Wo bekomme ich einen guten Gaming PC her?

4 Antworten

Den besten PC bekommst du, wenn du ihn dir selbst zusammenstellst und ggf. auch selbst zusammenbaust.  Wenn du dir den PC selbst zusammenbaust bkommst du wesentlich ehr für dein Geld, da es keine Zwischenhändler gibt und du wirklich nur markenteile verbaut hast. Bei Komplett-Systemen ist erstmal für den Preis zu schlechte Hardware verbaut und billige Netzteile, die evtl. zur Gefahr für deine Hardware werden können.

Soll heißen du bestellst die einzelnen Komponenten z.b. bei Hardwareversand, lässt sie dir zuschicken und baust sie dann zu deinem PC zusammen. Zum Zusammenbau gibt es genug tutorials auf youtube und es ist mit ein bisschen Fingerspitzengefühl relativ leicht zu bewältigen. Solltest du dir einen Zusammenbau nicht zutrauen gibt es da auch eine lösung: Der oben genannte Shop (hardwareversand.de) baut dir deine Komponenten für ca. 20 € zusammen und das auch noch zuverlässig. Der Shop ist seriösmeine Freund und ich haben dort schon sehr gute erfahrungen gesammelt.

Wenn du willst unterstütze ich dich dabei und stelle dir einen PC zusammen.  Dazu müsste ich nur wissen, wie viel du ausgeben möchtest ;-)

Bei www.Alternate.de oder auch .at  kann man sich seinen PC selber zusammen stellen. Der zeigt einem dann auch nur komponenten die wirklich zusammen passen und wenn mal was nicht passen sollte weil es eine andere größe ist dann zeigt der direkt eine meldung das es nicht geht.

Aber wenn du erstmal eine CPU gewählt hast kannst du auch nur noch Boards wählen die wirklich den passenden Sockel haben.

 

Und bei den fertig PC besteht eigentlich keine gefahr für die verbaute hardware da die netzteile in der regel ausreichend dimensioniert sind. Nur beim aufrüsten könnte es dann knapp werden. Und eben gibt es da den punkt mit günstigen marken bei den kleineren fertig PCs. Bei den größeren Marken steckt oftmals Hardware von guten Marken dahinter aber die Boards werden dann speziell für diesen PC bauer erstellt und somit ist dann z.b. Acer, Dell oder HP für Chipsatztreiber und Biostreiber verantwortlich. Und die sind dann teilweise nicht so gut und dann lassen sich die PCs etwas schlechter aufrüsten.

 

Wenn du ein halbwegs günstiges system haben willst mit dem du die nächsten 2 bis 3 Jahre die aktuellen spiele spielen willst solltest du mindestens zu einem 4 Kern prozessor greifen und zu eine aktuellen Krafikkarte der oberen Mittelklasse oder dem High end bereich greifen.

 

Ich würde da einen AMD Phenom II X4 965 und eine ATI/AMD 6870 nehmen. Dazu noch ein Mainboard mit AMD 870 oder 880 chip. Gute marken bei Mainboards sind Gigabyte MSI und ASUS.

Ein Marken netzteil mit 550 Watt sollte dann auch reichen. Empfehlenswerte marken wären z.b. Cougar , Be quiet, Enermax usw.

 

Mit 4 GB ram von Kingston und einem Sharkoon gehäuse für 55 € komme ich da schon auf fast 600 € und dann fehlen noch die laufwerke und ein aktuelles Betriebssystem. Und vielleicht auch Monitor Maus und tastatur wenn sowas nicht vorhanden ist.

 

stell dir am besten selbst einen zusammen ! bei www.hardwareversand.de geht das sehr günstig :D der zusammenbau kostet dort dann 20 euro. wenn du tipps zu komponenten willst müsstest du schreiben wieviel du ca. ausgeben willst, ob du Amd oder Intel und Amd/ATI oder nvidia vorziehst, und ob du ein betriebsystem benötigst :D oder du stellst dir einfach ein system zusammen und stellst dann eine frage ob die komponenten passen. falls du das tust schreib am besten hier ein kommentar, dann schau ich mir die frage an :D

Was möchtest Du wissen?