Wman esst ihr Frühstück?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich frühstücke zu Hause in aller Ruhe, ansonsten ist der ganze Tag im Arsch.

Ich trinke zuerst einen halben Liter Wasser, mein Frühstück esse ich ca. 30 Minuten nach dem aufstehen. Am liebsten Roggen- oder Dinkelbrot mit selbstgemachtem Brotaufstrich, Gurke, Tomate, einen Apfel und evtl. eine Banane oder Kiwi. Manchmal frühstücke ich Porridge. Immer mit einer Tasse Kaffee.

Hallo,

An Tagen, an denen ich arbeiten muss, stehe ich zwischen halb sechs und sechs Uhr auf, Frühstück gibt es dann gegen neun Uhr auf der Arbeit. Manchmal esse ich zuvor noch eine Banane oder anderes Obst, damit ich etwas im Magen habe.

An Tagen, an denen ich nicht arbeiten muss, frühstücke ich meist irgendwann zwischen neun und elf Uhr, je nachdem, wann auch aufwache bzw. aufstehe.

Liebe Grüße

Direkt nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück Sport machen?

Hallo, Ich habe mir in den Kopf gesetzt, direkt nach dem Aufstehen auf meinem Rudergerät zu trainieren. Man soll dadurch besser in den Tag starten und über den Tag mehr Konzentration haben. Ich habe aber noch eine Frage: Sollte ich vor meinem kleinen Workout etwas essen oder ist das egal...?

Danke

...zur Frage

GESUNDES Frühstück

Hey Leute,

wie sieht bei euch ein GESUNDES Frühstück aus? Was esst und trinkt ihr so?

...zur Frage

Was esst ihr so in der Diät (Gerichte mit wenig kcal)?

Was esst ihr z.b zum Frühstück

...zur Frage

Was esst Ihr morgens zum Frühstück?

Hallo Was esst Ihr eigentlich morgens zum Frühstück? Also was esst Ihr generell? Ziemlich Regelmäßig.

Was ist Gesund?

Abstimmung!

...zur Frage

Was Frühstücken?

Was esst ihr immer zum Frühstück oder esst ihr morgen nichts?

...zur Frage

Kopfschmerzen, wenn ich nach dem Aufstehen lese?

Ich bekomme immer Kopfschmerzen, wenn ich zu früh nach dem Aufstehen auf Bildschirme oder Zeitungen, Bücher etc. sehe. Wenn ich zb. Eine halbe Stunde nach dem Aufstehem Zeitung lese, so bekomme ich Kopfschmerzen.

Es scheint so, als würden diese Beschwerden nicht kommen, wenn ich nach dem Aufstehen aktiv bin. Gehe ich also direkt danach Spazieren, so kann ich eine halbe Stunde nach dem Aufstehen auf Bildschirme/Bücher schauen, ohne dass der Schmerz kommt. Auch wenn er schon da ist, kann ich das durch Aktivität verschwinden lassen.

Ich bin Langschläfer bis ca. 10 Uhr. Wenn ich aber in die Schule gehe und um 7 aufstehe, dann kommt der Kopfschmerz nicht, obwohl man in der Schule auf Bücher schaut. Ob das mit der Aktivität (zur Schule fahren) oder dem früheren Aufstehen zu tun hat, weiß ich nicht.

Habt ihr das auch? Was ist die Ursache und was kann man dagegen tun? Ich möchte nicht jeden morgen 2 Stunden rumlaufen oder einkaufen gehen, bis die Gefahr für den Eintritt des Kopfwehs vorüber ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?