Witwenrente und Versorgungsausgleich?

2 Antworten

Auf die wiederaufgelebte Witwenrente werden alle Einkünfte aus der zweiten Ehe angerechnet. Da die eigene Rente um den Versorgungsausgleich des zweiten Ehepartners erhöht wird (mal angenommen) wird hier diese Versichertenrente für die Einkommensanrechnung angesetzt.

genau, sie bekommt den Versorgungsausgleich des Exmannes.

Und die witwenrente? 

Also 3 Renten? 

0
@very1987

Nein, den Versorgungsausgleich von ihrem letzten Ehemann und ihre eigene Rente.

Es gibt aber noch mehr Hindernisse, z. B. kurze Ehe.

Da musst du dich genau beraten lassen. Aber du kannst auch kaum vorher sagen, was mit deinem Ehemann wird, ob er vor dir stirbt ob du dich überhaupt scheiden läßt, wieder heiratest... Das ist nicht planbar. Du bist aber ja auch noch zu jung. Fülle erstmal dein eigenes Rentenkonto.

0
@very1987

Wieso 3 Renten? Mit dem Versorgungsausgleich erhöht sich die eigene Versichertenrente. Diese wird allerdings als Einkommen auf die Witwenrente angerechnet.

1
@webya

Man kann auch sehr jung schon verwitwet sein, denkst du nicht?! 

0
@turnmami

Danke, jetzt habe ich das verstanden :)

0

Bei Scheidung - zählt Rente von der Beruffsgenossenschaft mit?

Wir wollen uns nach 28 Jahren Ehe scheiden lassen. Mein Mann hatte vor 8 Jahren einen Arbeitsunfall bei dem die Lunge und der Arm dauerhaft geschädigt wurden. Deshalb erhält er zusätzlich zu seinem Arbeitslohn von der Berufsgenossenschaft eine Rente. Zählt diese Rente mit, wenn bei der Scheidung der Versorgungsausgleich ermittelt wird?

...zur Frage

Ich bin Rentnerin,und lebe in Scheidung.bekommt mein neuer Ehemann meine Rente nach meinen Tod?

...zur Frage

Verliert eine Frau Rente vom geschiedenen Mann, wenn sie wieder heiratet?

War 17 Jahre mit der Frau verheiratet, dann Scheidung und Versorgunsausgleich. Jetzt heiratet diese Frau wieder. Bekomme ich den Versorgungsausgleich zurück oder kann diese Frau auch auf den Versorgungsausgleich verzichten.

...zur Frage

Verfällt der Versorgungsausgleich wenn Frau wieder heiratet?

Hallo :)

Ich hab eine Frage von meinem Onkel:

Und zwar: Nach 20 jahren Ehe haben sie sich scheiden lassen. Er bezieht nun Rente. Sie arbeitet noch. Da sie nun erneut heiraten möchte, wollte ich fragen ob er immernoch den Versorgungsausgleich der Frau zahlen muss wenn sie wieder heiratet?

Liebe Grüße, Babsy

...zur Frage

Wenn man nie in seinem Leben gearbeitet hat wieviel Rente bekommt man dann?

Mal angenommen man hat nie in seinem Leben gearbeitet sondern sich um Familie und Kinder gekümmert hat. Wieviel Rente bekommt man dann eines Tages und wann kann man die frühestens beantragen? Geht dass auch solange der Ehemann vielleicht noch arbeiten ist?

...zur Frage

Witwenrente bei Geschiedenen

Eine Freundin von mir ist geschieden. Bei der Scheidung wurde ein Versorgungsausgleich beschlossen, daß sie von ihrem Ex im Rentenfall auch Rente bekommt. Sie arbeitet noch, er war Rentner. Jetzt ist er gestorben. Bekommt sie jetzt Witwenrente? Oder bekommt sie einen Rentenanteil von ihm, wenn sie in Rente geht? Oder bekommt sie gar nichts, weil er tot ist? Muß sie sich selbst bei der BfA melden oder melden sie sich von selbst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?