Wo bekomme ich einen Rasse-Kater zum decken meiner Katze her?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

jede Katze die sich vermehren sollte, sollte vorher vom TA abgecheckt werden, besonders ein Blutbild sollte gemacht werden.

Sonst bekommst du nirgendwo einen Deckkater !

Emmy

geisman 26.08.2012, 17:15

ok.....

0
emily2001 26.08.2012, 18:31
@geisman

Ja, die Katze muß frei von ansteckenden Krankheiten sein, besonders wenn sie von einem Rassekater gedeckt werden sollte.

Emmy

0
geisman 26.08.2012, 18:39
@emily2001

joar, ist sie wohl. wird denn vorher untersucht werden.

0

An alle Leute, die hier geschrieben haben.

Mich freut, das ihr so um das Wohl der Katzen weltweit besorgt seit.

Mir ist selbst bewusst wie schlecht es vielen Katzen geht. Eine umfassende Aufklärung über dieses Thema und eine Diskussion um meine Motive wurde jedoch in meiner Frage nicht gewünscht.

Ich hätte nicht gedacht das ich deswegen über einen Tag lang mich hier verteidigen muss.

Unter dem Strich bekam ich von den Kritikern wenigstens ein paar Informationen (wenn auch ohne quellenangabe und daher ohne den anspruch auf richtigkeit) die mir weiter halfen: Es nützt nichts, wenn man bestimmte Mekmale haben möchte, ein Rassetier zu nehmen, wenn die Gene für die Merkmale rezessiv sind. (wenn das denn stimmt)

Folglich müsste ich nach möglichst ursprünglichen tieren suchen (die nicht dem artenschutz unterstehen) um dominante gesunde unverfälschte uninzestuöse Merkmale zu bekommen.

Ich danke den Leuten, die einfach nur versucht haben meiner frage zu antworten.

P.S. an alle Weltverbesserer: wenn ihr euch in allen Lebenslagen so engagiert wie hier im gespräch, denn würde es viel weniger tierheime geben, keine kriege, kein hunger für mensch und katzen... und jeder kackhaufen würde nach einer blumenwiese riechen.

Ich danke euch für die anregenden gespräche, dagegen ist jeder actionfilm eine werbung gegen eingeschlafene füße.

Hm,

welche Eigenschaften der MainE coon willst du denn haben?

Langes Haar - wird es nicht geben, denn das Gen für die Kurzhaarigkeit ist bei der Katze dominant. Sicher, das deine Käufer auch ein Kurzhaarkätzchen nehmen wollen, das so gar nicht wie eine Rassekatze aussieht?

HCM? Das ist eine erblich bedingte Herzerkrankung, die nicht geheit werden kann (sondern lediglich medikamentös behandelt werden). "Züchter", die ihren Deckkater alles decken lassen, was Geld einbringt testen in der Regel nicht auf Erbkrankheiten. Wozu auch, denn die Nachkommen des Katers sterben ja nicht bei ihnen.

Wobei Deckkater, die wahllos ohne Sinn und Verstand zum decken angeboten werden, auch gerne mal unsauber decken können. Also pathogene Keime verbreiten, die zum Absterben der Föten führen, FIV (dem KatzenAIDS) oder Leukose.

Oder möchtest du lieber eine HD (Hüftdysplasie) an die Kitten vererben lassen?

October

geisman 26.08.2012, 18:47

es gibt keine käufer. sind unverkäuflich.

manchmal können sich aber auch rezessive gene durchsetzen.

ja das ist das problem, das rassekatzen oft vererbare defekte haben. und das der kater geschlechtskrankheiten übertragen kann. das kann jeder kater haben.

0
palusa 26.08.2012, 18:52
@geisman

rezessive gene setzen sich nur durch wenn der kater urch zufall dieselben rezessiven gene hat und auch dann nur in nem viertel der fälle.

das langhaargen zb ist selten. bei den normalen hauskatzen kommts gar nicht vor

0
October2011 26.08.2012, 18:58
@palusa

Seuftz*

Wenn man nur fest genug daran glaubt hat Mendel und die ganze Genetik unrecht und es setzen sich auch rezessive Gene durch!

Ich frage mich da wirklich, warum manche seriöse Katzenzüchter da dann Genetikkurse besuchen und sich in das Thema reinarbeiten.

Zu manchen "Argumenten" fällt mir ehrlich gesagt nichts mehr ein ......

October

0
geisman 26.08.2012, 19:07
@October2011

ja schon klar. aber wenn sich 2 mal rezessiv trifft, denn kommt das merkmal trotzdem durch. denn klappts halt nicht gelich mit der felllänge....

0
October2011 26.08.2012, 19:31
@geisman

denn klappts halt nicht gelich mit der felllänge....

Nö, du kannst ja dann mit den Kitten einen Inzuchtwurf zwischen Bruder und Schwester machen, dann sollten zu 25% Langhaarkitten fallen.

Wenn du lange genug ausprobierst und Inzuchtwürfe machst klappt das schon noch mit den gewünschten Langhaarkitten ......

October

0
geisman 26.08.2012, 19:36
@October2011

inzucht ist überhaupt keine option für mich, deswegen will ich die übliche katzenzucht mit inzuchten nicht unterstützen und mit keine reine rassekatze anschaffen.

0
October2011 26.08.2012, 19:47
@geisman

inzucht ist überhaupt keine option für mich

Warum denn nicht? Es verfestigt Merkmale wie eben die Langhaarigkeit, die für dich so wichtig zu sein scheint?

Ich hätte nicht gedacht, dass du da so empfindlich bist .... beim Thema Deckkater geht es dir ja auch nur um den Samen, der Rest ist dir da ja ziemlich egal?

Gerade bei der Hauskatze kommt es zu Inzuchtwürfen, was meinst du wohl, wie das auf dem Bauernhof ist? Da deckt der stärkste Kater, gerne auch mal die eigene Schwester oder die Tochter vom letzten Sommer.

;-)

October

0
geisman 27.08.2012, 10:40
@October2011

inzucht ist eins der wichtigsten werkzeuge bei der rassezüchtung. daher bin ich gegen die rassezüchtung. so angezüchtete krankheiten können mit frischem blut von normalen mischkatzen wieder behoben werden (in mehreren Generationen, was ich aber nicht machen werde)

neue merkmale was das aussehen angeht (im sinne von wilder, ursprünglicher aussehen) sind für mich wünschenswert, aber kein muss. es geht mir mehr darum das die katze mutter wird. und das halt von einem gesunden kater ohne geschlechtskrankheiten.

wenn lange haare oder luchs-puschelohren nicht ursprünglich und immer rezessiv sind, wie ihr sagt (was nicht stimmen muss), denn werde ich die merkmale halt nicht bekommen. ist doch nicht schlimm. muss ich eine rasse finden deren merkmale sich durchsetzen.

wie du schreibst, ist inzuch eigentlich was sehr natürliches. jede art, die einen neuen lebensraum besiedelt muss sich mit wenigen individuen eine neue stabile population aufbauen. (Bottleneck-situation) Entweder es funktioniert oder es entstehen so schnell letale merkmale, das alle wieder wegsterben.

ich wollte inzest aber trotzdem nicht anwenden.

0

also anfangen könntest du damit dass du anfängst den namen der rasse zu lernen: es ist eine mainE coon. nach der stadt maine.

das aller-alelrerste was du tun musst ist den züchter der katze kontaktieren. ein züchter gibt meist liebhabertiere ab, ein zuchttier kostet mehr. du bruachst seine erlaubnis zum züchten und musst vermutich ca 200 bis 500 euro preisunterschied nachzahlen-WENN er das erlaubt. er muss das nicht tun

dann brauchst du einen verein. einen zuchtverein dem du beitrittst und der dir die regel vorgibt damit das "verbessern der gesundheit der rasse" nicht auf kosten der gesundheit deiner katze geht. zb schreiben sie die anzahl der würfe im jahr vor. meist so größenordnung einen in 1 bis 1,5 jahren. es gibt keine zucht ohne verein! kitten ohne verein erzeugen nennt man vermehrerei und das ergebnis sind mixe. denn nur die papiere bezeugen die reinrassigekeit einer katze.

dann musst dud as mit dem gesund bestätigen. die maine coon leidet leider ziemlich unter der erbkrankheit hcm und bevor du züchtest müsstest du sicherstellen dass sie gesund ist. sprich du brauchst untersuchungen ihrer erltern und ihr selbst auf hcm. das ist eine erbliche herzschwäche die lange unentdeckt bleibt bis sie tötet. und die untersuchung soltle ein geschulter kardiologe machen. ein normaler hausarzt kann das nicht unbedingt. bei der coon ist das so weit verbreitet dass es sogar nen gentest dafür gibt aber der ultraschall ist sicherer

ja es gibt züchter die ihre kater zum decken freigeben. ein guter züchter kann dir besagte untersuchungen auf hcm zeigen. du solltest dich zum thema inzuchtkoeffizienten schlau machen und die stammbäume vergleichen damit das mit der inzucht nicht zu schlimm ist-erstaunlich viele katzen sind miteinander vewandt.

ein guter züchter verlangt außerdem eine untersuchung der katze auf fiv und felv (tödliche infektionskrankheiten die beim deckakt übertragen werden und für diee s keine heilung gibt) und kann dir seinerseits beweisen dass sein kater auf beides negativ ist.

kontaktiere als erstes deinen züchter. der kann dir evtl auch beim deckkater weiterhelfen. ansonsten schau in zuchtverzeichnisse, viele züchter haben internetauftritte, dort findest du dann auch infos ob ihr kater für deckungen zur verfügung steht. oder du schreibst sie an.

abstand nehmen soltlest du von angeboten von quoka a la "biete tollen kater zur deckung an", mal abgesehen davon dass du keine infos darüber bekommen wirst ob der kater hcm-frei ist hast du ne gewissen chance deiner katze dabei ne tödliche krankheit verpassen zu lassen.. diese art von deckung nennt man nicht zucht sondern vermehrerei.

oh und lies dich zum thema fading-kitten-sydrom ein und mach dich über blutgruppen schlau.

achja und natürlich kostet das. wieviel weiß ich nicht. über 500 aber sicher. das ist für einen züchter aber kein betrag über den er nachdenken sollte, zucht kostet ziemlich viel geld und verdienen kann man damit nicht..

geisman 26.08.2012, 17:11

Ich wollte jetzt keine Zucht aufmachen. Vermehren lassen sich die Tiere auch ohne Papiere. Aber sonst gute Tips...

0
palusa 26.08.2012, 17:20
@geisman

dann sind es aber auch wirklich vermehrte katzen und du trägst nichts zur erhaltung der rasse bei denn: du erzeugst, wie gesagt, mixe. eine katze ohne papiere kann nicht beweisen dass ihr ur-urgroßvater nicht vllt doch ne hauskatze war. das erhält die rasse nicht und verbessert sie auch nicht.

so oder so solltest du die erlaubnis des züchters einholen denn du hast, wenn du ne züchterkatze hast, vermutlich nen vertrag unterschrieben der jegliche art von vermehrung verbietet und ne kastration vorschreibt. allerdings wird ein züchter wohl keine erlaubnis geben zu vermehren denn vermehrerei ist ein übel das kaum ein züchter gerne sieht (diesen vermehrern ist es unter anderem zu verdanken dass hcm so weit verbreitet ist) und das er wohl nciht unterstützen wird.

0
geisman 26.08.2012, 17:26
@palusa

die zukunft der rassen ist mir egal, dafür gibt es fachmänner die sich drum kümmern. ich will nur die kinder einer vertreterin einer extrem guten gesunden mischkatzen-population mit ein paar neuen merkmalen ausstatten.

0
October2011 26.08.2012, 18:04
@geisman

"mit ein paar neuen merkmalen ausstatten."

... und wie willst du das ohne Genetikkenntnisse schaffen?

Wie gesagt, die Kleinen werden vom Aussehen der MC eher wenig mitbekommen, kein langes Fell, keine verdünnten Farben.

Wenn du eine Siam oder Russisch Blau Katze mit einer Hauskatze verpaarst kommen da auch nur Kitten raus, die eine ganz normale Hauskatzen-färbung haben ;-)

October

0
geisman 26.08.2012, 18:23
@October2011

die wahrscheinlichkeit ist schon gegeben. auf jeden fall mehr als wenn ich irgendein beliebigen kater von der strasse nehmen würde.

ist aber was dran an dem was du schreibst ^^

0
October2011 26.08.2012, 18:30
@geisman

Nein.

Damit eine katze langhaarig wird müssen beide Elternteile das Gen für Langhaarigkeit vererben.

Deine Katze ist eine Kurzhaarkatze, wo soll da denn das Gen für die Langhaarigkeit kommen? Aus der Luft?

October

0
palusa 26.08.2012, 18:41
@geisman

nein. das langhaargen ist rezessiv. die kinder sind allesamt variants, aber allesamt kurzhaarig

0
October2011 26.08.2012, 19:02
@geisman

.....aber klar doch! Unter ihren Geschwisterchen gab es bestimmt auch Langhaarkitten, und bei den Eltern und Großeltern gab es bestimmt auch langes Haar ;-)

Sie war vermutlich da einzige Kurzhaarkitten im Wurf, oder?

Schick doch mal eine Genprobe von ihr zu Laboklin oder einem anderen Labor für Katzengenetik ein. Geht per Backenabstrich und sollte dich ca. 30-50 Euro kosten ;-)

October

0
geisman 26.08.2012, 19:10
@October2011

man, shit, na gut. denn geht das ganze vorhaben allein schon wegen der genetik nicht...zumindest was die haarlänge angeht. was ist mit den puscheln an den ohren? setzt sich das auch nicht durch?

0
October2011 26.08.2012, 19:13
@geisman

was ist mit den puscheln an den ohren?

Für jemanden, denn es um den "tollen Charakter der Mutterkatze" geht bist du aber ganz schön versessen auf äußerliche Merkmale. Ich hoffe, die Kitten sind dann später auch alle hübsch genug für dich .....

Ob sich Ohrpuschel durchsetzten ist schwer zu sagen. Kann sein, muss aber nicht.

October

0
geisman 26.08.2012, 19:21
@October2011

wie gesagt. einen versuch wäre es wert, das erscheinungsbild in den dingen zu verbessern. wenn sich aber nichts verändert, denn ist auch nicht schlimm. besser als die katze raus zu lassen und irgendeinen streunerkater drüber zu lassen.

toller charakter in tollem körper war ja der wunsch, halt das die katzen etwas wildtypischer aussehen. und ich dachte, wenn eich einen kater einer rasse ran lasse, der möglichst nach einem katzen Ur-Typ aussieht, denn setzen sich die merkmale durch (es geht um das wilde Luchs-hafte aussehen).

0
October2011 26.08.2012, 19:36
@geisman

besser als die katze raus zu lassen und irgendeinen streunerkater drüber zu lassen.

... das ist letztendlich nichts anderes. Ob du nun einen Streuner nimmst, der alles deckt was gerade rollig ist - oder einen Deckkater, für den eben jede Katze angenommen wird, Hauptsache es bringt Kohle ein - das Risiko ist ähnlich hoch.

Beim Streuner hast du mehr Chancen auf FIV, dem KatzenAIDS, bei einem billigen Deckkater stehen die Chancen auf HCM oder HD nicht schlecht. Beides würde ich mir für meine Katze nicht wünschen .....

October

0
geisman 26.08.2012, 19:39
@October2011

denn scheint es überhaupt keine chance zu geben für eine katze einen gesunden kater zu finden? denn müssten ja alle katzen potentiell vor der ausrottung stehen. wo kommen dann junge kleine nicht-rasse-katzen her?

0
October2011 26.08.2012, 19:58
@geisman

Na,

in Streunerkollonien überleben 80% aller Kitten das erste Jahr nicht. Was meinst du wohl, warum Katzen zwei mal im Jahr eine Wurfgröße von 3-6 Kitten haben? Weil die alle überleben und jeweils selbst Würfe haben?

Auf Bauernhöfe, bei denen die Katzen nur so mitlaufen und man sich nicht wirklich um sie kümmert sieht es nicht besser aus - google doch mal nach dem Wort "Katzenschnupfen" und sieh dir da die Kittenfotos an :-/

Wenn du seriös Katzen züchten würdest könntest du einen gesunden Deckkater finden. Nur hast du das ja nicht vor, oder?

Wie gesagt, irgend einen Deckkater wird sich da finden lassen. Nur eben kein guter.

Denn warum sollte jemand mit viel Liebe, Herzblut und Sorgfalt einen guten Deckkater züchten, diesen auf Erbkrankheiten testen lassen - um ihn dir dann als Deckkater anzubieten?!?


Deine Katze von einem Streuner decken zu lassen ist ein Risiko. Deine Katze von einem billigen Deckkater decken zu lassen ist ebenfalls ein Risiko. Ob du dieses Risiko für deine Katze willst musst du selbst entscheiden.

Was so alles bei Katzengeburten und Aufzuchten schieflaufen kann kannst du leider bei gutefrage regelmäßig nachlesen .....

October

0
geisman 27.08.2012, 10:10
@October2011

Wenn alles nicht immer nur am Geld hängen würde. Katzenliebhaber, die Katzen um ihrer Selbst willen haben und nicht um damit Profit zu machen, die verstehen mich.

Ich möchte meine Katze dafür belohnen, das sie so lieb und gesund ist. Und das tue ich nicht wenn ich sie kastrieren lasse und irgendwelche Tierheimkatzen herhole. Das kann ich nur indem ich ihr die Freude Mutter zu werden gebe.

0
Chichouu 26.08.2012, 17:15

Haha, dir ist klar, dass der Fragesteller mit einer gewöhnlichen Hauskatze Mischlinge produzieren will..?

0
geisman 26.08.2012, 17:22
@Chichouu

produzieren hört sich so kalt an. ich möchte einfach eine katzenfamilie haben (mutter mit kitten), wobei der erzeuger aber kein dahergelaufener starßenkater sein soll.

0
palusa 26.08.2012, 17:24
@Chichouu

ich hatte gehofft dass es anders ist... :(

0
geisman 26.08.2012, 17:28
@palusa

der mensch kombiniert schon gewünschte merkmale von tieren seitdem er denken kann, bevor es papier und rassebegriffe gab.

0
palusa 26.08.2012, 17:28
@geisman

es ist kalt. und abwertend. und der richtige ausdruck fürs vermehren.

wenn du ne katzenfamilie haben willst setz dich mit dem örtlichen tierschutz in verbindung. die haben früher oder später immer schwangere katzen die keiner will. üernimm ne pflegestelle (oder endstelle) für eine davon, so hast du kitten im haus aber riskierst das leben deiner katze nicht (ja geburten sind für katzen nicht unegfährlich. und auch züchterkatzen sterben. das ist ein risiko das züchter eingehen müssen). und du tust was gutes.

einfach nen kater auf deine katze zu setzen weil du kitten willst ist in mehrfacher hinsicht egoistisch, unter anderem deiner katze gegenüber da so ne aufzucht für katzen nichts schönes ist. es ist stress und pflicht und schmerzen. schon allein der deckakt tut irrsinnig weh da der pen's des katers widerhaken hat

0
palusa 26.08.2012, 17:30
@geisman

der mensch hat auch mal geglaubt dass die erde ne scheibe ist. und dass man frauen mit roten haaren unter wasser drücken muss und wenn sie übrleben wird sie als hexe verbrannt. und sie haben einmal im monat gebadet.

es gibt jetzt aber nen rassebegriff. und papiere. enn du vor 400 jahren gelebt hättest hättest du recht gehabt

0
geisman 26.08.2012, 17:40
@palusa

vermehrung ist leben. ich möchte nicht irgendeine katzenfamilie, ich möchte eine von meiner katze.

alles gesunde leben strebt danach sich zu vermehren und kinder aufzuziehen, egal ob es gefährlich oder schmerzhaft oder stressig ist.

die tiere leben schon seit laaaaanger zeit auch mit diesen "tödlich schmerzhaften" dingen die mit dem leben zu tun haben.

0
geisman 26.08.2012, 17:42
@palusa

eine liebe katze ist auch eine wenn kein schwein weis wie viel "rasse" da drin steckt. rasse ist nur eine idee von menschen, so wie gott.

0
October2011 26.08.2012, 18:11
@geisman

"der mensch kombiniert schon gewünschte merkmale von tieren seitdem er denken kann, bevor es papier und rassebegriffe gab."

Seuftz, du kombinierst damit ja noch nicht einmal irgendwelche gewünschten Merkmale!

Du scheinst dir da so gar keine Gedanken zu gemacht haben, irgendwie werden da wohl MC-Mischlinge herauskommen, die nach Rasse aussehen sollen, damit du die Kleinen später abgeben kannst.

Nur - das wird so nicht klappen, weil die Genetik so nicht funktioniert. Meinst du wirklich, deine Abnehmer warten jetzt noch alle brav 6 Monate ab, bis deine Kitten, die wie ganz normale Hauskatzen aussehen werden, abgabebereit sind?

Sehr oft wollen Menschen, die eine Katze wollen, dann doch nicht so lange warten - da hat dann die Nachbarskatze Kitten, man geht doch ins Tierheim oder entscheidet sich ganz gegen Katzen.

Wenn du die Kleinen optimal aufziehst kostet dich das 300 -350 Euro PRO Kitten, mach also bei einem 4er Wurf schon mal 1200 Euro. Oder wolltest du an den Kitten sparen, also nicht impfen, billig füttern und möglichst früh von der Mutter trennen, damit sie möglichst wenig kosten verursachen?

Was meinst du - sind deine Käufer bereit 350 Euro für ein Hauskatzenkitten auszugeben?

October

0
geisman 26.08.2012, 18:32
@October2011

mit merkmalen kombinieren meine ich, das immer die tiere genommen wurden, die dem mensch am besten gefallen haben.

ja ich würde dem zufall freiem lauf lassen, wenn dabei was rauskommt was nicht viel nach maine coon aussieht, denn ist auch egal.

es wurde nie geschrieben und wird auch nicht geschehen das die kitten dann abgegeben werden, die bleiben schön bei mir.

der ganze zweck dient nur meiner freude an katzen. es wird keine abnehmer geben. die tiere sollen NUR FÜR MICH SEIN.

außerdem verstehe ich was von genetik und weiß das auch kein sichtbares "maine coon merkmal" dabei rauskommen kann.

Die kitten werden nicht zum verkauf stehen und erst von der mutter getrennt, wenn sie an altersschwäche stirbt.

Immer diese kapitalisten, nur ums geld dreht es sich bei dir. ist mir wurscht was mich eine katzenfamilie kostet.

0
palusa 26.08.2012, 18:45
@geisman

du behälst auch dann alle kitten wenn du nen 11-kitten-wurf hast? wow. den platz für 12 katzen hätte ich nicht

0
October2011 26.08.2012, 18:46
@geisman

.. und wenn es ein 6er Wurf wird hast du eben 7 Katzen Zuhause??

Wobei ein 6er Wurf dich locker mal 2700 Euro kosten wird, denn zu den 350 Euro Aufzuchtskosten kommen da dann noch ca. 100 Euro Kastrationskosten auf dich zu!

Und ja, natürlich dreht es sich auch ums Geld, was meinst du, wie oft ich es schon erleben "durfte", das da jemand kein Geld für einen Notkaiserschnitt hatte?

Haustiere muss man sich leisten können - auch das ist eine Form der Liebe! Ich würde mir niemals ein neues Tier aussuchen, wenn ich es nicht ordentlich versorgen könnte ......

October

0
geisman 26.08.2012, 18:52
@palusa

11 kitten pro wurf? welche superkatze kannst du denn? extrem geringe wahrscheinlichkeit bei einer jungen schlanken katze, wo die würfe der verwandten maximal (und selten) 5 pro wurf kamen.

Aber ja, das würde auch gehen.

0
geisman 26.08.2012, 18:55
@October2011

man echt, du denkst nur ums geld. voll der super-kapitalist. außerdem braucht man vorerst ja nur die kater kastrieren. und trotzdem, wäre kein problem die vernünftig zu unterhalten. (finanzieren in deriner sprache)

0
October2011 26.08.2012, 19:07
@geisman

... außerdem braucht man vorerst ja nur die kater kastrieren.

und die Kätzinnen "dürfen" dann alle jeweils auch einen Wurf haben? Oder sollen die sich durch mehrere Rolligkeiten quälen bis sie irgendwann Dauerrollig werden oder an krankhafte Gebärmutterveränderungen leiden?

Diese Sorte "Katzenliebe" muss man nicht versethen, oder?

Ich bin vielleich "super-kapitalist", konnte mir aber wenigstens immer die medizinische Versorgung meiner Katzen leisten ....

October

0
geisman 26.08.2012, 19:14
@October2011

irgendwann dürfen sie es vielleicht. muss ich mir erst noch mehr platz besorgen.

bei einem bisschen rollig sein, ca 4 mal im jahr, wollte ich mir aber doch die option offen lassen, dass die katze mal kinder haben darf.

geld für kastration wäre nicht das problem.

aber warum soll man ein tolles tier genetisch töten, verhindern das die geliebten merkmale erhalten beleiben?

0
October2011 26.08.2012, 19:16
@geisman

MCs habe in der Regel recht große Würfe.

11 wär nun wirklich etwas außergewöhnlich aber eben nicht unmöglich!

Wobei ich vermute, dass du dich mit der Maine coon als Rasse so gar nicht auskennst, oder?

October

0
October2011 26.08.2012, 19:20
@geisman

aber warum soll man ein tolles tier genetisch töten, verhindern das die geliebten merkmale erhalten beleiben?

Weil ALLE Katzen toll sind. Nur leider sitzen bei uns in Deutschland ca. 40.000 ungewollte Katzen im Tierheim.

Was glaubst du wohl, warum so viele Tierheime hier einen Aufnahmestopp haben und einige Katzen ohne Vermittlungschancen still und heimlich einschläfern?

Die Hauskatze sirbt garantiert nicht aus, da kann ich dich beruhigen!

Rassemixe übrigens auch nicht, denn die werden zuhauf von verantwortungslosen Menschen "gezüchtet".

October

0
geisman 26.08.2012, 19:24
@October2011

nur was die größe des wurfes angeht. mehr als 5-7 passt in meine katze gar nicht rein und ist schon untypisch für ihre familie. aber die anzahl ist denn auch soweit egal.

0
geisman 26.08.2012, 19:29
@October2011

meine hauskatze-teilrasse wird aber aussterben, wenn ich so schlecht an einen ebenso gesunden unkastrierten kater komme. nicht alle katzen sind toll, diese züchtungen mit den eingeknautschten nasen sind nicht toll.

wenn alle so wären wie ich, denn würde es nicht eine ungewollte katze geben.

gerade einige rassemixe finde ich interessant. rasse existiert eh nur im kopf der menschen.

0
October2011 26.08.2012, 19:42
@geisman

wenn alle so wären wie ich, denn würde es nicht eine ungewollte katze geben.

Äh, wenn alle Menschen einen Wurf mit ihrer Katze haben wollten, die weiblichen Kitten nicht kastrieren lassen wollen um dann vielleicht mit einer der Töchter noch einen Wurf zu haben .....

..... dann hätten wir hier in Deutschland offizielle Katzentötungsstationen für diese Unmengen an Katzen!

gerade einige rassemixe finde ich interessant. rasse existiert eh nur im kopf der menschen.

... so wie in deinem Kopf ursprünglich der Gedanke entstand Hauskatze + MC = Langhaarmixkitten?

Die heutigen Katzenrassen gibt es nur, weil gute Züchter sie sorgfältig in jahrelanger züchterische Arbeit herausgezüchtet haben.

Menschen wie du nutzen das dann aus, um die Rassen wieder kaputt zu machen.

October

0
October2011 26.08.2012, 20:07
@geisman

nur was die größe des wurfes angeht. mehr als 5-7 passt in meine katze gar nicht rein und ist schon untypisch für ihre familie.

Aha. Mehr als 5-7 Kitten passen also nicht in deine Katze rein? Weißt du, was dann oftmals passiert? Es werden Frühchen oder die Kitten haben sehr niedrige Geburtsgewicht.

Ich hoffe mit "passen nicht in meine Katze rein" nicht, das du da vorhast eine kleine, zierliche Hauskatze mit einem großem MC Kater zu verpaaren?

:-/

October

0
palusa 26.08.2012, 22:57
@geisman

du weßt schon was dann passieren wird oder?

zum einen hast du dann 1 (oma) plus ca 3 töchter (6 kitten durchschnittswurf, davon hälfte weibchen), dazu 3*6=18(!) enkel. wow.

du hast auch noch ein anderes problem. mütter und kinder vertragen sich leider oftmals gar nicht mehr wenn die kinder geschlechtsreif werden. die mutetr vertreibt in der natur ihre kinder aus dem revier, denke es hat damit zu tun dass sie aus dem revier des vaters raussollen. in der wohnung heißt das dann dass es knallt. aber richtig. oftmals so heftig dass mutter und kinder wieder getrennt werden müssen. mit rechtzeitigen kastrationen (dh VOR der geschlechtsreife) plus kastra der mutter kann man dem am besten entgegenwirken

0
geisman 27.08.2012, 10:13
@October2011

so wie ich das kenne regelt sich die anzahl der kitten nach den körperlichen eigenschaften und reserven der mutterkatze. katzen die nicht übermäßig genehrt sind werden gar nicht erst mehr als 5 kitten in sich wachsen lassen.

0
geisman 27.08.2012, 10:18
@October2011

wenn jeder sich um seine katzen kümmert, denn werden auch keine katzen ausgesetzt und keine katze kommt dann ins tierheim. das ordnungsamt der städte würde nicht mal wissen das es überhaupt eine katze in der stadt gibt.

Ich mache doch nicht eine ganze rasse kaputt, wenn ich EINE katze EINMAL decken lasse. oder denkst du das daraus 100 katzen entstehen, die alle rassekatzen umbringen?

du bist viel zu radikal und anti in deinem denken.

0
geisman 27.08.2012, 10:22
@palusa

kann sein. ich hatte eine zeit lang schon mal eine mutter mit 3 kinder aus dem ersten wurf und 3 aus dem zweiten wurf. es wurden nur die geschlechtsreifen kater kastriert. und alle haben sich verstanden, gegenseitig geputzt, u.s.w.

wenn ich nicht schon selbst die konsequenzen bedacht und schon miterlebt hätte, denn würde ich nicht so weit mit meinen überlegungen sein und so ein vorhaben mir gar nicht erst überlegen.

0
palusa 28.08.2012, 10:51
@geisman

so wie ich das kenne ist es die anzahl der befruchteten eizellen. und das können viele oder wenige sein. 11 kitten ist, so gesehen, für jede katze jeder größe ziemlich viel.

0
palusa 28.08.2012, 10:53
@geisman

das passiert oft genug. und oft genug müssen dann die kinder abgegeben werden. es komtm auch vor dass die kinder die mutter verscheuchen

ich hab als kind bei ner streunerfutterstelle beides beobachten können.. sowohl ein verjagtes als auch ein weiterhin geduldetes kind

0

Hey,

Und du hast ein Stammbaum von deiner und weißt, dass da keine Erbkrankheiten irgendwo sind bei deiner Katze?

Charakter ist auch nicht so vererbbar ... die Sicherheit hast du nicht 100 %.

Liebe Grüße, Flupp

geisman 26.08.2012, 17:14

Ich kenne genug Verwandte der Katze um statistisch sagen zu können, das alle zumindest so gesund sind, dass sie top fit bis ins hohe alter leben können/konnten. Zudem sind sie auch alle des bessten Charakters.

0
Flupp66 26.08.2012, 17:16
@geisman

Seufz manche Sachen siehst du den Katzen doch gar nicht an...

0
palusa 26.08.2012, 17:22
@geisman

du kennst die großeltern deiner katze? und die urgroßeltern?

erbkrankheiten sind sehr versteckt, manchmal treten sie gar nicht in erscheinung sondern vererben sich nur munter weiter.

katzen die nur gute erfahrungen mit menschen gemacht haben und liebevoll groß wurden haben eig immer nen guten charakter. hat nix mit der rasse zu tun sondern spricht nur für die halter der katzen ;)

0
geisman 26.08.2012, 17:30
@Flupp66

solange sie gesund sind und gesunde kinder erzeugen ist es mir egal was verborgen mitvererbt wird. mit mir wird dann diese neue "gefährliche" katzenteilrasse eh wieder verschwinden.

0
geisman 26.08.2012, 17:31
@palusa

großeltern, ja. das reicht auch für meine belange. gesund ist gesund.

0
palusa 26.08.2012, 17:32
@geisman

schade dass du so denkst... leider sind menschen die so denken wie du der grund dafür wieso menschen beim arzt stehen und sagen "wieso stirbt meine katze, sie ist doch erst 2".

und üebr die gesundheit des katers weißt du gar nix.

0
geisman 26.08.2012, 17:36
@palusa

man, die evolution erzeugte auch schon millionenfach merkmalskombinationen die nicht viel getaugt haben. wenn sich 2 katzen irgendwo begegnen weiß auch keiner ob das ok ist wenn sie sich vermehren.

0
Flupp66 26.08.2012, 17:37
@geisman

Super.... jemand der wie du denkt, sollte gar keine Tiere vermehren und ein verantwortungsvoller Züchter gibt dir auch keine.

0
geisman 26.08.2012, 17:44
@Flupp66

nur gesund sein, lange leben, ohne schmerzen oder behinderung reicht dir/euch also nicht? dann tut ihr mir leid.

0
Flupp66 26.08.2012, 17:48
@geisman

Du weißt doch gar nicht, was alles mitvererbt wird ...du hast doch nur das, was du mit dem bloßen Auge siehst.

0
geisman 26.08.2012, 18:38
@Flupp66

wenn die gene in sich haben, dass irgendwann mal eine geboren wird, die nicht gesund ist, kann man auch nichts gegen machen. das hast du bei jedem lebewesen. es soll ja auch nicht eine neue rasse entstehen, die über 1000 generationen gesunde tiere hervorbringt. mit den kitten ist auch schon wieder schluss mit dieser vermehrung. (vielleicht eine weitere generation (wiederum mit neuem blut gekreuzt), aber 2 bis 6 katzen reichen mir da auch schon)

0
palusa 26.08.2012, 18:51
@geisman

stimmt. aber... da hast du keinen keinfluss drauf. zucht heit unter anderem auf soviel positiven einfluss zu nehmen wie möglich

0
geisman 26.08.2012, 18:57
@palusa

und das macht man wenn man etwas schönes (rassekatze) mit etwas gesundem (meine katze) kreuzt.

0

ja, normalerweise zahlt man dem besitzer des katers geld oder gibt ihm ein (reinrassiges) jungtier

ich denke bei ner promenadenmischung wird er bargeld wollen

aber das ist durchaus möglich und wird auch praktiziert

geisman 26.08.2012, 17:19

muss man nur einen finden. so oft werden ja keine wilden eingefangen, die man vor der kastration ausleihen könnte....

0
October2011 26.08.2012, 18:27
@geisman

.... sagen wir's mal so: es gibt genügend verantwortungslose Katerbesitzer, bei denen der Kater durch die Decktaxe seinen Kaufpreis wieder einbringen muss oder der eben das Hartz IV aufstocken muss :-/

Wenn du sowas unterstützen willst dürfte es nicht schwer sein, irgend einen Deckkater zu finden, der irgendwie nach Rasse aussieht.

Ich drück dir da nur die Daumen, dass die Käufer deiner Kitten nicht ebenso denken ......

In der Zucht gilt die Deckkaterhaltung mit als das schwerste, weil es schwer ist, einem potenten Kater gerecht zu werden. Denk mal darüber nach, warum so viele Züchter keinen eigenen Kater haben.

October

0
geisman 26.08.2012, 18:42
@October2011

die kitten stehen dann nicht zum verkauf. die bleiben meine. brauche kein geld (durch tierverkauf).

deswegen, ich wollte auch erst einen kater damals behalten und ihn nicht "entschärfen" lassen. aber immer dieses revier-markieren war mir zu viel.

0
October2011 26.08.2012, 18:53
@geisman

"aber immer dieses revier-markieren war mir zu viel."

Um, was meinst du denn, wie das dann bei den Deckkatern aussieht? Meinst du wirklich, dass die alle fröhlich im Haus leben und dort markieren dürfen?

Mach' doch bitte bei der Suche nach einem Deckkater die Augen weit auf und schau genau hin, wie der Deckkater deiner Katze lebt!

Dir ist das Katzenelend in Deutschland völlig egal, Hauptsache du kannst mal einen Wurf erleben. Das habe ich verstanden- nur sieh zu, dass dieser Wunsch nicht zu Lasten des Katers geht .....

October

0
geisman 26.08.2012, 19:05
@October2011

Meinst du wirklich, dass die alle fröhlich im Haus leben und dort markieren dürfen?

ähhh...nöööö? kann ich mir vorstellen wie die dann gehalten werden müssen. wenn es so einfach wäre hätte ich damals den kater nicht kastrieren lassen (müssen).

was kann ich dafür wie ein anderes tier gehalten wird? irgendwo muss es ja kater geben sonst würden alle katzen aussterben. und wenn die schlecht gehalten werden kann ich nix dafür. ich kann mich ja nicht um alles sorgen.

Ich habe schon 4 würfe miterlebt. und mehrere katzen selbst aufgezogen. katzenelend ist mir genauso wenig egal wie der Hunger der menschen auf der welt. bei beidem kann ich gleich wenig dagegen tun.

irgendwas geht immer zu lasten von irgendetwas. so ist das leben. ist nicht zu ändern. dafür ehre ich den kater, wenn ich seine fittness steigere, wenn ich ihn kinder haben lasse.

0
October2011 26.08.2012, 19:27
@geisman

was kann ich dafür wie ein anderes tier gehalten wird? irgendwo muss es ja kater geben sonst würden alle katzen aussterben. und wenn die schlecht gehalten werden kann ich nix dafür. ich kann mich ja nicht um alles sorgen.

... ist dir da der Gedanke gekommen, dass es die schlechte Deckkaterhaltung nur geben kann, weil Leute wie du so denken?

Du kannst nix dafür, wenn der Deckkater schlecht gehalten wird? Das stimmt, aber letztendlich bist du es, der dem Deckkaterhalter Geld in die Hand drückt! Welchen Grund sollte der dann haben, seinen Kater kastrieren zu lassen - wenn es doch auch so geht und genügend Leute gibt, die die Augen zuhalten und bloß nichts sehen wollen - Hauptsache es gibt später süße Kitten?

October

0
geisman 26.08.2012, 19:34
@October2011

wenn überhaupt keiner an deckkater interressiert ist, dann kastrieren alle ihre kater und dann sterben die katzen aus. wer sein tier schlecht hält hat es nicht verdient ein tier zu haben.

es wird noch schwieriger werden einen solchen kater zu finden, wenn man sich auch noch darum kümmern muss wie oft diese kater gestriegelt werden.

man kann es ja mal versuchen, darauf zu achten. aber eigentlich brauche ich nur die samen.

0
Flupp66 26.08.2012, 19:42
@geisman

Und damit unterstützt du das Tierleid ... super.

0
geisman 27.08.2012, 10:29
@Flupp66

nur ein ich eigentlich nur ein paar spermien brauche unterstütze ich das tierleid (am besten noch weltweit). ok? weil ich ja auch so sehr alle tiere und vorallem katzen hasse?

ist es besser wenn ich irgendwo einbreche, ein kater klaue und ihn nach getaner arbeit wieder zurück bringe? damit keiner der bösen deckkaterhalter unterstütz wird?

schön das ihr euch so eine schöne rosa welt um euch gebaut habt, wo jeder ein monster ist nur weil man einem wunsch nachgeht.

0

Kein seriöser Züchter wird dir seinen Deckkater zur Produktion von Mischlingen anbieten.

Weißt du, wie viele liebe, gesunde Katzen es auf dieser Welt gibt? Wenn jeder Mensch seine decken lassen würde, wo wären wir dann?

Hat deine Katze überhaupt einen Stammbaum, oder ist sie einfach eine Wald-und-Wiesen-katze? Viele Erbrankheiten können auch erst in der nächsten Generation auftreten.

geisman 26.08.2012, 17:07

typische Weltverbesserer-Antwort, die ich nicht haben wollte. Natürlich wird das jetzt jeder Mensch machen und nächstes Jahr wird es 100 Milliarden Katzen mehr auf der Welt geben.

Meine Katze ist in dritter Generation Hauskatze. Von 10 nahe verwandten Tieren dieser Familie kann ich sagen das sie alle tip top gesund sind und recht alt wurden wenn sie keinen Unfall hatten. Diese Eigenschaft haben die wenigsten Zuchtkatzen.

0
Chichouu 26.08.2012, 17:13
@geisman

Achja, du wolltest hören Super Idee! Katzenbabys sind sooo süß! Produzier doch noch ein paar mehr, ich bin sicher, dass du einen tollen, günstigen Deckkater findest! Und es macht eben nicht jeder Mensch, wodurch dir eigentlich klar sein sollte, dass es nicht richtig ist. So bist du nichts weiter als ein Vermehrer, kein Züchter, und da kannst du auch nichts gegen sagen.

Aber mir solls egal sein. Solange du die auch alle selbst behältst und nicht Tierschutzkatzen den Platz wegnimmst.

0
geisman 26.08.2012, 17:18
@Chichouu

wo steht denn hier das ich als Züchter einsteigen will, oder eine ganz neue Rasse erschaffen will? Mach dir mal nicht so einen kopf, ich habe doch geschrieben das ich alle behalten würde.

Man man man, manche haben hier echt eine Psychose. Katzen-Phobie

0
Chichouu 26.08.2012, 17:21
@geisman

Du willst eben kein Züchter sein, und das ist das Problem. Ich habe ganz sicher keine Katzenphobie, im Gegenteil - aber naja, manchen Menschen kann man eben nicht helfen. Viel Glück bei deiner Suche

0
geisman 26.08.2012, 17:33
@Chichouu

was dabei raus kommt ist doch nur für mich. und bleibt bei mir bis zum ende. keine gefahr für menschheit und andere katzen.

0
geisman 26.08.2012, 18:34
@October2011

schön für die katzen. ich will nicht irgendeine neue katze, wo man nie weiß was die hinter sich haben. ich will kitten von MEINER katze. Ich kann nichts dafür das so viele menschen ihre katzen im stich lassen.

0

Was möchtest Du wissen?