Wo beinhaltet das Grundgesetz Gedanken von Marx?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laut Grundgesetz ist eine Enteignung möglich, da Eigentum zum Gemeinwohl verpflichtet. Das ist aber seit Bestehen der Bundesrepublik noch nicht ein einziges mal angewandt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eka45
01.04.2013, 16:32

Stimmt - und im Gegenteil - sie privatisierten Staatseigentum !

Die Post; die Bahn, teils sogar Wasserwerke !

Bayern verscherbelte Volkseigentum (Kraftwerke -z.B. Isar-Amper-Werke, nun bei EON) und lügt sich jetzt als einziges fast schuldenfreies Land der BRD nach vorne.

Obwohl sie schon über die Bayerische Landesbank das Bayerische Volk um ca. 2Mrd. ausgeraubt haben im Rahmen des Kaufs und Verlustes dieser US-Schrott-Horror u.a. Filme für Leo Kirchs Verblödungs-Medienimperium.

oder Hypo-Alpe Adria - auch ein paar Mrd.

0

Sehr viel findet sich da nicht. Aber zB die soziale Marktwirtschaft, die es ja bis zur Kanzlerschaft von Gerhard Schröder gab, basierte zumindest auf Sozialistischem Gedankengut, wenn auch in verfremdeter Form.

Und somit ging der Grundgedanke durchaus auf den alten Marx zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?