wo bekomme ich amerikanische betten?

8 Antworten

also meiner meinung nach kommen die besten betten ursprünglich aus england. hab da vor kurzem einen bericht gelesen, wonach fast alle promis (auch in den usa) auf vi-spring betten schlafen. paris hilton, george clooney, al pacino, robert redford und co. kaufen ihre betten immer noch in england bzw. aus england. in deutschland ist da kirsch wohnen in köln die nr.1, s.a. www.kirschwohnen.de. mein schwager (in spe) hat sich da ein bett gekauft und ich durfte mal drauf liegen = absoluter wahnsinn bzw. ein traum! hat aber auch um die 18.000,-- EURO bezahlt

Ich empfehle Fennobed in der Stuttgarter Rosensteinstraße. Das Aurea-Bett, das ich mir dort gekauft habe, ist noch besser als erhofft! Ich konnte darin sofort sehr gut schlafen. Die Matratze weist eine stabile Elastizität auf - passt sich perfekt an. Es ist gut verarbeitet, bequem und entspricht in jeder Hinsicht einem sehr guten Hotelbett mit einem puristisch ansprechenden Design. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist meines Erachtens gut; die Beratung höflich und unaufdringlich.

Jetzt hab ich mal eine ganz doofe Frage. Könnte man nicht auch einfach die Boxspring-Unterbauten kaufen (die ja so ca. 300€ kosten 90x200) und ne normale gute Taschenfederkern-Matratze drauf? Die gibts ja auch in 26cm Höhe und da würde man viel günstiger davon kommen, da die Matratzen bei den Box-Spring-Betten-Anbietern extrem teuer stind und dafür auch noch eine schlechtere Taschenfedernanzahl je Quadratmeter besitzen. Eine Topmatratze für ganz oben drauf (oder eine viscoelasitsche Auflage) kann man dann ja zusätzlich auch noch dazu kaufen.

Was meint Ihr?

Was möchtest Du wissen?