Wo bekomme ich die materialen für ein longboard her wenn ich es selbst bauen will?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als ich angefangen habe, bin ich in den Baumarkt gefahren und habe mir dort multiplex platten zuschneiden lassen. Damals 2 mal 6mm zum testen, die wurden einfach in die gewünschte Form gepresst und lediglich mit leim verklebt! Die Form hält bis heute super!
Die nächste Stufe, wozu ich dir raten würde ;), da leicht und Top Ergebnis:
2 mal 4mm multiplex platten und zum verstärken Glasfaser matten plus Epoxidharz.

Multiplex Platten haben den Vorteil das schon dünne holzschichten übereinander geklebt werden um die werkstoffeigene maserung zu stärken.
Glasfasermatten gibt's mit unterschiedlichen verwebungen (längsfasern um das Brett auszusteifen, diagonale um torsion zu verhindern: "Torsionskäfig")

Ist ja alles schön und gut aber beim ersten mal gleich mit Glasfaser und Harz zu arbeiten ist viel zu teuer und zu aufwendig. Es sei denn man hat damit schonmal gearbeitet

0

Das Holz kaufst du im Baumarkt. Dazu benötogst du Birkenplatten(Multiplex) entweder 3 Platten die 4mm dick sind oder 2 Platten die 8mm dich sind. Die Platten feuchstest du leicht an(mit einem Waschlappen) damit der Leim länger zum trocknen braucht und somit die Verleihung besser hält. Dann musst du die Platten gut mit Schraubzwingen zusammendrücken und mindestens 24h trocknen lassen.

Das Griptape kannst du auf amazon für 5-10€ kaufen. Am besten von der Marke Jessup.

Achsen und Rollen kaufst du auch am besten von amazon.

Also ich war gestern im Baumarkt und hab mir das mal angesehen, so eine 16 mm multiplex platte (was ja eben die 2 x mal 8mm wären) ist doch viel zu dick??? die 4mm platte würde genau passen aber 2 x mal 4 mm sah auch schon wieder zu dick aus aber wenn ich platten zu dünn kaufe dann bricht mir dass board ja auseinander

0

Das Board muss insgesamt 10-15 mm dick sein. Meins besteht aus 2× 3mm und 1× 6mm. insgesamt habe ich 12 mm. Wenn du alles korrekt verleimst Hält das super. Ich wiege etwa 65 kg.

0

naja, wenn du dir selbst ein deck pressen willst solltest du dich erstmal nach den verschiedenen hölzern umsehen, viel verwendet wird vorallem ahorn, und nicht selten auch bambus.

die ganzen restlichen teile, rollen, kugellager, achsen, etc. musst du dir aus dem skateshop deiner wahl holen.

Genau wegen dem Holz , am besten im örtlichen baumarkt nachfragen oder dann doch lieber auch aus dem internet?

0
@Doadster

das kommt ganz darauf an was dein örtlicher baumarkt so im angebot hat.

decks pressen ist eigentlich nichts für anfänger, das erfordert eine menge wissen das man sich erst aneignen muss. du solltest schonmal ein paar ahorn, bambus und fiberglas konstruktionen gefahren sein, um zu wissen welches material sich wie anfühlt und welches shape und welches concave welches feeling hergibt, und womit du am besten kannst... und natürlich auch welche methoden es beim pressen gibt und was du zum verbinden nehmen willst/kannst

das erste selbst gepresste deck wird auch meistens nicht so toll, selbst wenn man sich schon etwas auskennt.

kurz, wenn du nicht mindestens einige jahre dabei bist und schon auf den verschiedensten brettern gestanden bist, und kein talent bzw. vorwissen im umgang/verartbeiten von holz oder jemanden der sich auskennt (bspw. n schreiner oder jemand der schon einige jahre longboardet und sowas auch schonmal gemacht hat) fragen kannst würde ich dir ganz stark davon abraten.

dann stell dir lieber erstmal ein board aus einzelteinen zusammen, und finde erstmal raus was du genau willst, bevor du dir ein board baust was dann am ende mit hoher wahrscheinlichkeit schrott ist.

0

Ein Longboard besteht eigentlich aus:
Rollen, Achsen, Deck, Kugellagern, Spacern, Speedringen, Shockpads, Griptape und Schrauben. Das alles solltest du entweder bei Skatedeluxe, Titus, Concretewave, Hungryhills oder Sickboards finden.

Hallo,

zum Glück bist du nicht der erste, der sowas machen will daher hier zwei Links mit sehr ausführlichen Bauanleitungen, Bildern, Videos und Beschreibungen. Damit solltest du ausreichend Infos haben um dein Projekt umsetzen zu können.. aja und so schwer ist es auch nicht ;-) als keine Angst!!

(Generell ist das Forum (2.Link) für solche Dinge im Skate- und Longboardbereich sehr zu empfehlen !!

http://longboard-shop.net/longboard-selber-bauen/

http://forum.longboardz.de/showthread.php?14942-Eigenbau-Leitfaden-und-Grundlagen

Und wegen der Hölzer.. es spricht nichts dagegen regionales (also bei uns im Baumarkt erhältliches) zu nehmen! Ahorn oder Bambus verwendet man eigentlich nur weil es billiger ist !!

Viel Spaß und Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?