Wo bekomme ich in einer Mietswohnung am besten Regenwasser für bewässerung für Pflanzen her?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Morgen perasliphu,

Wenn es auch ein Familien Häuser in der Nähe gibt versuche es mal dort. Wenn man sein anliegen vernünftig darlegt werden die sicher nicht viele Probleme damit haben. Besorge dir einfach ein sauberen Kanister in dem sie das Wasser für dich abfüllen können.

Wenn es nicht zu viele Pflanzen sind könntest du alternativ auch Mineralwasser nehmen.

Das dritte was mir einfallen tut, was aber sehr Riskant ist, da ich keine Ahnung habe was für Wirkung es auf das Wasser und die Pflanzen hat. Mache ein wenig Essig an das Leitungswasser, vielleicht wird der Kalk dadurch Neutralisiert. Wie gesagt das ist nur eine Idee und ich weiß nicht mal ob das bei gelösten Kalk funktioniert.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cougar99
18.02.2016, 10:32

NIEMALS MINERALWASSER ! Da könnte Kochsalz enthalten sein, das viele Zimmerpflanzen nicht vertragen.

0

Am sichersten wäre Destilliertes Wasser, wie man es für kleines Geld zum Bügeln usw. bekommt. Damit kann man mineralienempfindliche Pflanzen giessen, mineraltolerante kriegen regelmässig verdünnten Flüssigdünger je nach Art und Jahreszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leitungswasser nehmen und paar Tage stehen lassen.

Soll besser sein für die Pflanzen, und es ist nicht so ein Temperatur unterschied zwischen Raumtemperatur und Wasser Temperatur. ( Ist nicht so gut wenn es in der Wohnung 24 Grad sind und das Wasser evt nur 8 Grad hat)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser stehen lassen oder filtern. Wenn das Wasser bei euch wirklich so kalklastig ist, dann solltet ihr vielleicht mal schauen, warum. Normales Leitungswassrr schadet weder Mensch noch Pflanze. Oder habt ihr einfach ganz exotische Pflanzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
18.02.2016, 10:20

Normales Leitungswassrr schadet weder Mensch noch Pflanze.

Das ist leider nicht so. Es gibt genügend Medikamentenreste (Pillen Östrogene, Schmerzmittel, etc.) und seit einiger Zeit ist auch der Urangehalt des Wasser in der Kritik. deutschlandweit liegt er über dem Grenzwert den einige für unbedenklich halten.

0
Kommentar von Hannibu
18.02.2016, 10:30

Ich weiß nicht, wo du lebst, aber bei uns ist die Leitungswasser Qualität sehr gut und häufig sogar besser, als die von abgefülltem Wasser... aber die Qualität vom Leitubgswasser ist überall anders, daher auch der Vorschlag mit dem Filter

2

Die Frage ist nicht blöd.

Ersatzweise kannst Du das Leitungswasser einige Zeit stehen lassen, abkochen oder das Wasser vom z. B. Eier kochen verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse das Gießwasser eine Zeit stehen , bevor Du es benutzt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mineralwasserreste eignen sich auch prima zum Blumengießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cougar99
18.02.2016, 10:35

Nur natriumchloridfreie Sorten wie Volvic!

0

Was möchtest Du wissen?