Wisst ihr was ein Soziopath ist?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein Soziopath ist ein Mensch, der nicht nur lügt, sondern für den das Lügen zu seinem Lebenstil gehört

Er oder sie ist eine Person, die keine Reue kennt – egal, was sie auch verbrochen hat.

Der Soziopath übernimmt keinerlei Verantwortung, weder für andere Menschen, noch für Dinge, noch für sich selbst.

Gleichzeitig sind Soziopathen oft oberflächlich sehr charmant.

Unter dieser Oberfläche sind sie aber eigentlich eiskalt und kennen keinerlei echte gefühlsmäßige Bindung zu anderen Menschen.

Das Problem ist, dass viele Menschen leicht auf Soziopathen hereinfallen.

http://www.heise.de/tr/artikel/Wo-andere-ein-Gewissen-haben-ist-da-nichts-279417.html

Falsch !

Die Soziopathie oder auch dissoziale Persönlichkeitsstörung (APS) ist gekennzeichnet durch eine** Missachtung sozialer Normen und mangelndes Einfühlungsvermögen in die Gefühle anderer**. Zwischen dem Verhalten und den herrschenden sozialen Normen besteht eine erhebliche Diskrepanz. Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig. Es besteht eine geringe Frustrationstoleranz und eine niedrige Schwelle für aggressives, auch gewalttätiges Verhalten.

Gruß: Isa`

0

Ja sicher ! Ich zum Beispiel ;) ....

Zu meiner Verteidigung:

"...es gibt auch viele angepasste APs, die beruflich erfolgreich sind. In der Berufswelt kann die APS zum Vorteil werden: Ergebnisse einer Studie weisen darauf hin, dass Führungspersonen von Unternehmen häufiger von dieser Störung betroffen sein könnten!

Ihre gefühlsmäßigen Beziehungen zu Personen sind so schwach, dass sie sich nicht in Personen hineinversetzen können und keine Schuldgefühle oder Verantwortungsbewusstsein kennen. Dadurch fällt es ihnen schwer, Personen abzugrenzen und auf sie Rücksicht zu nehmen. Dass sie auffällig werden und eine hohe Risikobereitschaft haben, könnte ein Versuch sein, ihre innere Leere auszufüllen. Ihr eigenes Gefühlsrepertoire (besonders das für negative Gefühle) kann beschränkt sein, weswegen sie Gesten von anderen Personen imitieren.

Gefühle anderer hingegen nehmen sie gut wahr und können sie manipulierend ausnutzen, während sie selber außergewöhnlich charmant sind. :D :D :D Sie können aber auch eine spielerische Leichtigkeit ausstrahlen, und bei guter intellektueller Begabung unter Umständen recht geistreich, witzig und unterhaltsam sein."

http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Gruß: Isa`

Also, ein Soziopath gilt als ein unheilbar kranker Mensch mit einem überdurchschnittlichen Intelligenzquotienten, größer als 120, der Straftaten begeht oder begehen möchte und mit bekannten therapeutischen Mitteln nicht beeinflusst werden kann. Daher das ...path, von pathologisch.

Der Begriff wurde v.a. von Kurt Schneider geprägt, der Psychopathie und Abnorme Persönlichkeit synonym gebrauchte. Darunter verstand er verschiedene Arten und Formen nichtkrankhafter Abweichungen von einer "uns vorschwebenden Durchschnittsbreite von Persönlichkeiten", unter denen die Betroffenen und / oder ihre Umgebung leiden. Die Abweichungen beziehen sich auf:

  • Geltungsbedürfnis
  • Selbstunsicherheit
  • erhöhte Reizbarkeit
  • Hyperthymie (Übererregbarkeit und Überaktivität)
  • Hypothymie (mangelnde Gefühlsansprechbarkeit, herabgesetzte Aktivität, phlegmatisches Verhalten)
  • euphorische oder traurig-deprimierte Stimmungslagen
  • Stimmungslabilität
  • Hypochondrie
  • Verschrobenheiten
  • Perversionen.

Als Ursachen werden angenommen:

  • angeborene Dispositionen
  • seltener: hirnorganische Störungen

http://www.wer-weiss-was.de/theme52/article1241805.html

Was nur einen Begriff erklärt. Gut danach war auch gefragt.

0

Ein Mensch dem seine Umwelt egal ist. Er hat keine Hemmungen , er tötet und wenn er wütend ist fügt er seinen Opfern auch sehr großen schaden zu oder deren Leichen

5Sekunden Google ergibt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Soziopathie

Soziopathie ist ein Begriff der angloamerikanischen Psychiatrie für eine psychiatrische Störung vor allem des Sozialverhaltens der erkrankten Person.

Danke das du die Beschreibung gelesen hast

0
@Hardcore783552
  1. Frage beantwortet. Über die andere möchte ich nicht reden, weil das klar ist.

Was gibs da für persönliche Ansichten ?

0
@user1595

Viel, zum Beispiel wie man mit solchen Leuten umgeht, persönliche erfahrung, wo so was oft vorkommt, Umfeld man kann dazu durchaus was finden wenn man will

0
@Hardcore783552

Persönliche Ansichten, also vollkommen subjektive Einschätzungen, sind völlig belanglos. Dem Begriff Soziopath kann man sich nur wissenschaftlich annähern, weil es ein wissenschaftlicher Begriff ist.

0

Soziopathen können meist die Gefühle ihrer Mitmenschen nicht deuten bzw.reagieren eiskalt darauf.Sie zeigen kaum Mitgefühl oder Einfühlungsvermögen.

Nach aussen hin,wirken die Persomen aber angepasst können sich z.b gut verkaufen, sind witzig usw.Aber Soziopathen können meist nicht mit Kritik/Problemen umgehen, können dann zb überreagieren oder auch Mitmenschen dadurch verletzen.

Stimmt alles, ich finde es zwar etwas milde ausgedrückt aber ist natürlich alles wahr

0

Erster Teil ist vollkommen richtig, bei dem zweiten Teil kann ich dir so nicht ganz recht geben. Das Problem ist für Menschen mit einer soziopathischen Tendenz, dass sie leider auch nicht immer wissen wie sie mit etwas negativem Umgehen sollen. Aggressives Verhalten wird diesen Menschen nur durch die öffentliche Ansicht von Medien und Popularwissenschaft angedichtet. Klar gibt es Straftäter, welche mit einer soziopathischen Störung diagostiziert werden, aber das heißt nicht, dass Soziopathen dazu neigen schlechte Menschen und sonderlich agressiv sind. Das ist jedenfalls, dass was ich aus meiner Beziehung mit einer Partnerin mit solcher Störung gelernt habe. Es war zwar Anfangs recht ungewöhnlich, da sie mich immer wieder fragen musste, wie etwas für mich war und ich bei unserem ersten Date sehr baff war, dass sie mir das so brühwar einfach erzählte. Habe dann aber auch verstanden, dass es ihre Art war damit umzugehen und fand das auch eigentlich gar nicht so schlimm.

0

Ein Soziopath ist ein Mensch mit abnormen Verhaltensweisen bzw. gestörtem Sozialverhalten.

"Abnorm"? Und was ist "normal"?

http://www.leichtigkeitlernen.com/wp-content/uploads/2009/02/birkenbihl2.jpg

P= Potential eines Menschen.

Gruß: Isa`

0
@blunt

"abnorm" heißt doch einfach "unregelmäßig". Der Betroffene ist jemand, der unregelmäßigen Kontakt zur Umwelt pflegt bzw. nicht der Regelhaftigkeit des fiktiven Durchschnitts entspricht. Ein Soziopath leidet unter einer "antisozialen Persönlichkeitsstörung" - Störung würde ich durchaus auch in Korrelation mit fehlender Regelmäßigkeit assoziieren - insofern DH für katwal.

0

ja weiß ich und nein möchte ich nicht =)

Was möchtest Du wissen?