WKM Trainingsplan 2 Tage hintereinander?

2 Antworten

Hallo Alex! Du bist noch ziemlich jung. Schwere Belastungen sind für Dich noch nachhaltig gefährlich. Muskel-guide sagt dazu : “Wird das Bodybuilding sehr intensiv betrieben, können die Wachstumshormone, die eigentlich für das Längenwachstum zuständig sind, dieses vorzeitig bremsen und sich vorwiegend dem Aufbau der Muskelmasse widmen. Das Bodybuilding kann tatsächlich Hormonschwankungen im Körper bewirken die zum Abbremsen des Längenwachstums führen.“ Ein leichtes Krafttraining mit Körper und Körpergewicht ist aber auch in Deinem Alter ausdrücklich gut. Wenn Dein Trainingsplan nun bedeutet, dass Du die Belastung minderst, so ist das auf jeden Fall gut. 2 Tage hintereinander ist in der Regel nicht ideal, aber manche Körper können das ab. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Der WKM-Ganzkörperplan ist tatsächlich sehr gut.

Er beinhaltet alle schweren Grundübungen, die zu einem großen Muskelwachstum führen.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass du erst 15 Jahre alt bist, dein Wachstum ist noch nicht abgeschlossen, deine Gelenke und Sehnen noch nicht voll stabilisiert.

Ob schwere Grundübungen mit Gewichten die richtige Wahl an dieser Stelle sind, soll dir überlassen sein, ich denke, ich werde dich eh nicht davon abbringen können...

Ich an deiner Stelle würde es aber sein lassen, der Gesundheit zu liebe.

Zu deiner eigentlichen Frage:

Muskelkater hin oder her, Muskeln wachsen in der Regenerationsphase, das bedeutet, den WKM-Plan an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu trainieren, ist nicht vorteilhaft!

So schnell kann deine Regeneration gar nicht sein, bzw. du scheinst eine ziemlich geringe Intensität bei den Übungen zu haben...

Gruß

WKM Plan für Anfänger heißt wenig Gewicht viel Wdh.

Beim Bankdrücken z.B. nehme ich 20 Kilo und mache 4 Sätze 15 Wdh

0

Was möchtest Du wissen?