Wo bekomme ich zuverlässige Quellen her?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst ist zu klären, was mit „zuverlässige Quellen“ gemeint ist“. In der Geschichtswissenschaft ist eine Quelle das, was aus einer Vergangenheit stammt und woraus Kenntnisse über die Vergangenheit gewonnen werden können. Davon wird in späterer Zeit geschriebene Literatur unterschieden, die Vergangenheit darstellt und sich dabei unmittelbar oder mittelbar aus Informationen aus Quellen stützt.

Bei Quellen ist es Aufgabe von Quellenkritik, ihre Zuverlässigkeit zu beurteilen. Wenn Quelle in der Bedeutung des Begriffes, die in der Geschichtswissenschaft gilt, gemeint ist, sind zeitgenössische Berichte heranzuziehen.

Nach meinem Eindruck ist der Unterschied von Quelle und Literatur nicht ausreichend erklärt worden. Bei einer wissenschaftlichen Arbeit sind die Monumenta Germaniae Historica (MGH) heranzuziehen, eine umfangreiche Ausgabe von Quellen im Originalwortlaut.

In einer Bibliothek gibt es Bücher über Karl den Großen. Seiten über die Kaiserkrönung könnten kopiert werden.

Bücher können auch ausgeliehen werden. Nützlich ist, falls vorhanden:

Roland Pauler, Karl der Große : Der Weg zur Kaiserkrönung. Darmstadt : Primus Verlag, 2009 (Geschichte erzählt ; Band 16). ISBN: 978-3-89678-398-1

In wissenschaftlichen Darstellungen werden Quellen angegeben, z. B. bei:

Peter Classen, Karl der Grosse, das Papsttum und Byzanz : die Begründung des karolingischen Kaisertums. Nach dem Handexemplar des Verfassers herausgegeben von Horst Fuhrmann und Claudia Märtl. 2. Auflage. Sigmaringen : Thorbecke (Beiträge zur Geschichte und Quellenkunde des Mittelalters ; Band 9). ISBN 3-7995-5709-1

Zu den Quellen mit Informationen, wie es zur Kaiserkrönung kam, gehören z. B. ein Epos-Fragment „Karolus Magnus et Leo Papa“ (Karl der Große und Papst Leo) und Alkuinbriefe. Im „Liber Pontificalis“ ist „Vita Leonis tertii“ („Leben Leos III.“) enthalten. Es gibt die „Annales regni Francorum („Annalen des Fränkischen Reiches“) und die „Annales Laureshamenses“ („Lorscher Annalen“). Beim Biographen Einhard sezehn Anagben: „Vita Karoli Magni“ (Leben Karls des Großen“) 16 und 28.

Mehrere Quellen gibt es in lateinischer und deutscher Sprache bei:

Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte. Teil 1: Die Reichsannalen. Einhard Leben Karls des Großen. Zwei Leben Ludwigs. Nithard Geschichten. Unter Benützung der Übersetzungen von Otto Abel und Julius von Asmund neubearbeitet von Reinhold Rau. Nachdruck der Ausgabe Darmstadt 1968. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1993 (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters ; 5). ISBN 3-534-06963-3

Eine Bildquelle ist das Triclinium-Mosaik, Rom, Lateranpalast, eine 1743 angefertiget Kopie eines damals im Auftrag von Papst Leo III. angefertigten Mosaiks, das seine Sicht der Machtaufteilung darstellt.

Liber pontificalis: http://www.histosem.uni-kiel.de/legitimation/quellentext/800liberpontificalis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du wirklich "Quellen" suchst, bist Du bei der MGH (siehe Odysseus247) an der richtigen Stelle. Suchst Du wissenschaftliche Sekundärliteratur, gehst Du am besten auf die Seite Deiner örtlichen städtische oder universitären Bibliothek und verwendest dort die Suchfunktion. Signatur aufschreiben, hingehen, zwei Seiten kopieren und fertig. Suchst Du nur eine andere Website als wikipedia wirst Du hier bestimmt Antworten dazu erhalten. Du könntest auch einen entsprechenden Lexikonartikel verwenden. In jedem Fall solltet ihr im Unterricht noch einmal die unterschiedlichen Textgattungen besprechen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Porsche911
03.10.2010, 17:01

Danke! Ja, also ich weiß schon, dass es da Unterschiede gibt zwischen Quellen und Sekundärliteratur! Wir unterscheiden zwischen Primär- und Sekundärquellen, ist das nicht eigentlich das gleiche, wie der Unterschied zwischen Quellen und Sekundärliteratur? Das dachte ich zumindest... =( unsicher Jedenfalls war der genaue Wortlaut, aus dem Munde meines Lehrers: " Informiert euch zu Hause noch einmal darüber, wie es zur Kaiserkrönung Karls des Großen um 800 in Rom kam und bringt zwei zuverlässige Quellen mit! Also kein ausgedrucktes Wikipedia!" Und weil ich so direkt keine Einfälle hatte, außer Lexikon, wo man sonst etwas geeignetes her bekommt, dachte ich mal, frage ich mal hier, denn dafür gibt es ja diese Seite... Aber ich muss ehrlich zugeben, so sehr mich einige geschichtliche Ereignisse auch interessieren, Geschichte ist leider nicht mein bestes Fach in der Schule^^ Also vielen Dank nochmals!!!=)

0

Es gibt wohl nur eine einzige Quelle und das ist Einhard. Alles andere ist erst viel später geschrieben worden und nur in Fragmenten erhalten (und gefälscht!) Hinweise über Karl , die "zeitnah" geschrieben wurden sind nicht existent. Alles nur Abschriften von Abschriften usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten wären in solch einem Fall Bibliotheken. Leihe Dir dort Fachbücher - Beispielsweise auch von Theoretikern oder Studierten der Geschichte.

.

Ansonsten kannst ja mal ein wenig googlen, ob Du derarte Bezugsquellen im Internet findest. Wenn das Impressum auf solide Inhaber hinweist und die Begründungen in Informationstexten mit sachlichen Bestandteilen bestückt sind, bist Du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mal unter den Wikipediaa-Artikeln schaust, dann findest du dort im Normalfall Quellenangaben und weiterführende Literatur. Die kannst du nutzrn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karl der Große - Bedeutung, Definition, Erklärung Zu Um 800: Der neue Schutzherr Roms und der Kirche springen‎: Karl jedenfalls zog im Sommer 800 nach Rom. Leo III. empfing ihn weit vor den Toren ... www.calsky.com/lexikon/de/txt/k/ka/karldergroa_e.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weitere Möglichkeit ausser NET ist der Besuch einer Bibliothek und dort aus entsprechenden Fachbüchern, wenn vorhanden, den Text kopieren und mit Quellenangabe, also Buch, Autor und Seitenzahl angeben.

Natürlich gibt es auch kopierte Bücher im Net, darfst du dich darauf berufen?

Ausser Wiki einen anderen LINK wählen

http://www.dw-world.de/dw/article/0,,3840342,00.html

Dies wäre ein Vorschlag, habe jedoch noch 2 bis 3 andere interessante Dinge gerade gesichtet. Schau doch mal, da ist was im Net.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der "monumenta germaniae historica" findest du das, was du suchst. Das sind hauptsächlich Regesten, aber auch Annalen usw. Alles Originalquellen in einer riesigen Edition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nietzsche81
02.10.2010, 12:03

Gibt es noch andere als Originalquellen?

0

Wie wärs denn mit dem guten alten Geschichtsbuch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Porsche911
03.10.2010, 17:04

Eines, wie wir es in der Schule verwenden?! Sehr witzig, dann brauche ich ja zu Hause nicht danach suchen!...

0

Was möchtest Du wissen?