wo befindet sich der fries der akropolis heute?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Fries ist eine mit Ornamenten (Verzierungen, Ausschmückungen) oder figürlichen Darstellungen ausgestaltete Fläche an einem Bauwerk. Es handelt sich um einen eher schalen Streifen, der einer Begrenzung, Gliederung/Unterteilung oder Dekoration (schmückende Ausstattung) dient.

Es gibt genaugenommen nicht ein Fries der Akropolis, sondern Friese von Bauwerken auf der Akropolis.

Vermutlich ist vor allem an den Parthenon gedacht (beim Erechtheion und beim Niketempel ist der Sachverhalt dabei grundsätzlich ähnlich [Originale im Akropolismuseum, soweit nicht anderswohin gelangt und nicht zurückgeben]).

Der Parthenonfries war rund 160 Meter lang und rund 1 Meter hoch.

Teile (insgesamt etwa 80 Meter) befinden sich in London, The British Museum, Duveen Gallery (Thomas Bruce, 7. Earl of Elgin und 11. Earl of Kincardine, Gesandter beim Osmanischen Reich, zu dessen Herrschaftsgebiet Athen damals gehört), hat Anfang des 19. Jahrhunderts Altertümer nach Großbritannien bringen lassen).

Das Akropolismuseum (Μουσείο Ακρόπολης), seit 2009 ein Neubau am Fuß der Akropolis von Athen, besitzt Teile mit einer Länge von insgesamt etwa 50 Meter.

Das Museum des Louvre (Musée du Louvre) in Paris besitzt eine Platte.

Weitere Bruchstücke sind in verschiedene andere Museen gelangt.

Die Antikensammlung der Universität Heidelberg hat 2006 ein Bruchstück zurückgegeben.

Ein Bruchstück ist in das Museo Archeologico Regionale Antonio Salinas, Palermo, gekommen und wurde zumindest für einige Zeit als Leihgabe dem Akropolismuseum gegeben.

Bruchstücke sind in die Vatikanmuseen gekommen, in das Dänische Nationalmuseum Kopenhagen, in das Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung, in das Antikenmuseum der Universität Würzburg (Martin von Wagner Museum, Antikensammlung) und in die Glyptothek München.

Seit 1982 sind Ansprüche von offizieller griechischer Seite erhoben worden.

Eine genaue Information (vor allem in Bezug darauf, welche Original-Bruchstücke sich als Rückgabe oder Leihgaben im Akropolismuseum befinden), könnte beim griechischen Ministerium für Kultur und Tourismus erhältlich sein: grplk@culture.gr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Parthenonfries ist heute größtenteils in London, im British Museum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Teil im Museum unterhalb der Akropolis - sehr sehenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?