Wo bekomme ich günstig Schulbedarf her?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist was ihr braucht und welche Läden es bei euch gibt.

Bei Dingen wie dem Füller, die Bundstifte etc. würde ich schon etwas besseres nehmen. Man muss sie zwar nachkaufen, aber es muss ja nicht das teuerste sein sondern mittelpreisig, wobei ein guter Lamy Jahre und Jahrzehnte halten kann und ein wunderbarer Füller von Klasse 1 bis in die Oberstufe ist. Nichts ist aber auch schlimmer als ein Tuschkasten mit wässigen, schlechten Farben oder Buntstifte die ständig nur abbrechen.

Richtig sparen kann man eher bei den Sachen, die zumindest 1 Jahr überleben sollten.

Radiergummi, Anspitzer, Mappen, Hefte usw. kriegt man für einen Bruchteil der Markenwaren und sind oftmals nur gering bis gar nicht schlechter.

Zu Raten wäre daher für Stifte etc. ein Schreibwarengeschäft oder ein großer Supermarkt in dem es Pelikan und Co. gibt. Bei den Heften, Mappen, Blöcken usw. gehen 1 Euro Läden ohne Probleme. Was es da bei euch gibt musst du sehen. Schulbedarf haben sowohl regionale 1 Euro Läden ohne Kette dahinter, Kik, Tedi, Woolworth uvm. Ein Blick in einen Sonderpostenmarkt wie Zimmermann oder Postenbörse etc. kann sich auch lohnen. Viele davon haben eine große Schreibwarenabteilung. Hier muss man nur bei spezielleren Wünschen etwas kucken. Solche Läden kaufen eben zumindest einen Teil der Waren aus Überproduktionen, Geschäftsauflösungen usw. auf. Das heißt dann, wenn der gekaufte Überbestand alle ist kommt was anderes rein was irgendwo als Restbestand da ist.

Bei Aldi gab es diese Woche Stifte etc, gute Qualität und preislich ok. Schulranzen würde ich im Internet bestellen. Da aber nicht zu sehr sparen, denn es sollte ein ergonomisch gut eingestellter Ranzen sein.

Was möchtest Du wissen?