WLAN aus der Steckdose? Ohne vorhandenen Anschluss?

3 Antworten

W-Lan bezeichnet lediglich eine Funkverbindung zwischen 2 Geräten.

W-Lan hat NICHTS, aber auch GARNICHTS mit einer online Verbindung zu tun.

Wenn er also Online gehen möchte, benötigt er dafür etwas zur Datenübertragung. Vom Festnetz-Breitband Anschluss über USB "Surf-Sticks" gibt es hier ne Menge auswahl.  Ob er seinen PC/Laptop dannach mit Kabel oder Per Funk mit nem' Router Verbindet ist völlig unerheblich.

Um Online zu gehen benötigst du Zugang durch einen Provider!

Hier gibt es aber durchaus "kurzzeit" Angebote bei den einschlägigen Providern.

Das würde dann auch monatlich kosten ... also wird er da nicht sparen

Wer kann einen guten WLAN Repeater empfehlen?

Suche einen Repeater, am besten mit Steckdose, Lan Anschluss und er sollte ein eigenes WLAN ausstrahlen dass ich mit Passwort absichern kann. Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

W-LAN Probleme mit meinen ARRIS Router?

Einen wunderschönen Liebe Leute,

ich hoffe mir kann jemand helfen bezüglich meinem ARRIS Router.

Und zwar folgendes: Ich bin immer mal bisschen am Zocken, zzt. im großen Hype das Spiel "Fortnite". Nun hab ich das Problem, seitdem wir den neuen Router von ARRIS haben, hab ich eine bessere bzw. stabilere Wlan Verbindung. Allerdings unterbricht das geschätzte alle 30 min für paar Sekunden, so das es mich aus dem aktuellen Match raus haut und ich mich neu einloggen muss. Danach läuft alles wieder wie gehabt weiter ohne Problem.. Das gleiche passiert mir auch manchmal am Handy aber es ist der Tages zeit und der abstand doch her relativ unterschiedlich.

Hab schon in den Einstellungen rein geschaut aber da reicht mein Wissen nicht aus, somit steht echt nur Bahnhof für mich da.

Hab auch schon überlegt ob es an meinen Verstärker legen könnte, da der Router nicht das ganze Haus abdeckt hab ich in meiner Wohnung noch einen von Fritz! Wlan Repeater in der Steckdose, ob die zwei verschiedene Hersteller eventuell nicht mit einander harmonieren und es mich deswegen immer mal raus haut.

Hab schon auch im Internet mich um einen Support umgeschaut bei ARRIS, nur leider alles auf Englisch und naja... My English is not the Yellow from the Egg :D

Wäre sehr sehr dankbar, wenn mir jemand weiter Helfen könnte!

Vielen Dank!

MfG

Martin

...zur Frage

Wie verbinde ich meinen Sky+ receiver mit dem Internet?

Hallo. Das wlan Modul was sky mir anbietet ist mir zu teuer. Es gibt ja diese wlan adapter die man in die Steckdose steckt, an denen dann ein LAN Anschluss dran ist. Kann man die verwenden ? Wenn man das LAN Kabel dann mit receiver und Adapter verbindet, müsste das doch funktionieren?

...zur Frage

Darf ich mein WLAN öffentlich zugänglich machen? Rechtliches?

Hallo Community!

Ich habe zur Zeit noch einen VDSL-Anschluss welcher über o2 läuft. Mein Downlink beträgt zirka 30 Mbit/s und der Uplink zirka 7 Mbit/s.

Nun habe ich die simple Frage, ob ich mein WLAN unverschlüsselt machen darf. Eigentlich darf das jeder für sich selbst entscheiden, ob und wie er das macht. Aber da gibt es doch auch rechtliche Aspekte, oder? Wie ist das inzwischen mit der so genannten Störerhaftung? Wenn zum Beispiel jemand über mein öffentlich angebotenes WLAN irgend etwas illegales macht. Bin ich dann quasi schon bald im Gefängnis oder kann ich dann regresspflichtig (schadenersatzplichtig) gemacht werden?

Ich finde Internet eine sehr gute Sache. Und es gibt in meiner Nachbarschaft bestimmt 12 oder mehr WLANs welche ich erreichen kann - jedoch alle verschlüsselt. Ich weiß wie sehr heute alles vom Internet abhängig ist. Und wenn jetzt ein ISP (Internet Service Provider) Schwierigkeiten hat, dann geht bei den Kunden oft gar nichts mehr. Weder Telefon, noch Internet, noch IP-TV, noch sonst irgendwas. Und somit ist dann die Kontaktierung des Kundendienstes des entsprechenden ISP entweder nicht möglich oder sehr teuer, wenn dann zum Beispiel der Kunde dazu genötigt ist eine teure 0180-Nummer vom Handy für 42 Cent pro Minute anzurufen. Im schlimmsten Fall ist dann gerade kein Guthaben auf der Prepaid-Karte oder die Warteschleife beim ISP dauert so lange, dass das Prepaid-Guthaben aufgebraucht ist, bevor man jemanden an die Leitung bekommen hat, der einem weiter helfen kann.

Der Gesetzgeber schreibt zwar vor, dass jeder ISP eine kostenlos erreichbare Hotline bei Störungen anbieten muss. Aber wie sehr sich die Deutschen mit den Gesetzen und Verordnungen und Bestimmungen ihrer Obrigkeit auskennen (oder auch nicht) und wie sehr das Personal (gezielt) angewiesen wird der gewinnorientierten Firmenpolitik mehr Folge zu leisten als den Gesetzen und Verordnungen des Gesetzgebers, das wird schnell jedem klar, der schon mal von seiner Bank Gebühren für eine neue Bankkarte berechnet bekommen hat obwohl diese gestohlen wurde. Dann sind solche Gebühren laut Gesetz nämlich nicht zulässig; werden aber oft dennoch erhoben. Auch wer schon mal etwas mangelhaftes ohne Kassenzettel umtauschen wollte, dem wurde oft gesagt, dass dies nur mit Kassenzettel oder Rechnungsdokument möglich sei. Aber dem ist nicht so. Wenn ein Mangel an der Ware vorliegt, welcher bereits bei Kauf bestanden hat, so reicht eine eidesstattliche Versicherung des Käufers an den Händler binnen 14 Tagen ab Kauf um die Ware umzutauschen.

...zur Frage

Wechsel von 16000 DSL zu 32000 Kabel sinnvoll?

Aye Leute!

Hoffe es geht euch gut! Habe mal ne Frage zum Internet bzw zu den Angeboten.

Zurzeit ist bei mir ne DSL 16er Leitung aktiv und wollte praktisch mehr.Kann leider nur innerhalb von Vodafone wechseln, da mein Vertrag verlängert wurde bis Anfang nächsten Jahres... Ja man hätte drauf achten können, aber ich hatte den Vertrag nicht abgeschlossen (Eltern).

Warum will ich wechseln? Ist der Wechsel überhaupt sinnvoll?Ich habe leider immer wieder Verbindungsprobleme mit dem DSL und der Geschwindigkeit, zur Zeit bei 12 Mbits/sek, aber theoretisch und auch praktisch schon erlebt, dass ich knapp an die "volle Leistung", also auf die knapp 16Mbits/sek komme. Wieso ist das so sporadisch mit der Leitung? Ich denke es liegt an der Vodafone Box 803, aber Vodafone meint die 12 Mbits/sek sind okay und ne neue Box wollen sie nicht hergeben bzw sich weiter darum kümmern...So da ich keine Lust habe mir jetzt die neue Easy Box 804 mit nem neuen Vertrag von 24 Monaten zu holen, habe ich überlegt ob nicht gleich mehr Internet per Kabel sinnvoller wäre.

Wie nutze ich/wir das Internet im Haus?Wir sind im Schnitt so 5 Leute die das Internet (z. Z. alle über Wlan) nutzen. Dabei werden Live Streams, Serien geschaut und auch gezockt (z.B. Overwatch über Battlenet). So leider habe ich oft das Problem, dass gerade beim Zocken oder Videos schauen entweder plötzlich das Internet langsamer wird (oder einfach zu viele es nutzen, also parallel Serien schauen etc.).

Unser TV Bild über Kabelanschluss via Koaxialkabel liefert auf unseren ca. 40 Zoll Bildschirm ein "normales Bild" (leicht verrauscht und teilweise sehr pixelig, manchmal auch so wie im Testbild ARD), aber habe auch schon bessere Bildqualitäten über diesen Anschluss gesehen... So nun die Frage, inwieweit macht es Sinn Internet aufzustocken (denke persönlich macht es schon viel Sinn bei so vielen Nutzern)? Und inwieweit ist die Kabelqualität beeinträchtigt, da als Vergleich die Bildqualität über das Kabel genommen wird. Mir hatte ein Mitarbeit erzählt, dass wenn die Bildqualität allgemein schlecht ist wird es eventuell dann auch nicht so prickelnd sein mit der Internetgeschwindigkeit.

Was erhoffe ich mir?Mir ist ziemlich egal ob nun 32 Kabel oder 50 VDSL Hauptsache schneller als bisher bzw. störungsfreier... Tarife sind ja in etwa gleich teuer.Suche noch ein Bild zur Bildqualität und hoffe kann es einfügen.

Ach ja weiß das Kabelqualität auch von den Benutzern im Gebäude abhängig ist. Ca. 8-10 Wohnungen sind hier im Gebäude...

Zur Zeit zahle ich ca. 30€ pro Monat für Internet und Telefon 16 DSL von Vodafone... 32 Kabel würde 20 die ganzen 24 Monate kosten, zumindest zur Zeit.

Vielen Dank fürs Lesen bis hierhin und noch ne schöne Woche!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?