Wlche Konsequensen hat es ohne Baugenehniguing zu bauen....

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im schlimmsten Fall wird eine Beseitigungsverfügung erlassen, wenn die Eintragung einer Baulast nicht in Betracht kommt.

Ungesundes Halbwissen!

0
@Seehausen

Ich habe mal auf Deinem Profil geschaut. Du gerierst Dich so, wie Du es anderen vorwirfst. Schade.

Grundsätzlich ist jeder Einzelfall zu prüfen, aber es steht fest, dass eine Bebauung in der Abstandsfläche in der Regel nicht errichtet werden darf. Wir lösen diese Fälle mittels Baulast oder die Überdachung muss weg. Verwaltungsgerichtlich sind wir damit bisher immer oben geblieben.

0

Du hast nichts gegen das Ding, aber Du hast was dagegen, dass er sich nicht an Regeln hält und das stört Dich so, dass Du ihn am liebsten hinhängen möchtest? Worauf glaubst Du würde Dein Nachbar warten, wenn Du das machen würdest? Auf die erste Gelegenheit, Dich hinzuhängen. Wenn Du nichts gegen das Ding hast, dann sag es doch Deinem Nachbarn. Frag ihn, wann eingeweiht wird und ob Du als Nachbar, der das einfach duldet, dann auch eingeladen wirst. Sag ihm, dass Du es schon nett gefunden hättest, wenn er wenigstens gefragt hätte. Das sollte doch eigentlich reichen, ohne dass man sich gleich in die Haare kriegen muss. Weise ihn aber auch darauf hin, dass er ggf. für Spätschäden aufkommen muss bzw. dann ggf. doch noch was ändern oder ganz abreissen muss. Kommt er Dir blöd, kannst Du ihn immer noch hinhängen.

Schlimmsten- oder bestenfalls, muss er sein Bauwerk abreißen/lassen! Da sind Bauämter knallhart!

Nun liegt es an Dir und dem anderen Nachbarn. Wollt ihr auf ewig Stress mit dem Rüpel-Nachbarn? Stört Euch das Bauwerk? Hättet Ihr JA gesagt, wenn er gefragt hätte?

Wir bauen um um haben eine Baugenehmigung bekommen. Kann ein Nachbar Einspruch einlegen

Wir möchten um/anbauen und haben vom zuständigen Bauamt eine Baugenehmigung bekommen. Einem Nachbarn passt das nicht und er möchte Einspruch einlegen. Wir haben alle Pläne von einem Architekten machen lassen. Kann man uns die Baugenehmigung wieder entziehen

...zur Frage

Zustimmende Baulast für Anbau als Grenzbebauung, wenn Nachbar schon Terrassenüberdachung gebaut hat?

Hallo,

ein Bekannter möchte eine kleine Doppelhaushälfte erwerben (Rheinland/NRW), allerdings würde er gerne einen eingeschossigen Anbau zur Erweiterung des Wohnraumes anbauen. Nun war er beim Bauamt um zu erfragen inwiefern dieses möglich wäre. Grundsätzlich sollte es keine Problem darstellen, allerdings gibt es einen Bebauungsplan, welcher die Tiefe ab der Baugrenze reglementiert. der Anbau könnte demnach max zwischen 3,5 und 4 m (müsste halt noch genau gemessen werden ) in den Garten reichen. Desweiterne wurde ihm gesagt, dass der Nachbar bei der geplanten Grenzbebauung eine entsprechende Baulast für sein Grundstück eintragen lassen müsste, dass auch er für den Fall eines anbauens ebenfalls eine Grenzbebauung durchfühfren würde ( wozu das auch immer sinnig sein mag) Nun ist es so, dass der Nachbar schon eine Terrassenüberdachung von in jedem Fall mehr als vier Meter direkt an dei Grundstücksgrenze gebaut hat.

Daher folgende Fragen

1) Müsste er dafür nicht auch eine entsprechende Zustimmung haben ?

2) Wenn ja, wo müsste diese zu finden sein und wäre dann nicht die für den Anbau meine Bekannten obsolet, da er ja genau das was dann gefordert wäre ( Grenzbebauung) tun will

3) Kann der eine einen ANbau der ander eine Terrassenüberdachung bauen ?

4) Wie kann man das in Erfahrung bringen, ohne "schlafende Hunde" zu wecken, denn sollte der Nachbar eine Genehmigung brauchen, hat sie aber nicht eingeholt, möchte man ja nicht schon im Vorfeld das Nachbarschaftsverhältnis "vergiften, weil man beim Bauamt die falschen Fragen gestellt hat und die dann beim Nachbarn schauen kommen.

Natürlich würde man bevor man anträge stellt und so, mit dem Nachbarn reden, aber es ist doch immer gut zu wissen, was für Argumente für einen zu nutzen sind.

...zur Frage

Gartenmauer zum Nachbarn wer muss verputzen? Höhe?

Hallo Hallo,

folgende Frage mein Nachbar liegt mit seinem Haus auf der linken seite von meinem Haus gesehen, wer muss die errichtete Mauer von seiner Seite aus verputzen ? Das Bauamt in Niedersachsen hat mir folgendes gesagt der Nachbar der links liegt muss immer seine Seite selbst verputzen und eigentlich auch die Mauer errichten oder eine andere Lösung als Vorschlag erbringen. Ich habe jetzt vor einem halben jahr die Mauer gezogen da ich den alten Maschendrahtzaun nicht mehr sehen konnte.

Jetzt meldet der lieber Nachbar sich zurück und möchte das ich seine Seite verputze und streiche . Desweiteren stören ihn meine nicht angeschlossen deko Lampen auf der Mauer weil sie wohl die Mauer Höhe überschreiten würden. Das Bauamt hat mir geraten abzuwarten und meinte ab dem 1.11.2012 darf in Niedersachsen die mauer auf 2 Meter ohne Baugenehmigung gezogen werden momentane Höhe 1,78.

Und noch eine Frage von welcher seite erechnet man die Höhe ? Da ich jetzt auf sein Schreiben antworten muss bräuchte ich das Baugesetz schriftlich.

PS der Nachbar hat mit mehreren Leuten ärger in der Nachbarschaft wegen Baugeschichten die ihm nicht passen , er selber wohnt in seinem Objekt nicht (2 Familienhaus voll vermietet)

Auf Antworten würde ich mich freuen

...zur Frage

wie viel qm darf ich für ein Fahrradständer pflastern im Vorgarten ?

Guten Morgen,

ich besitze seit ca. einem Jahr ein Mittelreihenhaus in Hamburg Bergedorf/Allermöhe und würde jetzt gerne den Vorgarten angehen.

Ich möchte gerne mein Gartenhaus im Vorgarten (viele Nachbarn haben auch ein Gartenhaus mit Genehmigung im Vorgarten stehen) aus platzgründen Platzieren, da der garten extrem klein ist und ich nicht noch mehr platz hinten im Garten verlieren möchte.

und ich möchte dann den Rest verblieben platz vorne gerne pflastern, da ich nicht für 10qm, rasenmähen möchte und auch sonst kein Garten Mensch bin.

Ein Termin bei Bauamt hat mir nicht weiter geholfen, Ein Nachbar hat seinen kompletten Vorgarten gepflastert ohne Baugenehmigung mit der Begründung "es gebe ein Gesetz das besagt, wenn man ein Fahrradständer aufstellt darf man x qm dafür pflastern" leider habe ich noch kein solches Gesetz gefunden.

ich habe eine Skizze erstellt aber laut dem Berater im Bauamt Prozentual zu wenig Grünfläche. Leider ist das aber nicht möglich ein Gartenhaus, Fahrradständer und unter der Einhaltung der %Grünfläche alles unter einem Hut zu bringen

kann mir da einer weiter helfen, mit gesetzten oder anderen Tipps.

Laut dem §9HbauO ist es möglich, aber dort steht keine Prozentuale erlaube Angabe.

ich füge ein paar Skizzen hinzu, damit ihr euch vllt ein besseres Bild machen könnt.

...zur Frage

Schwarzbau Terrassenüberdachung meiner Nachbarn

Habe vor über einem Jahr die schwarzgebaute Terrassenüberdachung meines Nachbarns an der Grenze bei Bauamt angezeigt, da diese eine erhebliche Belastung und Beeinträchtigung für uns darstellt. Zum 30.09. war ein Rückbau der Terrassenüberdachung vereinbart. Passiert ist nichts. Das Bauamt rührt sich nicht. Was kann ich unternehmen? Zivilrechtlich ist nichts mehr möglich. Kann ich Klage beim Verwaltungsgericht oder Beschwerde bei der Dienstaufsichtsbehörde einreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?