WLAN Problem seit Jahren, wie beheben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Quante,

ich finde die Tipps von Tuehpi, die du hier erhalten hast, ganz großartig und habe dem erst einmal nichts hinzuzufügen.

Magst du uns berichten, ob diese geholfen haben?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Standorte der Geräte und die Position der Geräte zueinander dürften das Problem sein. Der WLAN-Router am Eingang, also am Rand der Wohnung, ist schon eine schlechte Idee. Der muss in die Mitte. Der Repeater ist wahrscheinlich schon zu weit vom Router entfernt. Der Repeater muss einen sehr guten Empfang vom Router haben, sonst bringt der überhaupt nichts. Abgesehen davon reduzieren Repeater den Durchsatz systembedingt um die Hälfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du einen besseren Empfang wenn du direkt vorm Router stehst?

Ich weis die  Frage klingt blöd, aber womöglich ist nicht das WLAN Signal an sich an der schlechten Verbindung schuld.

Wenn das geht hast du irgendeine Möglichkeit den Router dort hin zu stellen wo du ihn am häufigsten brauchst?

Falls der Router einen LAN anschluss hat, kannst du auch mit einem LAN Kabel zu deinem Computer gehen, oder wenn das nicht geht, kannst du mit einem DLAN Adapter das LAN über die Steckdose erweitern.

Und du kannst wenn alles nicht geht noch Prüfen, auf welchem Kanal sich dein Router befindet, weil wenn viele Router in deiner Umgebung am selben Kanal laufen, beeinflussen die sich gegenseitig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quante
25.11.2015, 13:05

Ich werde es ausprobieren! Ich schaue gerade auch nach DLAN Devolo Adaptern, aber mir scheint, als habe keines davon auch eine Repeaterfunktion.. hmm... Ich kann nur per Lankabel diese Devolo Adapter benutzen, wie ich das bei Amazon sehe

0

Wie ist denn die Downloadgeschwindigkeit bzw. die Ping in einem Speedtest ? (speedtest.net)
Also vielleicht auch mal bei der Telekom nach einem Ersatzmodell nachfragen, ich denke mal es ist gemietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer locker durch die Hose atmen :) 

Zunächst: 

2,4 Ghz: Größere Reichweite, dafür weniger Bandbreite

5 Ghz: kleinere Reichweite, dafür größere Bandbreite

Troubleshooting:

Sicher das es am Wlan liegt? Schließ deinen PC mal via Kabel an deinen Speedport an. Hast du dann noch die selben Probleme? Wenn ja, ist das WLAN nicht schuld. 

Zweite Möglichkeit, schau dir mal wie viele andere WLAN Netze noch aktiv sind, von anderen Leuten. Das kann auch deine WLAN Performance beeinflussen. ggf den Kanal auf einen weniger bevölkerten Wechseln. Vielleicht nur noch 5Ghz nutzen, da ist idR noch weniger los. 

Das sind so die ersten Schritte die du unternehmen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quante
25.11.2015, 12:53

Hallo! Ich werde alles ausprobieren und dann eine Antwort geben! Soll ich denn beide Netze Sichtbar lassen? Also 2,4 und 5? Sucht sich jedes Gerät denn selber aus, welches es nimmt?

0
Kommentar von franzhartwig
26.11.2015, 08:54

2,4 Ghz: Größere Reichweite, dafür weniger Bandbreite

5 Ghz: kleinere Reichweite, dafür größere Bandbreite

Nein, das stimmt nicht. 450 Mbit/s  mit 802.11n kann ich sowohl mit 2,4 als auch mit 5 GHz erreichen. Lediglich 802.11ac kann ich nicht auf 2,4 GHz machen, aber davon ist hier wohl nicht die Rede, wenn das Problem schon seit Jahren besteht.

0

Was möchtest Du wissen?