WLAN langsam, 1&1 macht nichts! Kann ich kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir müssen hier zwei grundlegende Dinge unterscheiden. Das eine ist die DSL-Verbindung. Diese wird von 1&1 bereitgestellt und wird von dort auch entsprechend gesupportet. Diese endet dann aber in der Regel beim Modem bzw. Router. Das andere ist euer heimisches Netzwerk (LAN, WLAN, PowerLAN...). Dieses liegt in eurer eigenen Verantwortung.

Wenn also gesagt wird, dass etwas die Geschwindigkeit mindert, aber keine Störung vorliegt, heißt dies im Grunde, dass die DSL-Leitung eigentlich eine vernünftigere Geschwindigkeit (3000 - 6000 ?) unterstützen würde, aber irgendetwas im heimischen Netzwerk das Tempo drosselt.

Was wird im Status der Fritz!Box für eine Geschwindigkeit angezeigt, wenn das Netzwerk vermeindlich zusammenbricht? Besteht die Möglichkeit einen Rechner per Netzwerkkabel mit dieser zu verbinden? Welche Geschwindigkeit wird dann angezeigt?

Sprich, wie hoch ist die tatsächliche DSL-Geschwindigkeit bis zu eurem Router?

Ich befürchte, dass diese nicht plötzlich in den Keller geht, wenn ein weiteres Gerät dazukommt. Geht die Geschwindigkeit bei allen Kombinationen in den Keller oder immer dann, wenn ganz bestimmte Geräte hinzukommen?

Defekte Netzwerkkarten, Virenbefall... verschiedene Probleme können Störungen im heimischen Netzwerk auslösen.

Ist der Router bei 1&1 geliehen oder selbst gekauft? Auch dieser könnte natürlich Probleme machen und somit entsprechende Störungen auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verwechselst da etwas. Bei Dir zuhause kommen magere 3000 bis 5000 an. Das ist zwar ziemlich mickrig, läßt sich aber momentan wohl nicht ändern. Für ein Gerät mag das unter Umständen gerade noch genug sein - aber nicht für zwei oder mehr angeschlossene Geräte. Diese müssen sich die Daten nämlich teilen. Das hat aber nichts mit 1und1 zu tun, sondern mit Eurer eigenen Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen. Eine Flasche Wein ist vielleicht ein wenig viel für eine alleinstehende Person. Für eine Familienfeier hingegen ist es viel zu wenig. Nun kann der Händler aber eben nur eine einzige Flasche liefern, mehr hat er nicht auf Lager... Ihn aber dafür verantwortlich machen, daß nicht jeder einen Vollrausch hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sel88088
02.03.2017, 15:26

Wenn ich aber vom Anbieter mehr bereits bekommen habe und auch zugesagt bekommen habe kann er mir doch nach ein paar Monaten nicht einfach weniger zur Verfügung stehen? Oder?

0

Hallo,

es ist in der Tat etwas schwer zu beurteilen woran es jetzt genau hängt, ohne da genau Untersuchungen anzustellen.
Ich brächte ggf. par mehr Infos..

1. Habt Ihr einen DSL-Anschluss (Kabel aus der Wand-Dose mit dem Router verbunden?) oder funktioniert euer Router über LTE (Funkverbindung) seit dem Umzug?
2. Was für ein Modell des Routers (ich gehe von der FritzBox aus) habt Ihr?
3. Wurde ein Reset/Werkseinstellungen des Routers schon versucht?
4.1 Habt Ihr schon mal versucht den Laptop per Netzwerkkabel (LAN) mit dem Router zu verbinden und zu testen, ob es von der Geschwindigkeit her besser ist, als per WLAN?
4.2 Wenn noch nicht, dann einmal versuchen anzuschließen und einen Speedtest durchzuführen, um die Werte der Geschwindigkeit zu messen (z.B. auf dieser Seite: http://dsl-speedtest.computerbild.de/ )

Am meisten würden mich die letzten beide Punkte interessieren :)

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sel88088
02.03.2017, 15:24

1.) DSL Anschluss 

2.) Nennt sich Fritz!Box Fon WLAN 7390 (so steht es aus der Box) und sei das neueste und beste Modell. 

3.) Ja wurde bereits gemacht.

4.) Beide Dinge wurden noch nicht ausprobiert. 

1

Der Vertrag von 1&1 sagt immer: BIS ZU 16000, oder BIS ZU 25.000. In abhängigkeit vom verfügbaren Leitungsnetz sind oft nur geringere Geschwindigkeiten möglich, dann ist das so und immer noch gemäß dem Vertrag von / mit 1&1. 

Du mußt vermutlich warten, bis schnelleres internet auch bei Dir verfügbar ist. Von DSL via LTE oder KabelFernsehen kann ich nur abraten, zu viele Störungen.

cheerio 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sel88088
02.03.2017, 15:16

Uns war ja bewusst, dass wir nicht die vollen 16000 bekommen. So wurde es ja auch abgesprochen...aber das es nun noch weniger wie die besprochenen 6600 MBit ist, ist sehr ärgerlich, weil eben nichts mehr geht. 

0

Der Fall klingt ähnlich wie bei mir. Der Anbieter verspricht ja immer nur bis zu 16000. Wenn jetzt durch örtliche Gegebenheiten,sprich alte Kabel oder ähnliches diese Geschwindigkeit nicht erreicht wird dann kann der Anbieter da ja nichts dafür. Somit hast du auch kein Kündigungsrecht. Du kannst andere Anbieter kontaktieren,vielleicht können die mehr rausholen. Und wenn ja dann fristgerecht kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß kann man da nichts machen... aber ich könnte euch Unitymedia oder Vodafone Kabel empfehlen ( kommt drauf an wo ihr lebt) die machen des über des Kabelfernsehen und damit kann man auch wenn kein Glasfaser liegt bis zu 400 MBit rausholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von njjaydaik
02.03.2017, 12:21

Und man kann als Wechsler bei Unitymedia bis zu einem Jahr 0€ zahlen wenn man noch nen Vertrag hat

0
Kommentar von njjaydaik
02.03.2017, 16:41

Bitte 😉

0

Was möchtest Du wissen?