Wo auf Asperger-Syndrom testen lassen?

6 Antworten

Wenn du noch ein Kind oder eine Jugendliche bist kannst du im Internet eine Kinder und Jugenpsychiatrie raussuchen und dort anrufen und einen Termin machen, also eher gesagt deine Mutter. Also sagt einfach, dass ihr den Verdacht habt, dass du Autismus hast und macht einen Termin bei einer Psychologin/einem Psychologen, die/der auf Autismus spezialisiert ist. Also falls es dich interessiert, wie es dann abläuft: Also ich hatte heute auch ein Erstgespräch mit einer auf Autismus spezialisierten Psychologin, also meine Mutter war auch dabei, also es war halt nur ein Gespräch und sie meinte zwar, dass sie sich eigentlich ziemlich sicher ist, dass ich Asperger-Autismus habe, um sicher zu gehen muss ich aber natürlich noch zu weiteren Gesprächen dort hin. Sie hat mir Fragebögen mitgegeben, welche für mich, welche für meine Mutter und welche für meine Klassenlehrerin, die ich dann das nächste Mal, wenn ich dort bin ausgefüllt mitbringen muss. Wir haben schon direkt weitere Termine gemacht, ein Termin für ein weiteres Gespräch mit mir und Tests und so weiter, dann ein Termin für ein Gespräch mit meiner Mutter und dann noch ein Termin mit einem Endgespräch mit uns beiden zusammen, also mit mir und meiner Mutter, indem sie halt sagt, ob ich Autismus habe oder nicht. Also so zumindest hat sie mir den Ablauf erklärt. Sie meinte jedoch auch noch, dass sie einigen Patienten nach bereits ungefähr einer halben Stunde sagen konnte, dass sie kein Autismus haben.

da musst du dich mal für längere zeit einweißen lassen in einer Psychiatrischen Anstalt dort gibt es fach Psychologen die mit dir test machen und dein verhalten beobachten wie du bist und was du machst. klingt jetzt sehr negativ aber nur so kann man herausfinden ob du das Asperger-Syndrom hast. Selbstdiagnose sollte man da nicht machen sowas kann nur von ein Facharzt diagnostiziert werden.

wen du wissen möchtest was Asperger-Syndrom ist schau dir das mal an

https://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom

und das ist mal was Autismus ist

https://de.wikipedia.org/wiki/Autismus

  1. Ist es kein Syndrom, sondern eine andere art der Informationsverarbeitung, die mit veränderten denk-,wahrnehmungs-, und Verhaltsvorteilen einhergehen.
  2. Du kannst eine Identität nicht besitzen, da sie inmateriell ist. Du kannst nur Autist sein.
  3. Solltest du das Geheim halten, außer du stehst darauf diskriminiert oder ausgenutzt zu werden.

Asperger-Syndrom oder Soziophobie oder was anderes?

Ich konnte als Kind nie in die Augen von anderen blicken. Jetzt geht es ein wenig besser, weil ich mich zwinge. Es ist aber extrem unangenehm.

Als Kind habe ich mich vor Fremden versteckt. Als Besuch bei der Oma war, hätte ich mich wohl für 3 Stunden irgendwo eingeschlossen.

Als alle in der Klasse ja sagten, meinte ich absichtlich nein in der Grundschule.

Ich hatte nie richtige Freunde.

Ich bin extrem ruhig und rede, wenn überhaupt, leise, dass man mich kaum hört.

Ich habe Angst vor Menschlichkeit, wie nackte Haut zeigen usw.

Ich habe mir einen geregelten Tagesablauf erschaffen, den ich einhalten muss oder ich werde sehr unruhig. Ich muss es tun.

Ich meide Menschen. Ich finde es sinnlos mit ihnen zu reden. Ich rede, wenn überhaupt, mit Mitschülern, die mir zuhören. Aber sonst habe ich kein Interesse an ihnen.

Fremder Kontakt quält mich.

Ich wollte immer anders sein.

Mir fallen Einzelheiten beim Aussehen von anderen Menschen auf, wenn ich drauf achte.

Ich habe andere Interessen.

Ich wirke auf andere komisch und verrückt (bestätigen lassen).

Sollte man zum Psychologen?

Ist Soziophobie oder das Asperger-Syndrom eine negative psychische Krankheit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?