Wisst ihr Argumente, um die Eltern zu überzeugen, sich als Junge die Haare blau oder generell zu färben ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist alles nicht so leicht... Meine Eltern sind auch dagegen, dass ich mir meine Haare komplett bunt färbe. Eigentlich will ich das total aber ich habe auch Angst, dass sie dann komplett kaputt sind und hätte viel Aufwand mit dem Nachfärben etc...

Vielleicht kannst du ja einen Kompromiss finden? Bringe auf jeden Fall an, dass du vor hast Tönungen zu benutzen, die sich schnell wieder auswaschen (zB Directions). Wenn es schlecht aussehen sollte, dann kannst du eine natürliche Farbe drüber färben.

Nun zu dem Kompromiss... Ich will eigentlich seit ca 3 Jahren komplett bunte Haare. Da es mir nicht erlaubt wurde habe ich vorgeschlagen, dass ich mir nur einen Teil meiner Haare färbe. Nach längerer Diskussion durfte ich das dann. Erst hatte ich einen bunten Pony und jetzt sind meine unteren Haare bunt. 

Wenn sie es gar nicht erlauben, dann musst du das leider auch akzeptieren :/ Ab einem bestimmten Alter kannst du dann selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fahri34
17.02.2016, 18:18

Ok. Danke :)
Ich bin ja 16 und dürfte es somit selbst entscheiden :)

1

machs einfach selber mit m färben. danach gibt's halt Stress aber de regt au iwann vorüber; ) :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede einfach ganz neutral mit ihnen darüber und wenn sie es dir verbieten sei nicht traurig und streite dich mit ihnen, sondern probiere es einige Tage später nochmal. Sag ihnen, dass du es toll findest dir die Haare zu färben. Wirkliche Argumente dafür gibt es denke ich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber ich nehme mal an irgendwo in der Pubertät. Da gehört es dazu, solche Dinge auszutesten und sich gegen die Vorstellungen der Eltern aufzulehnen. Gefärbte Haare sind da durchaus legitim. Das wächst ja wieder raus und ist kein bleibender Schaden, wie Piercings, Tunnel oder Tattoos. Also trau dich und nimm den väterlichen Sturm in Kauf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fahri34
16.02.2016, 20:54

Okay. Ich musste den " Sturm " ja eh schon mal aushalten. Danke für deine nette Antwort. :)

0
Kommentar von Fahri34
16.02.2016, 20:55

Den Sturm kann ich bestimmt nochmal aushalten.  ;)

0

Versuch in einem ruhigen Ton mit Ihnen zu reden. Sri nicht sauer wenn sie nein sagen. Vielleicht könnt ihr ja auch einen Kompromiss eingehen, das du dir eine Tönung holst die erstmal nur für ein paar Haarwäschen hält und danach könnt ihr ja weiter gucken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon ziemlich abgefahren und das tolerieren wenige Eltern. Das einzige Argument wäre, daß Du es gerne möchtest und es ja nicht für immer ist und bitte ihn, Dir diese Freiheit zu lassen.Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
16.02.2016, 20:44

Wegen komischen Frisuren oder gefärbten Haaren hätte ich als Mutter keinen Aufstand gemacht. Meine Meinung hätte ich natürlich geäußert.

1
Kommentar von Fahri34
16.02.2016, 20:52

Ok. Danke für eure Antworten und dass ihr so offen mit dem Thema umgeht  :)

2

Was möchtest Du wissen?