Wo bekomme ich gute E-Zigaretten und Verdampfer her?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Ich hatte das selbe Problem.  Es ist auf jeden Fall ratsam sich einen Verdampfer mit austauschbarem Heizelement (auch Verdampferkopf od.Coil genannt)  zuzulegen. Diese gibt es mit verschiedenem Widerstand.  Ein guter Verdampfer mit Pyrex-Glas hält so gut wie ewig. Die Heizelemente alleine kosten nicht die Welt. Desto geringer die Ohm (Widerstand), desto höher ist die Dampfleistung.

Deshalb empfehle ich Dir auch gleich einen regelbaren Akku dazu. Denn so ausgerüstet, kannst du deine E-Zigarette ganz genau auf deine Wünsche abstimmen. Der Akku muss das 510 und Ego Standard-Gewinde besitzen, dann kannst du alle Verdampfer darauf schrauben. Dann gibt es da noch was zu beachten. Der eine Akku wird geladen, während der Andere zum Dampfen verwendet wird...

Ich kaufe meine Liquids und Dampfteile bei e-zigy. Diese könnte Dir entsprechen: http://e-zigy.de/vision-spinner-protank-3-mini-doppel-set.html 

Viel Spass

Jacob1992 01.09.2015, 18:07

Hallo und Danke für den empfohlenen Shop. Ich verwende ihn jetzt seit 3 Monaten und bin schwer begeistert. Die eGo One und die eGrip sind der absolute Hammer. Der Service ist sehr nett. Ich hab sogar einfach mal spaßeshalber mit denen telefoniert und die haben mir dann auch zur eGo One geraten. 

0

Hallo,

ja, es ist für Umsteiger und Beginner immer ziemlich schwierig, das passende System zu finden. Es gibt so viele verschiedene Teile - zu ganz unterschiedlichen Preisen - und jeder, den man fragt, schwört auf etwas anderes.

Ich kann dir daher auch nur schreiben, womit ich seit Jahren absolut zufrieden bin.

Ich benutze eGo-T-Akkus und darauf einen Kanger T2 Verdampfer, bei dem man nach einiger Zeit die Coils austauschen kann.

http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/3-00128/SubProducts/4260347373779&ViewAction=ViewProduct

Ich bin damit total zufrieden, vor allem, weil ich warmen Dampf mag.

Bei dem Shop in dem obigen Link kaufe ich immer gerne, die Preise sind gut, die Lieferzeit gering. 

Sehr praktisch ist es, wenn man in der Nähe einen Dampf-Laden hat, wo man die unterschiedlichen System life ausprobieren kann. Da findet man ganz schnell das für einen selbst passende Gerät, weil man es direkt ausprobieren kann.

Gutes Gelingen

Daniela

Tabakläden sind meist die falschen Partner für sowas, wie du selber siehst.

Verdampfer sind keine Verschleißteile sondern nur die Köpfe und die sollte man wechseln können. in dem Kopf ist dann der Heizdraht und meist Watte oder eine Schnur um das Liquid zum Draht zu bringen.

Solche Köpfe kosten je nach Verdampfer zwischen 2-5 € / Stück und halten eine bis mehrere Wochen, das ist sehr verschieden. und meistens gehen die auch nicht wirklich kaputt sondern man merkt einfach das es nicht mehr richtig schmeckt oder nicht mehr so viel Dampf erzeugt wird.

Eine stufe höher angesiedelt sind dann Selbstwickel Verdampfer. Hier kauft man gar keine fertigen Köpfe mehr sondern ganz banal ausgedrückt nur noch Draht und Watte und bastelt sich das Heizelement selber.
Damit kostest dich dann ein neuer "Kopf" nur noch ein paar Cent.

Nachteil ist dann halt der das der Verdampfer selber etwas teurer ist falls du Originale nutzt, jedoch gibt es auch unmengen an mehr oder weniger guten Clonen.

Mein Tipp schau mal auf http://www.e-rauchen-forum.de/ vorbei da findest du unmengen an Infos und selbst die Einfachsten Anfängerfragen werden dort freundlich beantwortet

Hm, also ja de Heizelemente sind Verschleißteile, je nach Modell lassen die sich mehr oder minder gut austauschen. Wie lange sie durchhalten hängt natürlich vom Gebrauch aber auch vom Liquid ab, grob könnte man sagen um so dunkler, um so schneller setzen die sich zu.

Das Funktionsprinzip ist an sich sehr einfach.
Man hat eine Heizwendel, auch Coil genannt, die durch elektrische Spannung erhitzt wird. Das Liquid wird durch ein Dochtsystem an die Coil geführt und kühlt sie wieder ab und verdampft dabei.

Wenn sich die Coil zusetzt, dann wird sie nicht mehr richtig gekühlt und der Verdampfer wird zu heiß, es schmeckt kokelig und das darf nicht sein. Diese Verkrustung kann man eventuell dadurch lösen, das man die Coil mehrere Stunden in Alkohohl legt, also klaren Alkohol, ohne Zucker ooder so. Vodka ist da zum Beispiel ganz gut.

Wenn gar nichts mehr geht, könnte man einen sogenannten Dryburn durchführen, wobei die Wendel ohne Liquid immer für einen sehr kurzen Zeitpunkt, eine Sekunde vielleicht erhitzt wird und dann wieder abkühlen muss. Das verbrennt aber ggfs. den Docht oder die Heizwendel brennt durch. Daher sollte das nur als allerletztes Mittel eingesetzt werden, wenn die Coil eh nicht mehr zu gebrauchen ist.

Wie Du schon bemerkt hast, man sollte Augen beim Kauf aufmachen. Tabakwarenläden, der Kiosk um die Ecke oder die Tanke sind keine gute Quelle für Hardware oder Liquids. Es gibt Fachgeschäfte, in größeren Städten aber mehr noch online, die Ahnung von dem haben, was sie da verkaufen.

Dazu kommt aber noch eine riesen Bandbreite an den unterschiedlichsten Geräten, Sehrviel davon taugt nichts und einiges ist sehr gut aber auch sehr teuer. Da muss man sich einen Überblick verschaffen und sich informieren.

Da helfen E-Zigaretten Foren, Google+ und Facebook Gruppen gut weiter aber auch auf Youtube gibt es viele Leute, welche die neusten Geräte vorstellen und besprechen.

Eine gute Quelle für den Anfang wäre dampferhimmel.de

ich persönlich würde die EVOD von Kangertech zu Anfang empfehlen.

blacksheepkills 19.06.2015, 06:13

Du sprichst mir aus der Seele! :-)

1
CoreBest 22.06.2015, 22:01

Mensch Du....was soll man da noch hinzufügen?

0

Hi,

also ich empfehle Dir mal ganz unverbindlich die Testberichte hier.

Da kannst du auch verschiedene Modelle mal angucken und die Unterschiede. Ich nehme mal an das du eine Cig-A-Like ausprobiert hast. Die sind ehrlich gesagt nicht so mein Fall. Wenn du die schon toll fandest dann frag ich mihc was du von den größeren Geräten hältst !?!

Die sind dann allerdings nichts für unterwegs sondern eher etwas für Zuhause. Aber es gibt für jede Anwendung schon ne E-Zig die irgendwie dafür ausgelegt ist..............

http://esmoketips.com/kategorie/testberichte/

Es gibt diverse Shops und es kommt ganz darauf an, welche E-Zig du hast. Nicht jeder Shop führt das Equipment für jede x-beliebige E-Zigarette. Aber gerade für die Standard Marken wie Kanger, Joyetec oder Aspire gibts die Verdampfer in jedem professionellem Store..............

Ich empfehle auf jeden Fall ne Evod I für Zuhause. Richtig gutes Gerät. Es gibt schon eine Evod 2 aber da scheiden sich die Geister welche besser ist......

Ist schon richtig das die Coils / Verdampfer gewechselt werden. Je nach Gebrauch und wechsel der Liquids so 1 - 3 wochen. Die kosten aber je nach Typ 2 - 3 Euro. Ich empfehle Alpha-Steam.de oder Dampfertaxi.de Weis nicht was du für ein Modell hast. Aber ein gutes Set fängt bei 40 Euro an und hat in der Regel Coils zum Wechseln dabei.

Keen87 18.06.2015, 17:01

Der Akku heizt eine Drahtspirale auf die mit Watte gefüllt ist. Die Watte saugt sich mit dem Liquid voll, welches dann verdampt. Je nach Verdampfer kann man die Heizwendel (coil) selbt neu bestücken. Dazu sollte man sich aber unbedingt vorher ausgiebig informieren da man sonst sich verletzen und das Getät beschädigen kann.

1
CoreBest 22.06.2015, 22:03
@Keen87

Soweit ganz richtig, bei der EVOD 2 werden aber keine mit Watte bestückten Coils genutzt, sondern welche mit Glasfaser....

0

Ich habe damals mit der EVOD BCC von Kangertech angefangen und bin relativ schnell auf Selbstwickelverdampfer umgestiegen.

Die EVOD Verdampferköpfe bekommt man schon für unter 10 Euro im 5er-Pack.

Dunkle Liquids (Cappuchino, Schokolade und ähnliches) "kleistern" den Verdampferkopf schnell zu, wie man dann vorgeht, hat mglenewinkel schon treffend Formuliert.

Meine Frau hat den Nautilus Mini von Aspire auf nem VAPROS Nunchaku Akku (Regelbar von 6-18 Watt, 2000ma/h).

Ich sleber nutze verschiedene Verdampfer und zwei Akkuträger (Dani Basic von Dicodes und nen Provari 3 von Provape), da wirst Du allerdings etwas mehr Geld los.

Jenachdem wo Du her kommst, google mal nach Dampfershops in Deiner Stadt. In Duisburg und Umgebung fallen mir auf Anhieb 3 Läden ein....

Leider schon wieder jemand der anfängt sein Geld im Tabak zu verbrennen :/

mglenewinkel 18.06.2015, 16:56

Nö, keine Verbrennung und keinTabak

0
melinaschneid 18.06.2015, 18:41

Vielleicht hat er ja auch vorher normale Zigaretten geraucht und ist nur umgestiegen? Dazu schreibt er nämlich nichts. ;)

0
CoreBest 22.06.2015, 22:02

Leider schon wieder jemand, der keine Ahnung hat worum es geht....

0

Was möchtest Du wissen?