Warum wird mein Wlan wird bei einer Überlastung unterbrochen?

2 Antworten

Hallo Blackmodul,

eventuell hilft es, wenn du im Speedport mal einen anderen WLAN-Kanal einstellst.

Es kann sein, dass auf dem aktuellen Kanal zu viele User angemeldet sind und dadurch die WLAN-Verbindung unterbrochen wird.

Einstellen kannst du das in der Routerkonfiguration unter "Netzwerk" und dann "WLAN". Wähle dort mal einen Kanal aus, der weiter von dem aktuellen weg ist.

Ich hoffe es hilft.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Hallo, danke für die Antwort. Könntest du mur vielleicht bischen näher erklären wo ich Routerkonfiguration finde und wo ich den Kanal finde und auf welchen ich wechseln soll. Hab grad gesucht aber nichts gefunden. Danke schon mal im Vorraus :) Mfg

0
@Blackmodul

öffne deinen Internetbrowser -> den oben gibst du endweder htttp://speedport.ip ein oder "192.168.2.1" den muss du dich mit den Kennwort von deinen Speedport anmelden (steht hinter dem teil) und den wie beschrieben Netzwerk > Wlan > kanal einstellen :)

0

Hab auch Wlan, auch ähnliche Probleme.
Am besten du machst es einfach über ein Lan-Kabel, ohne Adapter etc.
Kann am Internetanbieter liegen oder dass du Zwei Rechner über ein Adapter laufen hast.

das problem ist, es ist bei mir sehr schlecht das kabel durchzulegen, also ist lieber mit einem adapter. davor ging auch alles ohne probleme (ab und zu aber hat mich nicht so gestört)

0

Notebook als wlan antenne für desktop pc verwenden?

Mein desktop pc steht in einem zimmer in dem sich leider kein lan anschluss befindet. Ich würde gerne mein notebook, das eine flotte wlan verbindung hat alsexterne wlan antenne verwenden gibt es programme die das ermöglichen und wenn ja wie kann ich notebook und desktop verbinden?

...zur Frage

Mein PC mit Windows 8.1 kann nicht mit WLAN Speedport W 723V Typ B verbunden werden?

Ich habe einen neuen PC mit Windows 8.1. Dieser läßt sich einfach nicht mit meinem Speedport W 723V Typ B verbinden. Wenn ich ein LAN Kabel benutze ist sofort die Verbindung da auch über ein geliehenen Internet Stick ist es kein Problem. Nur über das interne WLAN geht es nicht. Ich habe noch einen Laptop mit Vista das war kein Problem auch die Verbindung mit Handy oder Tablet geht. Nur der PC nicht. Wenn ich die Netzwerke anzeigen lasse ist es aber sichtbar. Den Netzwerksicherheitsschlüssel kann ich auch noch eingeben. Danach kommt aber die Meldung "Verbindung nicht möglich". ich habe auch schon eine Fehlermeldung 651 gehabt. Kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

Router zerstört nach kurzzeitiger Stromunterbrechung?

Der Router steckt mit dem PC und einigen anderen Geräten in einer Steckdose. Mein Vater hat aus Versehen die komplette Mehrfachsteckdose ausgeschaltet, als er ein Kabel einstecken wollte. Er meinte, dass er die Mehrfachsteckdose sofort danach wieder eingeschaltet hat. Danach empfing man nur noch teilweise Internet. Der PC direkt am Router empfing über LAN Internet, am Handy über WLAN war jedoch kein Internet mehr. Mein PC, der über einen DLAN-Verstärker mit einem LAN-Kabel verbunden war empfing gar kein Internet mehr, etc. Nachdem ich den Router einmal aus und wieder eingeschaltet habe, empfing ich wieder Internet am PC. Jetzt eben bin ich aus einer Runde Battlefield 1 rausgeflogen, da die Serververbindung unterbrochen wurde. Das ist mir bis jetzt noch NIE passiert...

...zur Frage

Wlan einrichten - Wohnheim mit Logindaten

Hallo, ich brauche eure Hilfe! Und zwar habe ich Fritzbox 7113. Um bei mir an der Uni ins Internet zu kommen , steck ich das Lan Kabel in die Dose und an meinen Rechner.Dann geh ich auf ne LoginSeite , logge mich ein und bin dann mit dem Internet verbunden.

Nun möchte ich aber Wlan haben. Deswegen nehm ich das LanKabel aus der Dose stecke es in die Fritzbox zu DSL/TEL und ein Lankabel von Fritzbox zum Rechner.

Will ich nun meine Fritzbox einrichten, sagt mir die Fritzbox ich sei nicht mit dem Internet verbunden... Wie soll ich vorgehen?

Gruß

...zur Frage

Warum habe ich keine Internetverbindung mit dem Lankabel aber mit WLan?

Hallo,

ich habe eben mein Lankabel am Router und PC angeschlossen weil ich keine Lust mehr auf Wlan habe. Ich habe eine Fritzbox 7360 und Win7. Komischerweise wird zwar das Lankabel erkannt aber ich habe kein I-Net. Es kommt die Meldung "NIcht identifiziertes Netzwerk"?!? Ich bin sicher Ihr Experten könnte mir weiterhelfen!!! Danke im Voraus!!

...zur Frage

Periodische Trennung des Internet & WLAN (Achtung, komplexer Fall!)

Hallo Fraganten und Mitleser, ich bin mit meinem Computer-Latein relativ am Ende. Das ausgerechnet ich das schreibe... aber zur Sache Baby (genau lesen bitte)=

Es ist aufgrund einer Notlösung für mich momentan so, das mein großer PC per LANkabel am Notebook der Frau hängt, dort eine Internet-Verbindungsfreigabe aktiviert ist und das Notebook wie üblich via WLAN sich mit dem 1 Stockwerk höher stehenden Telekom-Router (Speedport W723V) verbindet.

TECHNISCHES= Die WLAN-Brücke erfolgt mit IEEE802.11n bei einem Handshake von entweder 65Mbit oder sogar 150Mbit, 3 oder 4 Balken von 5 sowie WPA2-Verschlüsselung. Chipsatz ist ein Atheros AR5006X soweit ich weiß, jedenfalls kann der nur eine frühe Form von N-Wlan mit maximal 150Mbit. Auf dem Notebook läuft Win7 HomePremium 32bit.

Auf den großen läuft Win7 HomePremium in 64bit. Die Kabelverbindung besteht mit 1Gbit zwischen PC und Notebook. Auf dem Notebook habe ich anfangs einfach den Haken gesetzt, damit der PC die WLAN-Verbindung als Internetzugang nutzen darf und sonst nix. Lief auch ne Weile. Aber dann....aber dann...

Wer es genau wissen will, beide Systeme sind auf der Seite SysProfile gelistet, das Notebook hat die ID 166895 und der PC die 166351 -die Angaben mit dem LTE sind veraltet!

DAS PROBLEM= Sind eigentlich sogar 2. 1) Ich bin Spieler und naturgemäß sind Spiele empfindlich, was die Internetverbindung angeht. Nun ist es so das in -leider unregelmäßigen und daher NICHT zu reproduzierenden Abständen- mir das Internet flöten geht und ich im Spiel dann sehe "Server sind offline / nicht verfügbar" etc. ACHTUNG, jetzt wirds lustig, denn es ist unabhängig vom WLAN und dem DSL! Ich prüfe in dem Moment, ob das WLAN noch da ist -ja ist es oft. Und nun Nr 2) das WLAN haut ebenso periodisch ab. Klingt blöd, ist aber so. Das Notebook verliert einfach mal so das WLAN, OHNE das der Speedport das DSL neu gesynct hätte. Das sehe ich daran, das ich in den Momenten in die Konfig schaue und sowohl IP als auch synchronisierte Geschwindigkeiten dieselben Werte wie vorher haben.

Das kriminelle ist, Freundin am Notebook hat scheinbar NUR dann Aussetzer, wenn das WLAN nicht mehr vorhanden ist, während ich hingegen zwischendrin getrennt werde. Spiele zeigen das in Sekundenschnelle an, während sie beim surfen laut Aussage keine Unterbrechnung hat. Und das obwohl es für mich oft ne Minute dauert bis ich wieder ins WWW darf.

Ich habe mit die Treibereinstellungen beider Netzwerkkarten angeguckt, die sind i.O. Ich habe in den Verbindungseigenschaften nachgeguckt -alles auf Standard. Habe dann die Datei-freigabe sowe den QoS-Planer testweise deaktiviert -hilft nix. Habe die WLAN-Suchzeit von 60 auf 120 Sekunden im Treiber erhöht, sinnlos.

Die gute Frage ist also= Was kappt mir immer wieder die Verbindung zum Notebook und warum verliert das immer wieder das WLAN? Den Router kann ich bislang ausschließen, ein anderes Notebook, welches auf die gleiche Art zu ihm verbindet hat keine WLAN-Aussetzer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?