Wo als 16 Jähriger arbeiten (Hilfe)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewirb Dich bei mehreren Supermärkten. Schreib in die Bewerbung rein, dass Du diese Anstellung als Job ansiehst und ggf. dann später gerne in diesem Unternehmen eine Ausbildung machen möchtest. Das kommt immer gut an und tut keinem weh, musst Du ja nicht wirklich machen.

Sollte das nichts für Dich sein, dann kannst Du Dich noch in einer Tankstelle bewerben, da hast Du schnelles Geld und brauchst keine Ausbildung.

Auch in einer Autowaschanlage wird man kaum nach dem Abiturzeugnis fragen, wäre auch noch möglich.

Noch besser wäre es allerdings, wenn Du mal zur Berufsberatung gehen würdest. Nimm Deine Zeugnisse mit und lass Dich mal beraten, welche Berufe für Dich je nach Neigung offen stehen.

Alles Gute. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Fast überall Arbeiten außer wo du zb Alkohol Servieren must aber du hast ein Problem den Solange du keine Stelle Hats oder Ausbildung wird dich das Arbeitsamt in Die Berufschulle zwingen bis zb zu deinem 18ten oder bis du eine Ausbildung hast.Auch wen du nocht nicht weißt was du machen wilst kanst du vieleicht erstmal entscheiden ob du menschen helfen wilst und wen ja wie zb im Altenheim oder es ganz andere bereiche sein sollten am besten wäre du läst dich mal  für eine Ausbildung beraten im Arbeitsamt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eigentlich alles machen. Das Jugendarbeitsschutzgesetz stellt nur einige Bedingungen. 
Kannst also auch in der Gastronomie arbeiten, wenn nicht länger bis 22 Uhr.
Oder Krankenhäuser/Altersheime. Geregelt ist nur eine bestimmte Arbeitszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supermarkt ist eigentlich optimal. Vllt. solltest du dich noch bei ein paar weiteren bewerben. Gibt ja sicher nicht nur einen in deinem Wohnumfeld?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?