WLAN-Netz; Passwort immer eingeben

4 Antworten

Entweder änderst du jedesmal danach das Passwort oder du verwendest einen Router mit Gastkonto. Dieses Konto deaktiviert sich nach einer bestimmten Zeit selbst. Da kannst du deinen Freund dann mit surfen lassen.

Na und? Dann gibt er eben das nächste Mal das Passwort ein, vielleicht hat er es sich gemerkt oder aufgeschrieben. Wo ist da der Schutz?

Wenn du unbefugten Zugriff verhindern willst, dann aktiviere im Router den MAC-Filter, der nur bestimmten Geräten eine Verbindung erlaubt.

Im übrigen, "Freunden", die das Vertrauen in sie misbrauchen, würde ich gar keinen Zugang mehr geben. Fertig.

Es macht mehr Sinn, dein Passwort zu ändern (das geht im Menü des Routers selbst). Dann muss er das Passwort neu eingeben, weil das alte ja nicht mehr gültig ist.

Was möchtest Du wissen?