Wie wurde aus der SBZ die DDR?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aus der sowjetischen Besatzungszone wurde die Deutsche Demokratische Republik, nachdem zuvor aus den drei westlichen Besatzungszonen die Bundesrepublik Deutschland enstanden war.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte\_der\_Deutschen\_Demokratischen\_Republik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsvsshshsus
25.03.2016, 17:03

danke für die antwort hat das auch etwas mit dem kalten krieg zutuhen das die SU da machziehen musste?

0

Die Westalliierten versprachen sich einen Vorteil von einem Teildeutschland unter ihrer Regie. Warum? Dazu später mehr. Zunächst nur der Hinweis, dass Stalin ein wiedervereinigtes unabhängiges Deutschland anstrebte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stalin-Noten

Die USA dagegen wollten die BRD als Exportstaat für sich aufbauen. Die Überlegungen waren, dass sie sich zunächst in die bedeutenden Unternehmen in der BRD einkaufen wollten. Wenn Deutschland dann überschüssig produziert, dann fließen sowohl Warenwerte als auch Kapitaleinkommen in die USA. Außerdem erhielte man über den Einfluss auf die Unternehmen zusätzlichen Einfluss auf die Regierungspolitik. u.s.w. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem 2. Weltkrieg wurde Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Die gemeinsame Abstimmung des Vorgehens sollte über den Alliierten Kontrollrat stattfinden.

Da jedoch von den Besatzungsmächten unterschiedliche Interessen verfolgt wurden, kam es letztlich zum Zerwürfnis zwischen den westlichen Siegermächten und der SU.

Nach der Währungsreform entfernten sich die Positionen immer weiter von einander, was letztlich in der vollständigen Trennung mündete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst trennten sich die Alliierten voneinander, sorgten dann für einen Bonner Seperatstaat, so dass die SU nachziehen mußte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom 8.5.1945 bis zum 7.10. 1945 war das Gebiet die Sowjetischen Besatzungszone (SBZ).Am 7.10.1949 wurde die DDR gegründet.Adenauer nannte aus Ärger über die Gründung der DDR so: Die " Zone". DDR ..durfte keiner sagen weder in den Zeitungen noch in den Medien.Erst durch Willy Brand wurde sie zur "sogenannten" DDR". Nach den Grundlagenvertrag zwischen BRD und DDR wurde dann offiziell von der DDR gesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich mich recht entsinne haben die "Westalliierten" die Währungsreform in der späteren BRD (Reichsmark -> D-Mark) durchgeführt, was einer de-facto Teilung gleichkommt. 

Da wollte natürlich die SU nicht an Macht in Zentraleuropa verlieren (zumal auch die BRD als Staat geplant war) und beschlossen so ihren "eigenen" deutschen Staat zu gründen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?