Wiviele Tote gab es ingesamt beim Super-GAU in Japan?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Menschen in der Nähe des Atomkraftwerks sofort nach der Tsunami-Katastrophe und dem Bekanntwerden von Problemen im Kraftwerk Fukushima 1 aufgefordert wurden die von Strahlenbelastung betroffene Gegend zu verlassen, wird die Opferzahl eher gering sein. Auch nach offiziellen Angaben gibt es durch die Strahlungsfreisetzung keine Tote, sehr wohl aber mehrere Fälle von Strahlenkrankheit. Genaue Zahlen kann ich aber auch nicht nennen.

Vorgestern wurde in den japanischen Medien von einem weiteren Todesfall eines Arbeiters im betroffenen Atomkraftwerk berichtet, TEPCO bestreitet auch bei diesem einen Zusammenhang mit der Strahlenbelastung im Kraftwerk. Bisher sind 3 Arbeiter, die im Inneren des Atomkraftwerks gearbeitet haben, gestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luegendetektor
09.10.2011, 13:33

Mir ist zwar nur ein Toter bekannt, der aber an einen Herzinfarkt verstorben ist, also in keinem kausalen Zusammenhang mit den Arbeiten stand. Bei den ggf. 2 weiteren Toten wird es ähnlich sein. Ansonsten hätten die Kerkraftgegner schon lange ein Fass aufgemacht.

0

Ich glaube, durch den GAU gab es keine Toten. Aber vielleicht irre ich mich, denn es hat ja einige Explosionen gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tote, die im kausalen Zusammenhang mit dem Unfall im KKW stehen, gar keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du damit das Atomkraftwerk meinst: gar keinen. Ein Super-Gau war es auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkdragon1012
08.10.2011, 16:54

Naja, ein Super-GAU war das ja eigentlich schon, zumindest besagt das die Definition:

Von einem "Super-GAU" spricht man, wenn ein Unfall nicht mehr beherrschbar ist, der Reaktorkern schmilzt oder der Druckbehälter birst.

Da es eine Kernschmelze in 3 Reaktoren gab, kann man das daher schon als Super-GAU bezeichnen.

0

Was möchtest Du wissen?