Wo bekommen die alle Photoshop / InDesign her?!?!

9 Antworten

Das ist auch beim Mac mich inclusive, beileibe nicht...

Du kannst diese Programm als Schüler oder Lehrender als "Educational Version" kaufen, das ist weit billiger. Oder die vorletzte Version, erkundige Dich mal. Dass ein Programm für den professionellen Gebrauch ist, heißt nicht, dass man es nicht als Privatmensch nutzen darf.

13

Klar darf der Privatmensch es auch nutzen, aber mit "Photoshop / InDesign ist eigentlich für den professionellen Gebrauch " meine ich, dass viele Funktionen auch kostenlose Software, wie Gimp erfüllen würden.. also, das, was der Privatmensch eben braucht.

0
31
@aadriaan

bin auch der ansicht, dass "privatmenschen" bedenkenlos auf den open-source pool zurück greifen können ohne angst zu haben etwas zu verpassen.

ganz im gegenteil - die open-source software ist zwar leider allzuoft in der einarbeitung etwas schwergängiger, aber an leistung wird meist annähernd änhliches bis vergleichbares geboten.

aber als privatanwender steht man ja auch nicht so unter unter zeit-effizienz-druck, wie ein beruf damit arbeitender, dem jeder klick und handgriff in der masse wertvolle zeit kostet.

mit gimp // inkscape // scribus // sketchUp // blender -- lässt sich sehr wohl professionell arbeiten, wenn auch wie gesagt leider oftmals nicht ganz so intuitiv, aber die entwickler werden ja auch nicht für optimierung BEZAHLT ...

0

Photoshop Elements 10 kann fast genauso viel wie Photoshop CS5, kostet aber nicht knapp 1000,- Euro, sondern nur rund 70,- Euro. Die Funktionen, die Elements fehlen, werden wirklich nur von echten Profis benötigt (Berufsfotografen).

43

In Photoshop Elements fehlen nicht die "Elemente" für Berufsphotografen sondern hauptsächlich die für die Druckendstufe also die Bearbeitung für CMYk Daten, ..

0
44
@Sajonara

Na was glaubst du wohl wer Druckendstufe benötigt? Hobbyfotografen sicher nicht.

0
43
@GoetheDresden

@ Goetheepigone aus Dresden

ja so war es ja auch gemeint, als Erklärung, ..Klarstellung

0

Also professionelle Fotografen und Grafiker haben es natürlich legal erworben. Es kostet auch nicht immer 1000 Euro. Für Schüler, Studenten, Lehrer oder auch Mitglieder verschiedener Verbände gibt es Sonderpreise. Dass es auch viele gibt, die es sich irgendwo her besorgen, ist wohl so, aber das scheint mir bei MS-Office und verschiedenen anderen Programmen auch so zu sein.

Warum verpixelt Facebook meine roten Grafiken und wie kann ich das beheben?

Hey,

ich habe ein Problem mit meinen Facebookbildern: Sobald ich ein rotes Bild mit kleineren roten Flächen hochlade wird das gesamte Bild unscharf. Ändere ich die Farben allerdings wird es scharf angezeigt. Behalte ich nur eine rote Fläche ist es ebenfalls scharf. Wie kann ich das beheben?

...zur Frage

Adobe Illustrator CC in Englisch umstellen?

Bei Photoshop und InDesign habe ich es schon geschafft die Sprache zu ändern doch bei Illustrator schaffe ich es nicht. Ich habe schon den Adobe Application Manager downgeloadet aber der lässt sich nicht öffnen.

...zur Frage

Bild in InDesign einfügen?

Ich habe ein Bild mit Photoshop nach meinen Wünschen ausgeschnitten und jetzt möchte ich das Bild in InDesign einfügen doch das Bild hat eine weißen Hintergrund den ich eigentlich vorher genau ausgeschnitten hatte ..

Muss ich das Bild vielleicht anders speichern ?

...zur Frage

InDesign Testversion - Dateien speichern

Hallihallo, meine Frage bezieht sich auf die Testversion von InDesign, welche Adobe anbietet. Ich muss für meine Projektarbeit in der Uni mit InDesign und Photoshop ein Magazin erstellen. Hierfür stehen uns an der Hochschule Rechner mit den Vollversionen zur Verfügung. Da ich allerdings gerne nicht nur unter der Woche sondern auch mal am Wochenende an dem Magazin arbeiten möchte, habe ich mir überlegt die Testversion runterzuladen, da ich das Package im normalen Alltag eigentlich nicht verwende. Ist es möglich, Dateien der Vollversion auf der Testversion zu bearbeiten und sie wieder zu speichern? Und was passiert, wenn die 30 Tage rum sind, ist dann das auf der Testversion erarbeitete Material wieder weg?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ist Photoshop Elements 15 wirklich nur was für Hobby-Fotografen?

Die Frage ist vielleicht ein wenig seltsam, aber ich bin ein Amateur-Designer von Buchumschlägen für unabhängige Autoren im Internet. Ich habe mal aus einer Not heraus angefangen, ohne Vorkenntnisse oder sonstigen Bezug zum Thema, abgesehen davon dass ich Bücher geliebt und geschrieben habe - und kein Geld hatte, einen Grafiker zu engagieren.

Das Ergebnis war, dass ich besser wurde, leider ist das Programm das ich habe, damals bei einem billigen Grafik Tablet dabei gewesen und wird diesen Oktober 10 Jahre alt - ihr könnt euch sicher denken, dass das für eine Software in der heutigen, schnellen Zeit bereits verdammt alt ist. Jedenfalls fehlen einige Funktionen, auch wenn ich dennoch gut damit zurecht komme. Das Programm ist das sogenannte »Photoshop Elements 6.0«. Es ist zwar original Adobe, jedoch kein richtiges Photoshop. Ich weiß erst seit heute, dass es offenbar für Hobby-Fotografen entwickelt wurde, was so gar nicht meine Welt ist. Ich konnte meine Design-Arbeiten in Elements 6 jedoch bisher ganz verrichten - was komisch ist, ist, dass Version 15 viele schlechte Bewertungen hat (offenbar betrifft dies jedoch wirklich hauptsächlich die Fotografen) und alle neueren Versionen des Programms allgemein, werden als absolute Hobby-Fotografen-Programme dargestellt. Auf der Amazon-Seite von Version 13 ist sogar eine Funktions- / Verwendungs-Tabelle abgebildet, laut der PS CC ein Programm für Berufsfotografen und -designer ist, die Elements Serie aber ausschließlich für Hobby-Fotografen.

Nun weiß ich selbst, dass das nichts heißen muss und da man auch Bilder normal bearbeitet und das in diesem Programm eben kann - darum geht es ja - wird meine Arbeit weiterhin damit erledigt werden können, zumindest teilweise. Meine Sorge besteht aber darin, dass sie sich vielleicht mit den Jahren mehr auf den Punkt der Fotografie fixiert haben und die eigentliche Bearbeitungsfunktion des Programms dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ich weiß selbst, das ich nur ein Amateur bin, daher kann ich es mir im Moment einfach nicht leisten, jeden Monat Geld für PS CC auszugeben, aber weiß jemand aus Erfahrung ob Bearbeitungen wie diese hier (angehängte Bilder) noch problemlos durchführbar sind?

Vielleicht ist die Frage dumm, aber ich bin einfach unsicher und will kein Geld zum Fenster raus werfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?