Wlanrouter an Schul-Lan?

2 Antworten

Das ist eine Frage des Netzwerkes. Gibt es einen echten Domaincontroller? Dann kannst Du Dich, wenn Du einen für die Domäne gültigen Benutzernamen nebst Passwort hast, anmelden. Ist der PC noch nicht in der Domäne, so muß dieser erst in die Domäne aufgenommen werden, was allein der Admin kann respektive jeder, der entsprechende Adminrechte am Server besitzt.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ich verstehe nicht was du fragen willst. Aber egal, wenn du dein WLAN-Gerät in der Schule anschließt und du bist nicht ich oder ein Lehrer würde ich an meiner Schule dafür sorgen dass Du fliegst.

na ob das geht weil immer verschiedene ip adressen nur freigegeben sind..

0
@FloGeS

Wenn das Wlangerät ein Access-point ist, das Wlan nicht verschlüsselt ist, dann geht es, dh. mobile Geräte können sich auch über den AccessPoint anmelden. Wenn verschlüsselt und du kennst den Schlüssel gehts wahrscheinlich auch. Wenn Router, muss die MAC-Adresse des Routers registriert werden, sonst bekommt er keine IP und kann nicht routen.

Weil so ein Router dazuführt, dass unbekannte Geräte aufs Schulnetz zugreifen (mit der Identität deines routers) würde ich als Administrator des Schulnetzes dafür sorgen, dass du fliegst oder schlimmeres.

anmeldung am Proxy wäre davon nicht betroffen. (Falls eure Schule sowas hat)

0

achso ok also müsste der zugelassen werden aber da es wahrscheinlich kein proxy gibt....aber könnte ich mein pc ans lan stecken und mich mit meinem schul passwort und benutzernamen (vom.schulnetzwerk) anmelden?

0

Was möchtest Du wissen?