Wo am besten ein juristisches Praktikum ableisten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also gefragt und thematisch interessant sind immer Bundesbehörden. Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Behörden findet sich hier eigentlich auch für jeden etwas. Hier kannst Du allerdings nicht erwarten etwas klausur- bzw. examensrelevantes zu lernen.

Wenn Dir letzteres wichtig ist, würde ich Dir ein Praktikum bei einer Stelle empfehlen, wo tagtäglich allgemeines Verwaltungsrecht angewandt wird. IHKs oder Handwerkskammern sind hierfür gut geeignet. Im Gegensatz zu "einfachen" Behörden der Gemeinde (z.B. Ordnungsamt) wirst Du hier i.d.R. nicht in den Keller gesetzt, sondern kannst tatsächlich konstruktiv mitarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

Geeignet sind dafür neben einem Gericht, einer Staatsanwaltschaft, einer Verwaltungsbehörde, einer Rechtsanwaltskanzlei und einem Notariat auch Wirtschaftsunternehmen oder alle anderen Stellen, die eine Anschauung von praktischer Rechtsanwendung vermitteln und bei der eine Betreuung durch einen Juristen (= mindestens 1. Staatsexamen) erfolgt. Ein Anspruch auf Ausbildung/Praktikum bei einer bestimmten Stelle besteht nicht. Die Studenten müssen sich um die Ausbildungsstelle/Praktikumsstelle selbst bemühen, sich also direkt an die gewünschte Stelle wenden.

Auch nachzulesen 

http://www.jura.uni-muenchen.de/studium/praktikum/index.html

KaterKarlo2016


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?