Wo bekomme ich einen neuen Fahrzeugbrief her?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Brief wird "ausgeschrieben" (aufgeboten), das heißt, der "angebliche" Verlust wird öffentlich gemacht. Das kann jeder einsehen, und sich melden, wenn er im rechtmäßigen Besitz des Briefs ist. Damit will man Fahrzeugdiebstahl unterbinden. Ich weiß nicht genau, aber ich denke, die Ausschreibung dauert 4 Wochen. Meldet sich in den 4 Wochen niemand, der Ansprüche an dem Fahrzeug nachweisen kann, wird ein neuer Brief, jetzt aber Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 ausgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
21.02.2016, 22:07

Deine Antwort ist vollkommen richtig für zulassungspflichtige Fahrzeuge. 

Eine 125er ist aber als Leichtkraftrad von diesem Zulassungsverfahren ausgenommen (siehe §3(2) Punkt 1 der FZV), darum haben sie auch keinen Fahrzeugbrief bzw Zulassungsbescheinigung Teil II sondern nur eine ABE / COC-Papier mit dem Fahrzeugschein ( oft auch nur das linke Drittel mit dem Kennzeichennachweis)

Ein Fahrzeugschein bzw Zulassungsbescheinungung Teil I existiert nur weil in §4 der FZV trotz Zulassungsfreiheit ein amtl. Kennzeichen gefordert ist und dessen rechtmäßige Zuteilung durch den Schein Nachgewiesen wird.

=> Eine Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief gibt es bei diesesn Fahrzeugen nur, wenn der Halter ausdrücklich eine solche beantragt hat. Das macht aber i.d.R. keiner.

0

dann ab zur Zulassungsstelle und eine Verlustmeldung machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine 125er ist ein Leichtkraftrad und somit zulassungfreies (aber Kennzeichnungspflichtiges) Kraftfahrzeug. Sie hat keinen Fahrzeugbrief und keine Zulassungsbescheinigung Teil II.

Ein LKrad hat nur eine ABE bzw ein "Certificate of Conformity" und eine Zulassungsbescheinigung Teil I.Eine Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief kann man sich zwar auf ausdrücklichen Wunsch erstellen lassen, wenn ihr das damals nicht ausdrpcklich (gegen Gebühren von ca 40 EUR) habt erstellen lassen, gibt es nur die ABE bzw das COC.

Wenn ABE oder COC abhanden gekommen sind, kannst Du das nur beim Hersteller neu beantragen (ggf Eigentumsnachweis bzw Bestätigung erforderlich dass das LKrad nicht als gestohlen gemeldet ist)

Sind Hersteller pleite, bleibt nur der Weg der Einzelabnahme nach §21 StVZO durch TÜV (West) oder DEKRA (Ost) und Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis durch die Zulassungsstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?