WLAN-Netz im Obergeschoss aufbauen?

5 Antworten

Wenn du ein LAN-Kabel oben hast kannst du eigentlich (fast) jeden alten Router verwenden, solltest du noch einen haben.

DHCP-Server auf dem Router aus, dem Router eine statische IP in deinem eigentlichen Netzwerk geben und über einen der 4 LAN-Ports an dein anderen Router anschließen.

Beispiel: Telekom-Router hat die 192.168.2.1 und vergibt IP-Adressen von 192.168.2.100 bis 200. Dann gibst du dem Router die 192.168.2.2 (hauptsache nicht im bereich der IPs die vergeben werden).

Nun kannst du den Router über die 192.168.2.2 aufrufen, dein Telekom-Router weiterhin über 192.168.2.1 und alle Clients welche du am WLAN oben oder via LAN an den Router anschließt bekommen eine IP-Adresse in deinem Telekom-Netzwerk und sind nicht hinter den 2. Router geschaltet.


Natürlich kannst du auch die sog. WAN-Funktion benutzen, sodass dein Router in deinem Heimnetz eine IP bekommst (Bsp: 192.168.2.1) aber deine angemeldeten Geräte nur eine am 2. Router bekommen (Bsp: 192.168.0.2).

Je nachdem ob du die Geräte auch erreichen willst, wenn du am Router unten bist oder nicht würde ich mich für eine Methode entscheiden.

Wenn es mit dem Lankabel sein soll, dann kannst du dir einen günstigen Router von Netgear, oder Dlink holen....wenn es ohne viel Kabel sein sollte, kannst du dir einen Wlan-Repeater holen und den auf dem Weg irgendwo platzieren, sodass er sowohl das WiFi aus dem Untergeschoss auffangen, als auch ordentlich nach oben verteilen kann...alternativ würde ich an deiner Stelle mal nach D-LAN schauen

Das LAN Kabel ist schön verlegt und sitzt im OG an einer Lan Steckdose :)! 

D-LAN hat leider nicht funktioniert, das es komplett getrennte Stromnetze waren. 

Also meinst du einen günstigen Router per lan im og anschließen und mit dem ein zweites WLAN Netz im Haus aufbauen?! Das müsste ja auch problemlos klappen oder?! Muss man auf bestimmte Sachen achten ? Die Leistung sollte nicht zu schlecht sein

0

Also wenn sowieso schon ein Lan Kabel verlegt wurde kann man natürlich einen kleinen Verstärker kaufen oder einen Router das übernimmt. Man kann auch mit der D-Lan technik arbeiten über das heimische stromnetz.

Wlan zu Lan "umwandeln"

Hallo zusammen. Und zwar hab ich einen wlan Router im wohnzimmer und gleichzeitig auch das modem dort. So in meinem zimmer hab ich aber nen smart tv mit lan anschluss und möchte jetzt kein meter langes kabel verlegen. Hab zwar gegoogekt bin jedoch nicht schlau geworden hab was von bridge und acces point gelesen. Ich hab 2 router zuhause einer steht verpackt rum und wollte fragen ob es möglich ist dass ich jetzt den zweiten router in mein zimmer stelle und der mein Haupt wlan Signal aus dem wohnzimmer empfängt und ich dann von dem mit nem lan Kabel meinen smart tv anschließen kann. Danke im voraus

...zur Frage

WLAN Router umlegen

Also mein Router ist im Flur im EG, aber wir wollten den nach oben verlegen. Wie machen wir das dann? Was brauchen wir dafür? Und wo müssen wir dann den DSL Anschluss anschließen?

...zur Frage

Wieso braucht man für Internet noch einen Router? Wieso kann man das Lan-kabel nicht anschliessen, wie z.b. Kabel TV?

Mir ist schon klar, was der Router für eine Funktion hat, nur warum ist es, v.a. in Neubauten nicht so, dass man in jedem Zimmer eine LAN Dose hat und sich anschließen kann. Wieso gibt es überhaupt WLAN? Wieso brauche ich für Mobile Geräte 2x Internet? 1x Mobilfunk + WLAN zuhause?

Wieso wird nicht alle paar Häuser weit auf der Strasse ein Kasten Installiert und da kommt eine Funkzelle rein. Dann hätte man besseren Handy Empfang und nicht jede Wohnung müsste sich zusätzlich zum Mobilnetzwerk noch ein Heimnetzwerk aufbauen...

Also : Mobile Geräte verbinden sich mit dem Funknetz von "draussen" und die PC und so mit dem Lananschluss.

Jeder User hat ein Konto, ähnlich wie Email und da meldet er (oder sie) das Gerät an und dann werden Daten übertragen.

Nein, man macht es umständlich, ich muss einen Privaten Anschluss anmelden und da kann ich dann anschließen so viel ich will. Was ist da der Vorteil?

...zur Frage

Technicolor tc7200 als acces point oder switch?

Guten tag ich habe mir heute eine neuen router zu gelegt und habe mir gedacht ich könnte den alten ja für andere räume verwenden da nicht alles mit wlan abgedeckt ist. Kann ich von dem router der per kabel an die tv box angeschlossen ist mit einem lan kabel das signal zu dem alten router führen und von dort aus auf das wlan zu greifen und per lan an ihn weitere Geräte anschließen ?

...zur Frage

Welchen Router als "Zweitrouter" kaufen?

Hallo,

wir haben eine Router der Telekom im EG stehen. Dieser ist über ein Lankabel mit einer Netzwerkdose im OG verbunden. An diese Dose möchte ich nun ein WLAN Router anschließen um im OG einen vernünftigen WLAN Empfang zu bekommen.

Was könnt Ihr hier empfehlen ?

Der Empfang ist durch unser Kalksandstein-Mauerwerk so eine Sache !

Danke Gruß

Sit

...zur Frage

Speesport wlan acces point?

Hallo, ich habe mich bei meinem speesport router auf der seite https://speedport.ip/ mit meinem passwort eingeloggt und die ganzen funktionen durch geguckt (war übers handy eingeloggt) dann habe ich auf "WLAN ACCES POINT" geklickt und wollte mir das durchlesen aber dann habe ich ausversehen auf aktivieren geklickt, dann hat sich nach ca 2 minuten der router neugestartet und ich habe kein wlan mehr.

Was kann ich tun , weiss nicht was ich machen soll.

Mfg leon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?