WLAN Reichweite erhöhen (TP-Link und Speedport)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen Rechner an den TP stecken, sonst nichts, LAN-IP des TP auf 192.168.2.2 ändern und den DHCP-Server deaktivieren, speichern (der W700 sollte ja 192.168.2.1 haben)

das Kabel vom Speedport kommt in einen der 4 LAN-Ports, WAN bleibt frei!! damit hast du nur ein einziges Netzwerk und der Dateiaustausch und der Zugriff der Geräte untereinander funktioniert problemlos

wenn du ihn über den WAN-ort ansteckst, hast du ein 2. Subnet und Probleme beim Zugriff untereinander

den W700V könnte man auch als Bridge (Modem) konfigurieren und den TP die Einwahl machen lassen (Benutzerdaten löschen am W700V, PPPoE-Pass-Trough aktivieren, Verbindung über den WAN-Port des TP und eine PPPoE-Verbindung mit deinen Benutzerdaten einrichten

Speedport ist dann nur mehr Modem und der TP dein WLAN-Router

Ich habs mit meinem Tp-Link tl-wr841nd so gemacht:

Lan1 Speedport/Fritzbox -> WAN Tp-Link

In TP-Link Einstellungen DHCP aktiviert gelassen und SSID identisch mit Fritzbox/Speedport gemacht+ Verschlüsselung und PW. Wlan Kanal muss bei beiden fest und gleich sein, bei mir kanal 3

Mehr musste ich eigendlich nicht machen. Schreib doch mal wie deine Konfiguration ist.

Hallo Mangold90,

ich schließe mich gerne der Runde an.

Vikorst hat dir schon eine ganz gute Antwort gegeben. Beim Speedport muss dann natürlich auch noch das DHCP deaktiviert werden.

Viele Grüße Natalie von Telekom hilft

Was möchtest Du wissen?