Wlan anschließen - Router im Keller

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Dein Wechselwunsch zu WLAN ist aus Sicht der flexiblen Nutzung verständlich. Grundsätzlich hast Du bisher die beste, stabilste, schnellste und vor allem SICHERSTE Verbindungsart genutzt. WLAN ist von der Konstruktion eine Hauses, fremden Netzen, Störungen etc. stark abhängig. Den Router lasse unbedingt am kurzen Anschlusskabel an der Keller- TAE. Damit ist die verlustfreie DSL-Signalvearbeitung im Router gewährleistet. Soll es WLAN sein, ist ein Repater= Signalverstärker sinnvoll. Wenn der. Router schon für WLAN aktiviert ist,, WLAN-LED am Router leuchtet, kannst Du mit einem Smartphone, Handy, dass auch WLAN unterstützt einen sofortigen Test durchführen und auch die Signalstärke=kleine Balkengrafik beurteilen. Am PC brauchst Du einen WLAN-Adapter als Karte oder einen WLAN-USB-Stick, z.B. AVM-WLANSTICK. Preise ab 15 - 50 €. Eventuell ist der PC/Laptop schon damit ausgestattet. Wichtig ist auch das Betriebssystem. Solltest Du noch Windows XP nutzen, sollte es das Servicepack 3 haben. Damit ist die sicherste WLAN-Verschlüsselung WPA2 und AES auch einstellbar, ansonsten ist ein Update erforderlich. Unter dem Router steht das WLAN-Netzwerk(SSID) und der WPA-Sicherheitsschlüssel (16 stellig). Besser ist DLAN, das Signal wird über Geräte, z.B.: Firma devolo(ca. 78 - 85 €), über das 220V-Stromnetz aus der Steckdose im Keller zu einem 2. Gerät in einem anderen Raum an die dortige Steckdose übertragen. Dort kann ein PC angeschlossen werden. Voraussetzung ist, die Geräte müssen im selben Stromkreis sein. Gruss

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort! Ich will das Wlan eigentlich hauptsächlich wegen meinem neuen Smartphone nutzen, da ich zur Zeit nur einen festen PC besitze.. Verstehe ich das richtig, dass wenn das Wlan-licht am Router leuchtet, ich das Wlan schon mit meinem Smartphone nutzen kann ohne, dass Wlan am PC eingerichtet ist?

0
@xVera

Hallo zurück, Ja ganz richtig. Das ist möglich und war auch mein Vorschlag, damit zu prüfen. So ist das doch wirklich einfacher. Du lässt erst einmal Alles beim alten Stand.

Im Smartphone brauchst Du nicht einmal eine SIM-Karte, um über WLAN ins Internet mit dem Routersignal zu kommen.

Du gehst folgendermassen vor. Am Smartphone kannst Du mit dem Finger von oben nach unten über das Display fahren. Dabei werden oben 4 - 5 Symbole sichtbar. Das WLAN-Symbol sieht aus wie ein Tortenstück. Das aktivieren. Das geht nach einmaliger Einrichtung der WLAN-Verbindung dann am schnellsten. Es ist nur noch das Internetsymbol zu drücken und das Surfen beginnt.

Die WLAN-Einrichtung mit den bereitgestellten Daten Deines Kellerrouters.

Vorbereitung Unter dem Router stehen die relevanten Daten. Netzwerkname(SSID): z.B. wlanxyz Sicherheitsmodus o.ä. WPA oder WPA2, und TKIP oder AES(die 2. Werte sind die Sichersten!) und der WPA-Sicherheitsschlüssel. Bitte nur die 16 Zeichen ohneLeerzeichen oder Bindestriche notieren. Bei Buchstaben Groß- und Kleinschreibweise beachten. Eingabe in das Smartphone. Es gibt leichte Unterschiede der Bezeichnungen und Menüführungen. Samsung verwendet >WLAN, LG und APPLE >WiFi, andere sinngemäß. Samsung im weiteren Verlauf WLAN genannt.

  1. Unten rechts das Anwendungssymbol wählen

  2. Einstellung

  3. Drahtlos und Netzwerke

  4. WLAN(WiFi)-Einstellungen

  5. oben steht WLAN, kann auch hier aktiviert werden

  6. Netzbenachrichtung ignorien, ein offenes NW ist gefährlich

  7. Unter dem nächsten Menü-Eintrag WLAN tauchen nach einem Scan alle benachbarten und Dein Netzwerk auf. Nur Deines auswählen!

  8. Es ist bezeichnet und es kommt eine Statusmeldung über die Verbindung. z.B. gesichert mitWPA/WPA2-PSK. Das entspricht dem höchsten Verschlüsselungsstandard. Ist der Router aus, WLAN dort deaktiviert, oder das Signal zu schwach ->steht "außerhalb des Bereichs",

  9. eigenes Netzwerk wählen

  10. Eingabeaufforderung des Passwortes und verbale Meldung Signal gut o.ä. Fertig. Die Verbindzng wird ohne Eingabefehler hergestellt. Du kannst dann sofort surfen und das Internet nutzen. Später nur nich zu Hause wie oben am Anfang beschrieben vorgehen. Uff! viel, viel Erfolg

0
@Waldschratt

Alles geklappt, sogar guter Empfang! Ich danke dir vielmals! :)

0

Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb du jetzt auf Wlan wechseln willst bei einem PC?
Du könntest das zum Beispiel mit Powerlan machen. Diese Teile gibt es auch mit Wlan. Allerdings hat man mit Lan meist eine Stabilere Verbindung.

Wenn du keine Hilfe willst.

0
@compu60

Hat sich alles schon geklärt trotzdem danke! Ich brauch das Wlan für mein Smartphone und überlege mir ein Notebook zuzulegen..

0

also in der regel sind kellerdecken stahlverstärkte Betondecken. äußerst ungünstig. warscheinlich wirst du im 1. OG kein singal mehr bekommen. warum willst du, wenn du bisher wunderbar mit lan zurecht gekommen bist, auf wlan umsteigen?

alternativ wäre, wenn kein LAN KAbel liegt, auch darüber nachzudenken, ob du dir nicht Powerlan (D-Lan) Adapter holst...

lg, anna

Wie kann ich meinen WLAN Router reparieren?

Mein Problem ist, dass zurzeit nur zwei von den fünf Geräten, die mit den WLAN verbunden sein sollen, verbunden sind. Wenn ich dem Router den Strom wegnehme und nach einiger Zeit wieder ans Netz anschließe, gehen für vielleicht 2h alle Geräte jedoch später wieder nur die zwei.

...zur Frage

Wie ist die Reichweite eines Wlan-Repeaters?

Hi, Unser Wlan Router steht unten im Keller und im Erdgeschoss hab ich nur noch 2 Balken. Mein Zimmer ist jedoch im Obergeschoss und dort habe ich überhaupt kein Empfang. Ich wollte es nun so regeln, indem ich mir ein Wlan Repeater hole und diesen im Erdgeschoss anschließe. Nun die Frage(n): Wie groß ist denn die Reichweite eines Wlan-Repeaters? (z.B. der AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 ) Würden 2 Balken ausreichen, damit der Repeater ordentlich arbeitet? Wir haben einen Router von der Telekom. Ginge dann ein Repeater eines anderen Herstellers? Wäre es auch möglich einfach ein Repeater in meinem Zimmer anzuschließen (Dort würde es kein WLAN empfangen) und es mit einem Lan Kabel zu verbinden? Oder empfängt es nur WLAN Signale?

...zur Frage

DECT Telefon an Repeater?

Moin, Ich hab hier ein Gigaset irgendwas Schnurlose Telefon im Zimmer stehen, das direkt mit dem Router per WLAN, bzw DECT da Verbunden ist. Wir haben dann noch weitere 3 Telefone aber die hängen alle an einer Basis und diese per Telefonkabel am Router. Jetzt ist es so, das der router oben, und das DECT Telefon im Keller steht. Im Erdgeschoss ist ein Repeater von AVM. Wenn ich telefoniere, dann bricht ständig die Verbindung weg weil der Empfang vom Router nicht ganz in den Keller reicht. Mit dem WLAN ist das genauso, deshalb auch der Repeater. Nun meine Frage.

Ist es Möglich das dect Telefon irgendwie an den Repeater zu koppeln? Damit ich praktisch im Keller vollen Empfang hab und in Ruhe telefonieren kann? Wenn ja, wie?

...zur Frage

Wlan Verstärker Hilfe 2 wohnungen unter einem

meine schwester ist über mir gezogen bzw sie ist 2 wohnungen über mir hingezogen. und sie hat zurzeit kein wlan. und ich möchte ihr von meinem was geben bzw das sie auch empfang hat. und jetzt möchte ich wissen wie ich so ein wlan verstärker einstellen muss. Aber leider habe ich keine Ahnung von sowas. Muss sie in oben haben oder muss ich das neben meinem router machen? Und welchen wlan verstärker würdet ihr mir empfehlen? in der steckdose oder mit antenne? welche stärke brauche ich das sie es auch den Empfang bekommt am Handy sowohl auch am Laptop

  • ich hab bei telekom ein vertrag.
...zur Frage

DNS_PROBE_FINISHED_NO_INTERNET Error in Chrome. Das Internet geht nicht mehr?

Habe seit einem Tag ständig diesen Error. Diese Meldung kommt jedesmal auf meinem Smartphone und das Wlan ansich schaltet sich auch jedesmal von selbst aus und wieder an. Weiß jemand was hier los ist?

...zur Frage

Kein Wlan im Keller? Was kann ich tun?

Hallo, mein Router ist im 1. Stockwerk. Im EG hat man noch Empfang, doch im Keller leider niht mehr. Gibt es eine Art Antenne die man im Keller in die Steckdose steckt oderso, damit das Signal im Keller verstärkt wird? mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?