witwenrente bei zusammenzug

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Wissens ist diese Auskunft falsch. Ich habe auch im Bekanntenkreis eine jüngere Witwe,die Witwenrente kriegt. Sie ist neu verpartnert,die leben auch zusammen.Nur geheiratet wird nicht (und auch keine formelle Partnerschaft eingetragen), weil sie DANN ihren Anspruch auf die W-Rente verlieren würde. Und ansonsten solltest Du dich bei kompetenten Auskunftsstellen informieren,z.B. bei der Behörde,die die WR an dich zahlt. Die geben gerne Auskunft,und haben auch Infobroschüren. Halbwissen in Ratgeberforen sind immer mit Vorsicht zu geniessen. Da wirst du eher verunsichert statt informiert;-)

Nachtrag,nur der Vollständigkeit halber: meine o.g. Bekannte kriegt übrigens nur eine "Teil"-Witwenrente, also eine gekürzte,weil sie selber Teilzeit arbeitet und ihr Verdienst über dem Freibetrag liegt. Würde sie Vollzeit arbeiten,verlöre sie den Anspruch auf WR grösstenteils. Das Einkommen eines Partners,mit dem man nicht verheiratet ist,zählt aber bei ihr nicht.

0
@lajobay

Hallo lajobay, vielen Dank für Deine Antwort, Du hast mir sehr geholfen. Werde mich aber wirklich beim zuständigen Amt noch mal vergewissern. ELKE

0

Was möchtest Du wissen?