Wlan teilen (Rechte, Haftung, Gefahr)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die rechtliche frage kann ich dir nicht beantworten...die technische schon eher

du gibst ihm den wlan schlüssel nicht die zugriffsrechte auf deinen router. den router schützt man mit einem passwort ,so hast nur du zugang auf das menü des routers. auch solltest du den router so konfigurieren, daß nicht noch weitere teilnehmer darauf zugreifen können durch weitergabe des schlüssels. macht man mit der mac adressen sperre.

Du musst, wenn du einen Internetzugang anbietest, folgendes Beachten:

-> Du bist verantwortlich, wenn der andere Nutzer, übers Darknet (Waffen, Drogen,etc.) bestellt. Daher verzichten Cafes, Restaurants auf einen offenen WLAN!

(In Deutschland soll dieses Haftungsverpflichtung abgeschafft werden, so 2017 oder 2018...)

-> Die Gefahr besteht, dass Nutzer deinen Router missbrauchen, um andere Nutzer ausspionieren oder deren Geräte mit Viren vollzuschopfen.

-> Wenn du das Passwort weitergibts, kann auch natürlich die Gefahr sein, dass die Nutzer das Passwort an andere weitergeben.

-> Wenn du dein WLAN teilst und es Privat auch nutzt, kann sein, dass du im Endeffekt langsamer surfts!

Also...

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen!

LG

Letztendlich haftest du für alles was die Person macht (ob legal oder illegal) und die Person könnte, sofern sie über das Know How verfügt auch deine Passwörter auslesen etc.

Wenn du ihm Rechte auf deinen Router verschaffst könnte er ganz schon viel ohne das es dir auffällt z.B. Passwörter auslesen etc.

Doch man kann sich dagegen schützen! Nennt sich VPN.

0

Was möchtest Du wissen?