WLAN Nutzung (Streaming, iTunes Sync)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sofern du einen Internetzugang über LTE hast und dieser vom Datenvolumen begrenzt ist wird natürlich nur Internetverkehr darüber abgerechnet.

Alles was du intern in deinem Heimnetz machst verlässt dieses ja nicht und wird deswegen auch nicht über die LTE-Verbindung übertragen. Folglich zählt dies auch nicht zu deinem Datenvolumen.

Dinge wie Google Drive sind ja nicht in deinem Heimnetz gehostet, weswegen der Zugriff darauf über das Internet stattfindet. Daher wird dies auch ganz normal als Traffic abgerechnet. Es gibt keine Dienste, welche von einer solchen Zählung ausgenommen sind, sofern sie die Internetverbindung (bzw. die LTE-Verbindung an sich) beanspruchen.

Daher: Alles was dein Heimnetz an Daten verlässt oder betritt wird mit diesem Datenvolumen berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ja der Datenaustausch eigentlich nur im Heimnetz vollzogen wird?

Sollte demnach kein Datenvolumen verbrauchen.

Weiß jemand wie es z.B. bei Google Drive, DropBox oder auch Adobe CC ist?

Das sind Onlinedienste, alle Daten müssen in die Cloud übertragen werden, das ist natürlich Internetverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fuchshund 11.10.2017, 16:16

Aber angenommen mein MacBook hängt jetzt im WLAN, ich lade eine Datei in die DropBox hoch, dann ist der Upload ja Internettraffic, wenn jetzt diese Datei mit meinme iPhone oder iPad oder Windows PC gesynct wird (alle im WLAN) läuft das dann trotzdem alles über den DB Server (somit Internetverkehr) oder kann das auch Intern im Heimnetz passieren?

0

Was möchtest Du wissen?