Wlan auf einmal keinen Internetzugriff mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

eine schlechte WLAN-Verbindung kann dazu führen, dass die Internetverbindung zeitweise neu aufgebaut werden muss. 

Man kann die Verbindungsqualität unter Umständen deutlich verbessern, wenn man die Antennen von Router und Adapter besser zueinander ausrichtet. Insbesondere sollte man darauf achten, dass der Router möglichst hoch und mindestens 15 cm von einer Wand entfernt steht. Desweiteren sollte man bedenken, dass die Antennen radial abstrahlen. Gerade bei den Mikro-WLAN-Adapter ist die Antennenleistung entsprechend ihrer Baugröße gering. Mit Hilfe eines USB-Verlängerungskabels kann man aber versuchen, den Mikroadapter besser zu positionieren.

Um Störungen der Verbindung zu vermeiden, sollte man auch einen Funkkanal auswählen, der am wenigsten belegt ist. Es gibt Tools fürs Handy und den PC, mit denen man die aktuelle Kanalbelegung überprüfen kann.

Eine weitere Signalverbesserung kann man durch einen WLAN-Repeater erzielen, der etwa in der Mitte zwischen Router und Rechner anzubringen ist.

Eine Alternative zu WLAN sind, wenn man kein LAN-Kabel verlegen kann, DLAN-Adapter. Derartige Adapter modulieren das LAN-Signal auf das Stromnetz, das dann die Verbindung zwischen den Räumen herstellt. Auf der anderen Seite wird aus dem modulierten Signal wieder idas LAN-Signal gebildet. Diwe Adapter sind jeweils Empfänger und Sender  zugleich.Sind die Adapter auf beiden Seiten an der gleichen Stromphase angeschlossen, hat man gute Chancen, dass es auch tatsächlich ausreichend funktioniert. Das kann man nur durch Ausprobieren ermitteln. Man sollte auch die Hinweise bezüglich möglicher Störquellen unbediingt beachten. 

In sehr vielen Fällen liegt es am Router, dass die Verbindung öfters unterbrochen wird. Meist hilft es ihn durch das Trennen vom Stromnetz für ca. 1 Minute wieder zur Besinnung zu bringen; die Routereinstellungen müssen nach dem Stromausfall nicht neu eingegeben werden.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann auch ein Problem des Internetanbieters sein. Wenn da steht, dass keine Internetverbindung da ist, heißt das noch nicht, dass die Wlan-Verbindung zwischen Stick und Router unterbrochen ist.

Wenn das mal wieder auftaucht solltest du ausprobieren, ob du dann ncoh auf den Router zugreifen kannst (Weboberfläche). Ist das der Fall, dann verliert entweder der Router die Internetverbindung, oder aber der Provider hat Probleme.

Da solltest du dann mal den Provider anrufen und die Leitung prüfen lassen.

Testweise wäre da eine Lan-Verbindung angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kairo123
01.09.2016, 16:42

Ok, erstmal danke für die schnelle Antwort. Ich werde es sobald das Problem wieder auftaucht mal überprüfen. Eine Lan-Verbindung kommt allerdings nicht wirklich in Frage, da zwichen Router und PC zwei Räume liegen durch die Ich ja dann das Kabel legen müsste.

0

Diese Art von Sticks sind das Problem (so eine Art Notlösung)

Notebooks haben interne WLAN Karten und für PCs gibt es Steckkarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kairo123
01.09.2016, 16:47

Danke für die Antwort. Also würde es eventuell helfen, wenn ich mir eine andere Alternative als diesen WLAN Stick zulege?

0

Was möchtest Du wissen?