WLAN oder DLAN - was wäre in meinem Fall besser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi f4llen4ngel,

ich würde bei deinem Vorhaben ebenfalls eine DLAN-Verbindung empfehlen.

Ich habe hier auch noch ein alternatives Gerät für dich: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetails-Start?ProductRefID=0904231000013%40EKI-PK&StageProductRefID=0904231000013%40EKI-PK&CatalogCategoryID=vPUFC7ITCHEAAAEd6oRTq_zF

Auch das mit den Steckdosen sollte kein Hindernis sein. Es muss nicht zwingend eine Steckerleiste vorhanden sein.

Wenn er einen Switch einsetzen will, dann halte ich den Hinweis auf die Kompatibilität zu IGMPv3 für zwingend notwendig.

Viele Grüße

Isabelle von Telekom-hilft

Zu deiner Frage: Ich würde ganz klar DLAN vorziehen - keine Diskussion :-)

ABER: Wenn du überall sonst schon eine Netzwerkdose hast, dann musst du ja nicht ein Kabel quer durch das ganze Haus legen, sondern nur noch vom Nachbarzimmer ein kleines Löchlein ins Wohnzimmer bohren und - z.B. von einem im Nachbarzimmer angehängten Switch - das Kabel durchziehen. Vielleicht kannst du das sogar ohne Bohren durch bestehende Rohre verlegen. Das wäre in jedem Fall die optimalste Lösung!

f4llen4ngel 11.03.2014, 11:57

Stimmt - allerdings ist das komplette Erdgeschossen "offen" - da gibt es quasi keinen anderen Raum mit einer Dose - außer eben den HWR und der ist eindeutig zu weit weg xD.

Wieso würdest du in jedem Fall dLAN nehmen statt über WLAN Access Point bzw. Bridge zu gehen?

0
suessf 12.03.2014, 07:10
@f4llen4ngel

Ganz klar, weil WLAN immer haushoch das schlechteste/langsamste ist, was du im Netzwerk haben kannst. Für mich hat WLAN nur dort eine Daseinsberechtigung, wo es nicht anders geht, also z.B. für Geräte wie Smartphones, iPad, etc. welche keinen LAN-Anschluss haben oder dort, wo es definitiv nicht möglich ist, eine LAN-Verbindung (Kabel oder DLAN) herzustellen, z.B. wenn du auch im Garten surfen/arbeiten möchtest. In 95% aller Fälle ist WLAN deutlich langsamer, als sogar der langsame Internetanschluss, also das bremsende Nadelöhr im gesamten System :-)

0

Stabiler in Bezug auf Verbindungsabbrüche dürfte wohl das DLAN sein. Allerdings - wie telematiker86 schon anmerkte - kann das Störungen verursachen. Mit was du letzten Endes besser fährst, kann man nicht mit Sicherheit beantworten - da hilft nur ausprobieren. Am allerbesten wäre aber mit Sicherheit das Verlegen eines Netzwerkkabels.

gerade im Wohnzimmer hab ich mit DLAN keine guten Erfahrungen gemacht. Da hängen einfach zu viele Netzteile am Netz, das kann zu Störungen führen. Wenn es geht, nimm WLAN mit n-Standart.

f4llen4ngel 11.03.2014, 10:28

eine Sache noch die ich vergessen habe: Ich habe links und rechts neben dem Fernseher insgesamt 12 Steckdosen, so dass hier keine Steckerleiste oder ähnliches benötigt wird um den dLAN Adapter anzuschließen. Weis nicht, ob das etwas an deiner Empfehlung ändern würde ;-)

0

Kauf dir DLAN adapter mit einem integriertem WLAN Hotspot. Dann hast du beides abgedeckt.

Ich hab mit Dlan von devolo sehr gute Erfahurungen gemacht

Was möchtest Du wissen?