wlan adapter wird von linux nicht erkannt

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sieh mal im router nach, welcher kanal eingestellt ist (auch die automatische kanaleinstellung abstellen) , dann schalte den kanal vom router um auf einen festen kanal unter 11, da linux kanäle über 11 nicht findet. ich habe zb kanal 11 auf meinen router fest eingestellt und es ging dann. es war halt nur eine kleine einstellung im router nötig. jeder der nach dem neuen kanal am router will muss sich erstmal neu verbinden dann.

LINUX 10 gruebel ... kommst Du aus der zukunft? Laut linux.org und dort und nur dort wird der offizielle gehostet ist aktuell 3.xx.x

Es waere also gut, wenn schreibst, was genau Du meinst. Du meinst sicher eine Distribution und zu jeder gehoert eine gute community, die auch schnell und zuverlaessig hilft .... zumindest gibt es bei allen groesseren distributionen auch ein deuschsprachiges FAQ ..... dort also besser immer als erstes schaun

Weder bei MS-Windows noch bei jedem anderen OS wird ein geraet ohne entsprechende treiber betrieben. Nun sind die meisten treiber bei Windows zumindest als generiche bereits integriert .... jedoch nicht in jedem fall. Ebenso verhaelt es sich bei Deiner Linux-Distribution. Je nach dem, welche Distribution Du benutzt muss bzw kann der treiber auf verschiedene weisen eingebunden werden. Unter umstaenden genuegt ein blick in die bereitgestellte software oder Du musst den MS-Windows-Treiber per hand einbinden ......

Kommentar von nemesis2oo9
05.03.2012, 01:10

ha, linux 10 hab ich übersehen, hab eher einen punkt mit gelesen wie 1.0 ^^

nichts desto trotz tippe ich auf den kanal im router, denn bei jedem linux und distrub. musste ich von 13 auf 11 umstellen im router, da die linuxe und distrubs die kanäle über 11 nicht fanden und somit kein wlan netzwerk gefunden wurde.

0

Hallo noopi,

Was ist denn Linux 10 für eine Distribution?

Öffne mal eine Konsole (Terminal, "Eingabeaufforderung") und gib folgendes ein:

allgemeingültig:

sudo lspci -nnk | egrep -i 'wireless|net'
lsusb | grep -v 'root hub'

debian basierend (Ubuntu, Linux-Mint...)

sudo dpkg-query -l *wicd*
sudo dpkg-query -l network*
sudo dpkg-query -l *network
sudo apt-get in rfkill
sudo rfkill list

redhat basierend (openSUSE, CentOS...)

zypper se -s network wicd NetworManager | egrep -i '^i|^v'

lieben Gruß aus Zuhaus Dann zeig uns hier was dabei ausgegeben wird.

lieben Gruß aus Zuhasu

Was möchtest Du wissen?