Wlan Router nachrüsten oder Wlan Modem

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die von dir genannten Geräte sind WLAN-Router und beide nicht so besonders stabil an einer 100MBit Leitung und auch das WLAN ist ziemlich grauenvoll (zumindest als ich den TWG870 noch hatte)

empfehlen würde ich dir, wenn es dein Provider macht, lass dir ein Kabelmodem geben und verwende einen eigenen Router, z.B: den TL-WR1043ND oder WR4300ND

Ein Router hat den vorteil das alle potentiellen angriffe aus dem netz erst mal in dem hängenbleiben.

Danke für deine Antwort, Siggiiii

Wie hoch bzw verlässlich wäre dieser Schutz?

0
@dlpaSE

er kann natürlich keine firewall oder oder antivirenprogramm ersetzen. aber im netz gibt es endlos viele bots die nur nach rechnern suchen die nicht sicher sind und es gibt immer mal ausnamesituationen wo man mal uu testzwecken "die hosen runterlässt" bzw gibt es zusatzgeräte in nem wlan die nicht so sicher sind. im grunde ist ein router wir ein gartenzaun kein wirkliches hinderniss aber in der praxis hält er das meiste erstmal draussen.

1
@siggiiii

Danke dir vielmals! Das wird mir die Entscheidung ernorm erleichtern.

Kannst du mir noch kurz sagen, ob es gravierende sicherheitstechnische Unterschiede zwischen Wlan Routern gibt?

0

Was möchtest Du wissen?