Wo am besten zum TÜV?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

TÜV Gebühren sind immer die gleichen. Bei einer Werkstatt/Mechaniker kann man aber das Auto direkt nachbessern lassen, wenn es Beanstandungen gibt.

In der Werkstatt ist es grundsätzlich etwas teuerer, hängt auch von der Prüforganisation ab. Meine Empfehlung: Erst zum TÜV (Prüfstelle) und erst dann in die Werkstatt. Die meisten Werkstätten machen vorher eine "Durchsicht". erstens kostet die in der Regel was und zweitens leben sie davon, was zu finden und zu reparieren!!!. Wenn Zeit nicht das Problem ist, dann vorher zum TÜV. Die Nachprüfung kostet ca. 10€

Beim TÜV kannst Du mit dem Prüfer zusammen über evtl. Probleme frei von Werstatt-Verkaufszwängen rein nach technischen Bedingungen reden. Was nicht geht, geht nicht - der Prüfer kann auch nicht zaubern. Und wer mit defekten Reifen, Bremsen oder einäugig(Abblendlicht kaputt) zum TÜV fährt, ist selbst schuld. In der Werkstatt ist das Gesamtergebnis meist teurer. Gruß HUM

Was möchtest Du wissen?