Wo animation studieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Deutschland hat die Branche kein großes Standing. Die einzigen Schulen, die Animation, 3d, Game-Design etc. anbieten, sind private Schulen, die meistens völlig überteuert sind (monatlicher Beitrag von 400-800 Euro). Wenn du dort deinen Abschluss machst, ist der meistens nicht viel wert bzw. nicht mit dem Abschluss an einer Uni oder FH zu vergleichen, und wirklihc lernen tust du auch nichts. Das einzige, was positiv heraussticht, sind Kontakte, die du vielleicht knüpfst.

Am einfahsten wäre es, etwas zu studierien, was mit Medien zu tun hat. Sprich Mediendesign, Kommunikationsdesign, vielleicht auch noch Medientechnik. Zu beachten: Fast jeder Studiengang, der mit Design zu tun hat, setzt eine künstlerische Eignungsprüfung vorraus, in denen unter anderem meistens mind. 20 Arbeitsproben von Zeichnungen, Digital Art, Fotografie etc. vorhanden sein müssen. Der NC spielt dabei meistens keine Rolle. In den Studiengängen kannst du dann meistens eine Schiene einschlagen. Ist eine recht neue Branche und Deutschland ist da ziemlich hinterher.

Alternativ kannst du eben auch ins Ausand, vorzugsweise die USA, gehen. Dort gibt es einige staatliche Schulen, die das mitunter anbieten. Aber auch dort ist das meiste eher privat und noch um einiges teurer wie z.b. die CalArts. Allerdings kannst du Glück haben und ein Stipendium bekommen, wo du dann nicht mehr bezahlst als bei einer normalen Uni. Dazu musst du aber enorm gut sein und eben ne vernünftige Mappe vorzuweisen haben (CalArts ist so ziemlich die bekannteste Schule und hat unter anderem engen Kontakt mit Disney und bringt auch gerne Absolventen direkt ins Studio).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomfo00
26.03.2016, 18:00

Okay danke für die Antwort :D

0

Was möchtest Du wissen?