WLAN schädlich?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

neben dem Bett muss ich den Router nicht unbedingt haben, aber z.B. mobiles Internet am Handy strahlt stärker. Also ausschalten bringt vermutlich nichts, aber das Handy liegt bei mir auch nicht im Schlafzimmer. Und wenn du .B. in einem Haus mit mehreren Parteien (Mietshaus) wohnst hast du sicher auch in der Nachbarschaft einige Router. Läßt sich z.B. mit Apps wie Wifi Analyzer überprüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wlan ist schädlich!Eine Strahlung, die mühelos meterdicke Wände durchdringt, geht auch durch alle menschlichen Organe hindurch!!!Das kann nicht gut sein.Seh Dir mal dringend den Film bei you tube "Mobilfunk, die verschwiegene Gefahr" an.Das klärt auf.Ich meide Wlan, bluetooth, Wifi wo es nur geht. Sympthome wie ständige Nackenverspannungen,Schwindel,Sehstörungen,Muskelzittern,Druck zwischen den Augen,Gelenkschmerzen....kommt alles von der Dauerbestrahlung durch Funkmasten und Handys.....surfe nur mit Kabel, das ist am sichersten.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Problem von dem Zeug ist es gibt keine Langzeitstudien, die Auswirkungen können wir erst in einigen Jahren sehen. Schalt zur Sicherheit so oft es geht das Ding aus oder geh mitm Kabel ins Netz das du am Router anstecken kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 20:21

Wie gesagt die Sache ist die, dass ich der Meinung bin es mache keinen Unterschied wenn ich mir da die anderen wlan Router anschaue

0

WLAN strahlen sind minimal schädlich... Da ist es schlimmer wenn du nachts mit deinen Handy in der Nähe vom Kopf einschläfst WLAN Strahlung kann schnell abgebaut werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:41

Aus diesem Grund tu ich das nicht

0

Nö WLAN Strahlung ist harmlos und bedenke doch mal die normale Handy Netz Strahlung die ist doch auch in deinem Haus. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:42

Ok danke

0
Kommentar von PCFreak61
30.03.2016, 11:44

Diese Aussage muss leider dringend korrigiert werden. Wlan-Strahlung ist je nach Dosis dringend schädlich. Tests belegen, dass  Pflanzen ihr Wachstum aufgeben, wenn sie der Strahlung ausgesetzt sind (http://www.n24.de/n24/Wissen/Mensch-Natur/d/4009648/wie-schaedlich-ist-wlan-strahlung-fuer-den-menschen-.html). Auch Handy-Strahlung ist schädlich. Die extrem energiereiche γ-Strahlung durchdringt meterdicke Betonwände und ist demnach auch für menschliches Gewebe schädlich - aber auch hierbei macht es die DOSIS.

1
Kommentar von minecrafter340
11.04.2016, 21:58

Ja aber ich denke mal nicht das er den ganzen tag 1m vom Router entfernt steht :D

0

WLAN Strahlen sind kaum schädlich. Würde sagen eher die Handystrahlen sind schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nene du, die Strahlen machen nichts aus. Ganz harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ich doch. Wenn es durch Wände mühelos geht dann bringts nich so viel wenn die Nachbarn ihr wlan anhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles ist heutzutage schädlich. wenn du so schön darüber nachdenkst, kann man sich auch gleich umbringen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:42

Jop

0

Wenn man danach geht, was alles schädlich ist auf dieser Welt... Am besten erst gar nicht mehr leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:41

Richtig

0

Das mit der Strahlung wurde meines Wissens nach nie belegt. Nur weil einige Menschen sagen, diese sei schädlich, ist das noch lange nicht der Fall! Für Langzeitstudien fehlte bisher leider die Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Steckdose erzeugt elektromagnetische Strahlung. Ich empfehle daher Kerzenlicht und ein Dosentelefon sowie Brieftauben fuer dich umd deine Mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:49

Danke ^^

0

Theoretisch ja, da es hochfrequente Strahlen sind. Man sagt nur dass es nichts ausmacht da wir weder ein unwohl empfingen noch sonstige anzeichen haben (wie z.B. wenn man nuclear verstrahlt ist). Es ist ein sehr langsamer Prozess, der sogar bis in das Erbgut eingehen kann dennoch nicht zwingend muss. Leute die keine Ahnung haben, sagen nein, ist aber nicht so, glaub mir ich bin Elektroniker zwar auch erst 18 Jahre alt aber ich weiß wovon ich rede!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 19:47

Aber wie andere Kommentare schon beschrieben, macht es, hart ausgedrückt, kaum einem Unterschied zu unserer jetzigen Zeit

0
Kommentar von jjeins
25.02.2016, 20:01

Danke dir:)

0

Was möchtest Du wissen?