Wist ihr wie viel geld ein Isländer Kostet ,es muss auch keine gute abstammung sein.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was die Preise angeht.,bei uns hat ein Isländerhof aufgehört, und da haben sie mehere super gerittene Isländerpferde mit angepasstem Sattel und Zaumzeug für jeweils nur 800 Euro verkauft! Aber ich glaube die waren nur so günstig, weil die Besitzer die Isländer umbedingt verkaufen mussten/ müssen... ich weis nicht genau, villeicht stehen sogar noch welche zum verkauf, bin mir aber nicht sicher... Aber ich würde mich an deiner Stelle gar nicht so an einer Rasse festmachen, denn die reinrassigen gut gerittenen Pferde kosten normalerweise 2000 + Wie gesagt das mit den Isländer dort war eine einmalige Ausnahme! Du kannst dir ja auch ein Mix kaufen. Die sind genauso liebenswürdig! Und wenn du wirklich ein Pferd als bester Freund des Lebens siehst, dann wird dir die Rasse später auch völlig egal sein. Du wirst es sehen und merken, dass ist es!

"... da man einen Isländer auf die Weide stellen kann..." was meinst du damit?.. Willst du das Pferd etwa einfach auf eine Wiese stellen ohne Stall?!.. Ein eigenes Pferd ist wenn man es genau nimmt nicht gerade billig, man braucht viel Zeit und natürlich auch das nötige Kleingeld ;) Wie viel ein Isländer kostet kannt man nicht genau sagen.. Kommt auf Abstammung, Alter, teilweise auch Frabe, Charakter, etc. an! Meine haben ca. 6000,- € kostet..

Ähm ja du kanst auch einen Esel auf die Weide stellen! Isländer sind sehr arbeitsfreudige Pferde und brauchen auch viel Abwechslung, gerade auch weil die meisten 5-gänger sind, finde ich sind Isländern für Anfänger ungeeignet! Ein Isländern kostet zwischen 2000 und 7000€ kommt ganz auf das Tier und weitere Faktoren an!

Aber natürlich kommen dann noch die ganzen Anschaffungskosten wie : Sattel, Zaumzeug, Halfter, Stricke, Putzzeug usw usw. und die laufenden Kosten wie Stallmiete, Futter, Tierarzt, Wurmkuren usw dazu!

das du 4-5 jahre reiterfahrung hast ist ja schön und gut. allerdings muss ich dir einiges an erfahrung absprechen, wenn ich die frage hier so lese.

zum einen kann so ziemlich jedes pferd in robusthaltung gehalten werden. das ist nicht unbedingt rassespezifisch. ausserdem würde ich grade beim isländer aufpassen, da sie oft reheanfällig sind.

es ist ja schön ung gut ein eigenes pferd zu wollen, aber auf biegen und brechen iwie eins bekommen, hauptsache günstig, ist nicht der richtige weg. wenn du finanziell am pferd und der haltung schon abstriche machen musst, solltest du vorerst bei deiner reitbeteiligung bleiben.

das ist jetzt nicht böse gemeint, versteh es nicht falsch. es ist nur ein gutgemeinter rat

Also meiner Erfahrung nach sind Isländer sehr teuer, egal welche Abstammung sie haben. Bei einem ordentlich Ausgebildeten Pferd solltest du so mit 5000 und aufwärts rechnen. Aber bist du mit 4-5 Jahren wirklich schon bereit ein eigenes Pferd zu halten, pflegen... ? Ich denke es wäre wirklich besser wenn du erstmal eine Reitbeteiligung nimmst. Dann freut sich der Besitzter, du freust dich, dein Geldbeutel freut sich. Und du bekommst noch mehr Erfahrungen. Davon kann man nie genug haben, wenn man ein Pferd möchte.

Ich habe schon eine reitbeteiligung

0
@farandi

Das ist doch gut! Dann kannst du ja mit dem Pferd noch viel lernen. Auch was die Haltung, das Futter, Krankheiten und alles angeht :D

0

mit 2000€ solltest du schon rechnen. Du kannst aber auch einen Isänder nicht nur auf die Wiese stellen. Außerdem sollten Pferde nicht allein gehalten werden. Und auch ein Isländer wird teuer, wenn er einmal krank wird.

Ja ich weiß ist mir schon kla das man die nicht alleine halten kann und die brauchen auch einen stall zum unter stellen . Ja ich weiß ...

0

Ganz ehrlich: Bei dieser Fragestellung merke ich, dass du keine Erfahrung hast und definitiv nicht reif genug bist, um die Verantwortung für ein Pferd zu übernehmen!!

Wie viel Erfahrung hast du denn mit Islandpferden?? Wie gut kennst du dich mit Fütterung, Stall- und Weidepflege, Pferdekrankheiten, Giftpflanzen, Erste Hilfe aus?? Weißt du überhaupt wie man ein Pferd richtig arbeitet? Da ist nix mit draufsetzen und losreiten..... Gymnastizierung, Losgelassenheit und vorwärtsw-abwärts üben.... Gerade Isländer sind sehr anspruchsvoll, da sie 5-Gänger sind und ihre Gangarten öfters mal durcheinander werfen!!

Und 4-5 Jahre Reiterfahrung sind absolut nichts!! Nochmal das Doppelte und dann kannst du mal anfangen, darüber nachzudenken, dir vielleicht ein Pferd zu kaufen....... Auch bei eigener Haltung kostet es dich ca 300-500 euro im Monat!! Plus mehrere Tausend Euro auf dem Konto für unfälle o.ä.!!

Und ein Isländer ist kein Pferd für Weidehaltung!! Er wird dick und bekommt Hufrehe......

Offenstall ist nicht mit Weide gleichzusetzen!

0
@Plattschnacker

Vielleicht bin ich ja blöd, aber gehört nicht jedes Pferd zumindest kontrolliert auf die Weide?

0

du kannst auch jedes andere pferd auf die weide stellen?

Ein Blick ins Internet - Verkaufspferde Isländer googeln und schwupps hat man einiges zum Vergleich

Was möchtest Du wissen?