WLAN-Drucker / MFP (allgemein)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt habe ich mir die Zeit genommen, hier alle Meinungen und Kommentare durchzulesen. Leute, ihr seit so richtig nett untereinander. Alle Achtung! Ich bin kein Profi. Dafür habe ich einen MFP. der ist mit meinem Rechner per Kabel angeschlossen. Außerdem ist er mit Kabel an der MAE (wegen Fax). Also, ich drucke per Kabel. ich drucke aber auch per Wifi von meinem Smartphone aus. Und ich drucke von meinem Lapi, der in einem anderen Zimmer steht, ebenfalls per Wifi. Ein weiterer Rechner, der wiederum in einem dritten Zimmer steht, kann auch per Wifi auf diesen Drucker zugreifen. Zwei weitere Personen greifen von ihren Handys und von ihren Pc's ebenfalls auf diesen einen Drucker per Wifi zu. Dazu habe ich die jeweiligen Geräte lediglich auf der Fritzbox frei geschaltet. Das wars auch schon. Hier gibt es keinerlei andere Zusatzgeräte, die dafür notwendig gewesen wären. --- So, nun habt euch wieder lieb! ---

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also über LAN Kabellos ansteuern, schließt sich ja schon mal aus. Der Drucker ist ja im LAN mit Kabel , also hat er einen Kabel. Es gibt auch Menschen, die haben für den Drucker keinen Platz im Büro, oder der Drucker passt nicht in die Wohnungseinrichtung. So kann man ihn einfach in einen Schrank stellen, oder sonst wo hin. Man hat kein LAN Kabel was man verlegen muss nur den Netzstecker. Ich finde WLAN im Drucker eines der besten technischen Neuerungen überhaupt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user2022
10.07.2013, 13:14

Was schließt sich da aus?

Wenn Du einen Drucker per Kabel an einen Router anschließt, der eh WLAN hat, so kannst Du über WLAN und über LAN darauf zugreifen...

Es schließt sich nichts aus, dennoch gebe ich Dir recht, es ist in der Tag "praktisch"... Nur die EInrichtung einiger Geräte etwas nervig.

1
Kommentar von Daniel Lehner
10.07.2013, 19:55
Also über LAN Kabellos ansteuern, schließt sich ja schon mal aus. Der Drucker ist ja im LAN mit Kabel , also hat er einen Kabel.

Danke... wieder mal einer super-schlau.... Dass es doch geht habe ich gerade oben erklärt!

@Andree: Danke für die konstruktiven Antworten... Es gibt halt doch leute die auf die Fragen eingehen anstatt etwas "besser" zu wissen.

0

Scenario 1:

Ein Haushalt in einem "alten" Haus mit den Eltern und 2 Kindern...

WLAN-Router im EG in der Nähe der TAE

Vater hat im 1. Stock des Hauses sein "Arbeitszimmer", und möchte dort auch einen Drucker stehen haben. Knackpunkt: Die Kinder haben ebenfalls PC's oder Notebooks im Netzwerk angebunden und sollen den Drucker mitnutzen können....

Was ist günstiger? MFP mit LAN und Kabelverlegearbeiten (am besten unter Putz) oder doch gleich ein MFP mit WLAN, der nicht bedeutend teurer ist?

Scenario 2:

Du bist in einer Produktionsfabrik tätig, Es gibt 5 Fabrikhallen, wovon 2 Produktiv, 2 zur Reinigung (Wechseltakt) und eine Reservehalle zur Verfügung stehen.

Nun reden wir über Produktionsdrucker (z.B. VideoJet oder auch Andere), wo das Stück über 5.000€ kostet....

Aus wirtschaftlicher Sicht: für jede Halle einen Drucker (also 5) oder nur 3 Drucker (2 Produktiv und ein Reserve) über WLAN, die du dann einfach an die Produktionslinie stellen kannst, Stromstecker rein und läuft?

Ich hoffe das waren konstruktive Anreize für Dich ;)

MfG André

Netzwerk- und Systemadministrator seit über 15 Jahren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel Lehner
10.07.2013, 13:26

Was ist günstiger? MFP mit LAN und Kabelverlegearbeiten (am besten unter Putz) oder doch gleich ein MFP mit WLAN, der nicht bedeutend teurer ist?

Denke es DLAN auch tut :) kostet ca 50-60 EUR :)

Scenario 2 ist top ! Aber es geht mir eher um diese "spiel"-drucker wie von Epson oder Brother.

0

Mit einem wlan drucker kann man z.B vom smartphone aus drucken,oder wenn man ein laptop hat und der drucker steht z.B im arbeitsimmer und der laptop ist per wlan verbunden,dann kann man vom laptop kabellos drucken.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen


http://www.stern.de/noch-fragen/wofuer-braucht-man-einen-wlan-drucker-1000018651.html

Der Vorteil vom Wlan Drucker ist, dass du ihn in einem Funknetzwerk mit mehreren Computern verbinden kannst. Wenn ihr mehrere PCs zu Hause habt, dann lohnt es sich schon, weil nicht jeder PC einen eigenen Drucker braucht und ihr nicht mit dem Gerät von Raum zu Raum wandern und neu anschließen müsst. Für einen einzelnen Computer braucht man aber kein Wlan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel Lehner
07.09.2013, 16:19

vom smartphone aus drucken

Das geht nur wenn der Drucker und das Smartphone WiFiDirect unterstützen. Diese Technologie wurd von Apple gar nicht erst unterstützt und ist in Europa nur sehr schwach "verbreitet". Und wenn ich von einem iOS-Gerät aus Drucken möchte (iPad oder iPhone) dann muss der Drucker AirPrint untersützen - ganz egal ob er WLAN hat oder nicht.

weil nicht jeder PC einen eigenen Drucker braucht und ihr nicht mit dem Gerät von Raum zu Raum wandern und neu anschließen müsst.

Ah sry aber das kann ich mit einem LAN-Drucker. Ich kann genau so gut von einem

0

Was möchtest Du wissen?