Wlan Repeater für Haus übergreifend nutzen zum surfen, sind die Daten ok?

 - (Computer, Technik, Internet)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie sieht der Speedtest denn direkt über LAN-Kabel aus?

Dir ist schon bewusst, dass über WLAN der Speedtest in jeder Ecke deiner Wohnung anders ausfallen wird?

Prinzipiell ist 10 Mbit/s down und 1 Mbit/s up für den Hausgebrauch völlig ausreichend. Einzig fette Downloads und Games bei denen der Ping wichtig ist könnten Probleme machen.

Über LAN Kabel nicht möglich, da es Wohnungs übergreifend ist und es vom Vermieter kommt für 5€ pro Monat. Geht auch nicht um mich.

0
@ProfilUnbekannt

OK, das beantwortet jetzt keine meiner Fragen. :D

Wenn der Vermieter ein 16000er DSL hat, dann sind die gemessenen Werte top. Mehr geht da eh nicht durch. Wenn er was schnelleres hat, dann ist das WLAN eben der Flaschenhals.

Falls der Repeater dem Mieter gehört (nicht dem Vermieter), dann kann man durch schlaue Positionierung und Antennenstellung ggf. das Signal (zum DSL-Router) noch verbessern.

Bei 5€ kann man aber eh nicht meckern.

0

Ich hab mit ner 50ziger Leitung 54 Mbit/s und 12 Mbit/s Upload. Sicher ohne Repeater aber die bringen eh nicht viel.

In D Zugelassene Router arbeiten auf Wlan Höchstleistung. Wer wirklich 2 Häuser mit dem selben DSL Anschluss versorgen will, kommt um ein Lan Kabel nicht rum.

Oder was Junior sagt. Ich hol mir einen eigenen Anschluss.

Wenn er irgendwann im anderen Haus wohnt (9 m Luftlinie plus jeweils 3 im haus), Wo unser Wlan Signal Trotz nur einem Läppischen Speedport noch gut ankommt.

Woher ich das weiß:Beruf – 6 Jahre DSL Technikhotline

Es geht nur um einfaches surfen am Laptop und WLAN am Smartphone für WhatsApp etc

Das ganze kostet 5€ pro Monat extra über den Vermieter

Geht um den Sohnemann

0
@ProfilUnbekannt

Ich schreibe ja das Bsp von unserem Junior.

Aber Smartphone kann/sollte man übers mobilnetzt nutzen, die Verträge sind teuer genug.

Aber was wieso Vermieter k.A.

0

Was möchtest Du wissen?