wo anzeigen: gericht, jugendamt, polizei? er hat auch meiner tochter den kontakt zu mir verboten

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r elfesiemsgluess,

Deine Frage ist recht schwer zu verstehen. Bitte achte zukünftig darauf, Deine Fragen konkreter zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erläutern, worum es Dir genau geht, damit die anderen User Dir einen hilfreichen Rat geben können.

Herzliche Grüsse

Sophia vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Hallo,

die erste Frage an Dich, ist die, was willst Du anzeigen? Wenn, in der Familie Deiner Tochter ein Umgangsverbot mit Deiner Person, egal erstmal durch wen, ausgesprochen wurde dann musst Du es momentan akzeptieren. Weiterhin solltest Du Dir darüber bewusst sein, dass eine Anzeige, egal wo, die Fronten mehr verhärtet als Dir vielleicht momentan bewusst ist. Sollte es wie zu befürchten ist, von Deinem Schwiegersohn kommen, dann würde ich Dir den Rat geben, dass ihr beide euch gemeinsam an einem neutralen Ort, einem Cafe oderanderswo zusammensetzt und euch aussprecht. Hier könnten beide ihre Meinung äussern und gemeinsam eine Lösung finden. Die Chancen stehen 50 : 50 und wären zumindest den Versuch wert. Den eventuellen Glauben etc. möchte ich hier mal nicht erwähnen, aber ich denke mal, dass Ihr eine gläubige Familie seid. Nun noch etwas persönliches. Viele junge Paare bekommen sehr oft Probleme in der Ehe, weil der eine oder andere Partner sich nicht von der Mama oder den Eltern allgemein abnabeln, also lösen kann. Denke mal in die Richtung, Dein Schwiegersohn will nur das Beste für seine Familie und dieser zeigen, dass er immer für sie da ist. Wenn aber wie ich lese täglich 10 SMS geschrieben werden und Ihr euch bekundet wie lieb ihr Euch habt, Du und Deine Tochter dann ist es verständlich, wenn hier vielleicht mal einer, Grenzen versucht zu setzen. Die Person hat vielleicht garnicht die schlechteste Absicht, fühlt sich aber unter Umständen wie der letzte Depp welcher zu nix zu gebrauchen ist, weil man immer nur Mama Mama Mama oder vielleicht, Anne Anne Anne hört. Es kann mit der Zeit sehr verletzend sein und wirklich ernsthafte Probleme auslösen. Versuche diesen Weg und ich bin mir sicher, Ihr werdet wieder eine harmonische Famile, sollte ich aus Deinen Zeilen die richtige Situation erkannt haben. Ein letzter Rat, die Vernunft sollte in dieser Situation trotz allem, die Kinder nicht zum Gegenstand der vielleicht missverständlichen Streitigkeiten werden lassen. Wenn ich Kinder hier schreibe, meine ich natürlich die Enkel. Eine Mutter will für ihr Kind immer das Beste, vergisst aber manchmal, dass das Kind, nicht mehr das Kind ist, sondern eine vollwertige Frau, welche zwischenzeitlich eine eigene Familie mit allen Pflichten und Rechten sich geschaffen hat.

Ich wünsche Dir alles Gute und einen eventuell zufriedenstellenden Erfolg für alle Beteiligten.

mfg: der Beamtenschreck

Wie 30 Jahre keinen Kontakt zu deiner Tochter? Ich vermute mal, dass du dich da verschrieben hast. Ergibt sonst keinen Sinn für mich.

Ist sie nicht alt genug, um ihrem Mann Paroli zu bieten und zu "ich gehe trotzdem hin"?

Am besten, du schreibst das ganze nochmal etwas verständlicher auf, damit klar wird, was eigentlich los ist.

Da ich Deine vorhergehende Frage gelesen habe, weis ich, dass es sich um Deinen Schwiegersohn handelt. Mit dem Text in dieser Frage wird die Sachlage etwas mehr erklärt.

Ich denke auch, wie Beamtenschreck, dass Dein offensichtlich sehr enger Kontakt zu Deiner Tochter, Deinem Schwiegersohn Probleme bereitet. Und ich habe Dir bei der anderen Frage zwar geraten, Dich rechtlich beraten zu lassen. Nach diesem Text hier, schließe ich mich allerdings der Meinung von Beamtenschreck an und empfehle auch, dass Du ein Gespräch mit Deinem Schwiegersohn suchen solltest und dass Ihr dabei um eine gemeinsame Lösung bemühen solltet. Letztendlich leiden ja auch die Enkelkinder darunter, wenn sie nicht mehr zur Oma dürfen und für Deine Tochter ist das auch eine fürchterliche Situation.

Vielleicht solltest Du auch mal Dein eigenes Verhalten überdenken.

10x anrufen oder sms pro Tag ist deffinitiv etwas übertrieben. Wenn Deine Tochter das macht, hat sie ein Problem und das könnt Ihr nur gemeinsam lösen, indem Ihr darüber redet.

Viel Erfolg.

Mehr als das Jugendamt anschreiben, was du ja bereits gemacht hast, kannst du momentan nicht machen.

Was sagt denn deine Tochter zu all dem ?

Jugendamt. Es kann nicht einfach ein Elternteil dem anderen die Kinder entziehen- nur wegen irgendeinem Rosenkrieg. Das ist nicht im Sinne der Kinder.

Wenn dahinter sowas wie Entführung steckt ( du hast das Sorgerecht, der Vater nimmt das Kind aber einfach mit ins AUsland), dann Polizei

HmmGuteFrage 12.07.2011, 05:51

wie hast du den text verstanden? ich lese ihn zu 6 mal und verstehe nicht worum es hier geht

0
kosy3 12.07.2011, 06:44
@HmmGuteFrage

Ich verstehe den Text auch nicht. Und vor allen Dingen: Wer ist "er"?

0
elfesiemsgluess 12.07.2011, 06:07

ja jugendamt habe ich schon angeschrieben wg. 14 UF 241/07 eigenes umgangsrecht für großeltern, danke und liebe grüße

0

Hallo... das ist schlimm,doch ich vermute mal,das es dein Schwiegersohn ist? Geh zur Anwaltskammer,die werden dir sagen wie und was du tun kannst,das es wieder in vernünftigen Bahnen laufen kann.Alles gute für dich. Lg Hexetilly

Sorry, aber ich frage mich, wieso eine 30 jährige den Kontakt völlig grundlos abbrechen sollte?!

elfesiemsgluess 12.07.2011, 06:18

ja hase, das frag ich mich auch, ciao

0
Zyogen 12.07.2011, 06:19

Vielleicht sind die Telefonkosten auf die Dauer zu hoch geworden? "10 mal am tag angerufen" klingt nicht normal.

0
elfesiemsgluess 12.07.2011, 06:23
@Zyogen

ja, der haupternährer und vater von 2 kindern hat sich freiwillig in die sozialschiene gelegt..... da iss nix mehr mit händie

0

Was möchtest Du wissen?