Wo am besten Wäsche trocknen ohne Trockner?

9 Antworten

Niemals in der Wohnung. Das riecht zwar gut, aber man kriegt auch leicht Schimmel an den Wänden, vor allem, wenn man wie im Winter weniger lüftet. Deshalb würde ich vorschlagen: im Garten, oder Hinterhof auf einer Leine. Oder auf dem Dachboden. Manche Häuser verfügen auch über einen Waschkeller inklusive Trockenraum. Wenn es unbedingt irgendwo in der Wohnung sein muss, dann höchstens im Bad, weil man da schnell mal das Fenster öffnen kann, ohne gleich die ganze Wohnung herunterzukühlen.

Am besten für Wäsche und Raumklima ist das Trocknen auf dem Balkon. Wenn du keinen hast, ist der größte Rum am besten geeignet, den du gut durchlüften kannst, damit sich die Feuchtigkeit nicht in der Wohnung staut.

Falls erlaubt, draussen auf dem Stewi. Falls nicht, in einem Raum, den du gut lüften kannst. Denn bleibt die Feuchtigkeit der Wäsche im Raum, setzt sich Schimmel an. Aus dem gleichen Grund muss der Wäscheständer möglichst frei stehen, damit die Luft zirkulieren kann.

Was möchtest Du wissen?