Bei welchem Arzt kann man sich auf Krebs untersuchen lassen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß gar nicht ob es einen Facharzt für Krebs gibt aber ich würde erst mal zum Hausarzt gehen und ihm halt erzählen das du bedenken hast und dich gerne untersuchen lassen würdest der wird dich dann wahrscheinlich überweisen (bei uns in der Stadt dauert es immer ewig bis man Termine bei bestimmten Fachärzten bekommt und mit ner Überweisung geht es schneller) alles gute

Krebsvorsorgeuntersuchungen werden normalerweise ab einem bestimmten, vorgegebenen Alter gemacht. Dich "mal eben prophylaktisch" untersuchen lassen ist überflüssig und auch nicht möglich. Wenn Du irgendwelche Probleme, Schmerzen o.ä. hast, dann gehe zu Deinem Hausarzt.

Und: Google nicht nach irgendwelchen Krebserkrankungen. Symptome kann man sich auch einreden.

Onkologen befassen sich mit Patienten, die an Krebs erkrankt sind.

Ansonsten wäre die beste Möglichkeit, ein MRT vom ganzen Körper machen zu lassen. Das muss man allerdings selbst bezahlen und ggf. ansparen. Das wäre eine Untersuchung, die auch kleinere Tumore sichtbar macht.

Abtasten wie bei Prostata oder Brust bringt nur etwas, wenn ein größerer Knoten vorhanden ist. Bei Prostata kann mit dem PSA-Wert im Blut eine Wahrscheinlichkeit ermittelt weren. Ebenso mit Tumormarkern. Im Blut feststellen kann man Läukemie, das ist aber kein Krebs, der Metastasen bildet, auch wenn es Blutkrebs genannt wird.


Was möchtest Du wissen?