Wo anmelden als freiberuflicher Übersetzer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. "FRageboggen zur steuerlichen Erfassung" (findet man im Internet) ausfüllen und an das Finanzamt senden.

2. Der Krankenkasse (Du hast ja vermutlich eine Krankenasse) melden, dass man nun selbständig tätig ist.

3. Altersversorgung muss auf privater Basis abgeschlossen werden, oder durch freiwillige Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung.

4. Vollzeit, oder Teilzeit ist egal. Bei Teilzeit vermutlich weniger Umsatz, dadurch auch weniger Gewinn, somit weniger Steuern udn weniger Krankenversicherungsbeiträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen Steuerberater!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?