Wisst ihr Hausmittel gegen Bronchitis bei einem Kleinkind?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Radikalkur: Hast Du ein kleines Zimmer (oder WC), das Du dicht abschließen kannst?

  1. Mach den Raum dicht, mit Vorleger vor der Tür, und stell sicher, daß Ihr nicht gestört werdet.

  2. Zieh das Kind und Dich leicht an und setzt Euch aufs Bett, auf die Toilette etc...

  3. Stell einen Wasserkocher vor Euch hin auf den Boden und laß im Wasserkocher Wasser verkochen, evtl. mit einem Zusatzstoff (Achtung, manche Salben erst ab 2 Jahren).

Dafür mußt Du evtl. den Wasserkocher in eine Schüssel stellen, damit es keine Sauerei gibt, falls Wasser überkocht (bei Salbenzusatz).

  1. Haltet vorsichtig den Kopf über den Dampf (achte auf die Temperatur, verbrüht Euch nicht)

  2. 10-15 min. solltet Ihr schon aushalten, eher länger.

Dann abtrocknen, trockne Kleider anziehen und ins warme Bett, mind. 30 min. ruhen (am besten zusammen und kuscheln).


Das nennt sich Rauminhalation, und ich habe damit bei einem 2-Jährigen Lungenentzündung behandelt - auf ärztliche Anweisung, der gab mir den Tip.

Also eine art saunagang zuhause? Gut das kann man auch mal probieren, unser bad ist klein, da müsste es gehen.Danke für en guten Rat

0
@maeusi2008

Viel Erfolg und gute Besserung!

Notfalls mußt Du halt Geschichten erzählen oder singen oder so etwas..., ein Buch würde ich nicht mitnehmen, das wird naß.

0

Die Wirkstoffe der Kaplan-Pelargonie wirken sehr gut, ist auch wissenschaftlich erwiesen. Beim Googeln leicht rauszufinden.

Frag den Arzt, ob er dir einen Inhaltator verschreibt. Unserem Kleinen hat es sehr gut geholfen. Den gibt es in der Apotheke zum Ausleihen. Den Hustenlöser dazu verschreibt dir der Arzt.

Was möchtest Du wissen?